SATA-Festplatte defekt!?

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SATA-Festplatte defekt!?

    Hallo!

    Mein Bios findet zwar die Festplatte noch, allerdings läßt sicht nicht mehr von ihr booten (System wird nicht gefunden). Wenn ich die Platte in einen anderen PC einbaue, um sie als Zweitfestplatte laufen zu lassen, erscheint kurz nach dem Windows(XP)-Start-Bildschirm für einen Augenblick ein "Blue-Screen" und der Rechner resetet einfach.

    Die Platte macht keine eigenartige Geräusche und wird ja auch vom BIOS erkannt. So muß es doch zumindest noch irgendwie möglich sein, an die Daten herankommen, oder nicht? . Was kann ich machen? :confused:

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

    Gruß,
    Kivas
  • Hmmm das klingt nach einem Bootsektor Problem.

    Das mit dem Bluescreen deutet auf die Jumper hin, muss wohl nicht erklären das du die Jumper erst setzen mußt je nachdem ob die Platte Master oder Slave sein soll.

    Wenn Du die Daten aus der Platte haben willst würde ich sie als Slave einbauen und erstmal ein CHKDSK.exe drüber laufen lassen.
  • Also Master/Slave-Jumper bei SATA - gibt es gar nicht. :o

    Die System-Festplatte in dem zweiten PC ist zwar IDE, aber da das ein ganz anderer Steckplatz ist und ich außer den beiden HDs keine weitere Perepherie angeschlossen habe, kann es wohl kaum ein Master/Slave-Konflikt sein. Mal davon abgesehen, dass in so einem Fall schon das BIOS streiken würde.

    Trotzdem Danke, für die Antwort!
  • Ok hast recht habe mich wohl nicht unmissverständlich ausgedrückt.

    Also nochmal:

    Bei manchen Mainboards muss die S-ATA mittels jumpern aktiviert werden meines wissens.

    Update: Auch hat XP Standardmäßig keinen S-AtA Treiber solltest also schauen ob der vorhanden ist ansonsten nachinstallieren.
  • Bei dem Mainboard musste ich wohl die SATA-Funktion wohl im BIOS aktivieren. Daraufhin (zuvor nicht) wurde die Platte ja auch vom BIOS erkannt. Jumper gibt es dafür meines Wissens nicht.

    XP hat keinen SATA-Treiber? Kann ich mir kaum vorstellen. Aber selbst wenn nicht, müsste es doch zumindest hochfahren.

    Aber OK, dann gucke ich mal nach SATA-Treiber für XP und werde sie - falls ich fündig werde - installieren.
  • zu dem thema wollte ich auch gerade einen post erstellen, aber dann schließe ich mich mal hier an und schildere mein ähnliches problem:


    also ich habe 3 Festplatten
    IDE 80GB
    SATA 160 GB
    SATA 500 GB

    Bisher war es immer so, dass die 160GB Platte die Bootplatte war und die IDE Festplatte als Master gejumpert zusätzlichen Speicherplatz lieferte.
    Die 500GB Festplatte hatte ich extern dran hängen.

    Irgendwann hatte ich dann das Problem, dass mein PC mit einem Bluescreen abstürzte. Dies geschah in immer schnelleren Abstanden nach dem Neustart.
    Irgendwann ließ sich nicht mehr booten. Nach dem Windowsladebildschim kam wieder ein Bluescreen (wie bei Kivas).

    Dann habe ich versucht Windows neu zu installieren, aber kurz vorm ende der Installation kam wieder der Bluescreen. Das habe ich mehrmal versucht bis ich dann die IDE Festplatte als Bootplatte genommen habe, und dort versucht habe Windows zu installieren. Auch hier das gleiche Problem.

    Sooo nun habe ich die 500GB Platte als Bootplatte drin. So weit läuft alles ganz gut bis jetzt. Nur bei jedem zweiten Starten wird auch hier die Festplatte nicht erkannt.

    Ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll, weil die 500er Platte will ich weiterhin als externe Platte benutzen.
    Wo liegt das Problem? An einer der Festplatten oder vielleicht am Board.
    Die Einstellungen können es ja nicht wirklich sein, weil ja sonst auch immer alles funktioniert hat.


    Ich baue die Platten heute nochmal um und teste noch ein bisschen.

    Aber wenn schon jemand ein paar Tips hat, immer her damit ;)


    Gruß
    Fabz
  • grundsätzlich würd ich mal empfehlen eure pcs ohne die scheinbar defekte platte laufen zu lassen.
    wenn dies in ordnung läuft, müsst ihr euch um den pc keine sorgen mehr machen, sonst liegt halt wo anders der fehler.

    gut, wenn ihr dann eure scheinbar defekte platte habt, baut ihr die mal wo anders ein und versucht nicht davon zu booten, einfach als zweite hdd laufen lassen.
    gibts auch hier probleme, nehmt einen anderen pc her und hängt mal die platte extern dran.. entweder per sata<->usb kabel oder extern. achtet bitte darauf, dass das betriebssystem dabei schon am laufen ist.
    nun wenn ihr soweit seid, dann dürfte das system nicht abstürzen, wenn doch is wohl die platte defekt und ihr müsst sie wohl auf garantie einschicken..

    sollte es jedoch funktionieren, dass die platte läuft, besorgt euch ein festplattendiagnose programm, welches sich über google finden lässt. (von seagate o.Ä.)

    danach seht ihr obs wirklich an der hdd liegt.