[Schweiz] Jugendliche für SVP

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Schweiz] Jugendliche für SVP

    Hi @All
    Ich habe bemerkt dass bei mir in der Klasse sehr viele (Knaben) für die SVP sind also eigentlich nur für "Alle Ausländer (insbesondere die aus der Region Exjugoslavien, Türkei, etc.) raus!!!"!
    Ich finde das Extrem Rassistisch! was sagt ihr dazu? gibt es das bei euch auch?

    Ach ja: Bei uns in der Klasse gibt es eher wehnige Ausländer.

    MfG the_coder
  • Damals, in der Schule, war das eigentlich nie ein Problem bei mir. Erst beim Bund musste ich Erfahrungen mit derartigen Menschen machen. Eigentlich hat das aber nicht mit Rassismus zu tun, da dieser ja bedeutet andere "Rassen" unter die eigene zu stellen. Da "Deine" Leute dies ja vermutlich nicht zu tun scheinen, sondern die Ausländer aus anderen Gründen abschieben wollen, klingt mir das eher nach Ausländerfeindlichkeit. Das wiederrum finde ich alles andere als in Ordnung und ich würde es sehr begrüßen, wenn Du in Deiner Klasse aktiv Partei dagegen beziehst.

    Dein LiuBang
  • Ja eigentlich mein ich das^^! Sie sagen immer "die" sind ja für die meisten verbrechen verantwortlich. So ein scheiss! Ich ergreife schon seit anfang an seit ich das weiss Partei dagegen!!! Jedoch bin ich extrem in der Unterzahl (zwar bin ich nicht der einzige) aber ich gebe nicht auf! :)
    Das ganze spielt sich ja nicht nur bei mir in der Klasse ab sondern auch in der 3. Sek, dort sind alle "Skater" Ausländerfeindlich! ich bin auch Skater aber ich höre alle Musik etc. und bin offenbar auch einer der wehnigen - wie es mir vorkommt - der nichts gegen Ausländer hat! :(
    MfG the_coder
  • Nach meinen Erfahrungen sind viele, die eine solche Meinung vertreten, nur Mitläufer die sich der scheinbaren Meinung der Masse unterordnen ohne es wirklich zu merken. Hier hilft nur, dass wenn es Dir wirklich am Herzen liegt, dass Du Dir die vernünftigsten beiseite nimmst oder einfach einen Moment unter vier Augen abwartest und dann das Thema versuchst ernsthaft zur Sprache bringst. Vielleicht kannst Du so dem einen odern anderen die Augen etwas öffnen. Achte aber darauf, dass Du ihnen nicht wie der Moralapostel ankommst sondern ihnen begreiflich machst, dass Dir das sehr wichtig ist und Du Dich in der Clique ansonst nicht wohl fühlst.

    Wenn alles nichts hilft, solltest Du vielleicht mal darüber nachdenken, ob Du nicht auf derartige "Freunde" verzichten kannst. Ich könnte es, glaub ich.
  • Ist genau das gleiche wie in Deutschland, da sind viele jugendliche auch nur mitläufer und wählen die NPD, liegt zum teil in Deutschland auch am sogenannten "Schulhof-Wahlkampf" wo die NPD CDs und ähnliches verteilt mit Rechter Musik und all so kram, weiß jetzt nicht ob es sowas in der Schweiz auch "gibt" aber in dem alter sind halt noch viele naiv.
  • Das Problem liegt nicht nur in der Schule; allerorten wird ein von einem Ausländer (ggf. auch Secondo) begangene Gesetztesübertretung in den Medien breitgestampft. Und leider ist diese breite Masse auch blöd genug (was Wunder, wenn die SVP über 25% hat???), alles ohne nachdenken runter zu schlucken und sich gegen alles, was sie nicht kennen, zu wehren.

    Dazu kommt m.E. auch, dass bei der zunehmenden Radikalisierung in den Kirchen auch die Toleranz immer kleiner wird. Aber das wär ein anderer Thread :D

    Ab er kurz: SVP = :würg: :würg: :würg:
  • Hi
    Also erstmal: wo genau wohnst du? Denn in der Schweiz insgesamt findet tendenziell ein linksrutsch statt dank der Jugend, da sie immer weniger ausländerfeindlich wird, aber es gibt leider auch immer mehr rechts extremisten, was bedeutet dass eine starke polarisierung stattfindet, was sehr schlecht ist, da so in der Politik nie eine Vereinbarung gemacht werden kann, sondern immer Kompromisse geschlossen werden müssen. So kann es keine Lösung geben.
    MfG
  • beast schrieb:


    Ab er kurz: SVP = :würg: :würg: :würg:


    Genauuuu^^!!! :)

    Also ich wohne in Uster (nähe Zürich)!
    Kann aber auch sein dass ich hier nur zufällig in ein "lager" reingerutscht bin...
    Naja wir haben jetzt Ferien und ich werde mal sehen, was ich machen kann.
    Und werde mal schauen wer nicht für die SVP (:würg: ) ist und wer nicht.
    Und mich mit denen näher befreunden versuchen! ;)
    MfG the_coder
  • Ja ich komme auch aus der Schweiz. Wäre ja ein bisschen unlogisch wenn ein Deutscher sich so für schweizer Politik interessieren würde oder? Ich meine die Schweiz, solch ein kleines Land dass noch nichtmal Europa ist. xD
    Ich komme aus Region Bern, also nicht so SVP verseucht wie Zürich.
    Wie gesagt bleib stark, Zürich braucht solche Leute wie dich, die sich nicht von den Massen, sprich SVP leiten lassen.

    MfG
  • Ja wär schon ein bisschen komisch! ;)
    Ich kann nur hoffen das ich nicht genz der einzige bin... naja immerhin die Mädels sind auch gegen die SVP! :D
    Obwohl ich kenne auch eine aus der 2.Sek die "für" die SVP ist aber ich denke das liegt an ihrem Umfeld... Ihr Bruder ist so viel ich weiss auch für die SVP und einige gute Kollegen von ihr die mit mir in der Klasse sind.
    MfG the_coder
  • the_coder schrieb:

    dort sind alle "Skater" Ausländerfeindlich!
    MfG the_coder


    Ich reiss mir einfach mal diesen Satz raus, um auch noch was dazu zu sagen...

    Skater richtung rechts? Was ist denn hier los? In den Zeiten, in denen ich noch geskatet habe war das eher andersrum, da war die haltung eher lass uns mit dem Skateboard rechte verprügeln :)


    Aber leider stelle ich den Trend auch fest, gerade unter jugendlichen. Läuft man Abends/Nachts durch die Stadt, wird man des öfteren angemacht - Inzwischen nach meinem Empfinden gleich oft von Ausländern und von Schweizern.

    Vor einigen Jahren waren es subjektiv mehr Ausländer, die rumgepöbelt hatten, dieser Eindruck stimmt aber meiner Meinung nach heute überhaupt nicht mehr. Je länger je mehr kommen Schweizer, die einen auf krasser Gangster machen, und verprügeln sinnlos andere Personen - Mit den betroffenen Reden funktioniert meistens nicht, und ein gewaltfreier Konfliktlösungsversund endet in der Regel schmerzhaft.

    Persönlich finde ich das mehr als schade. Ich bin definitiv kontra-SVP eingestellt, und mit dieser Haltung in meinem Kollegenkreis nicht alleine :)

    Auf der Schule bei uns in St. Gallen gibt es aber auch je länger je mehr Jung-SVP'ler, die dann auch sehr stark polarisieren.

    Ich denke, die leute die diese Meinung vertreten haben (sry für den ausdruck) einfach ne grosse Fresse und fallen dadurch mehr auf - Es gibt viele Jugendliche, die sich noch nie für Politik interessiert haben und sich zu dem Lager hingezogen fühlen das ihnen die meisten Kollegen verspricht.

    Vielleicht versteht ja jemand was ich sagen will, auch wenn ich gerade etwas gestresst bin auf Arbeit und schnell tippen muss

    PS: Bin aus St. Gallen

    mfg
    rip
  • Hehe schöne Einstellung, Rechte verprügeln! :D
    Also ich glaub ich weiss was du meinst! ;)
    Ich finde es supper das ihr hier alle so "Anti" SVP sind! :)
    Ich hab kürzlich von nem Kollegen gehört dass es bei ihnen auch so (gewesen) seie das die Skater gegen Aussländer waren und das der eine wegen dem schon übelst zusammen geschlagen worden ist, das hingegen finde ich auch nicht ganz richtig! Obwohl ich hätte das warscheinlich auch gemacht wenn mich jemand "Angegriffen" hätte.
    Aber was ich wirklich Blöd finde wenn Aussländer sagen:"scheiss schwiizer!". :mad:
    Und ich habe keine Ahnung warum, vieleicht weil ihnen schon welche gesagt haben: "scheiss jugos!"?
    MfG the_coder
  • Ich habe ein bisschen mitgelesen und ich finde eure Diskussion hier sehr interessant. Ich komme selber aus Bern und dort gibt es sehr viele Ausländer...

    Ich stelle eig. nur bei den älteren Personen hier eine Ausländerfeindlichkeit fest. Dennoch ist es sehr wichtig das keine Fakten oder andere Sachen verdreht werden.

    Man liest täglich über Schlegereien usw. Häufig steht da Ausländer oder etw. ähnliches.. Das kotzt mich an(tschuldigung für die Wortwahl) Man denkt Ausländer seien alle kriminell, stimmt nicht. Statistiken beweisen es ist aufgeteilt 50-50 und diese Statistiken werden in der letzten Zeit mehr von Herrn Blocher vertuscht.

    Das mag ich nicht haben....

    Greetz Chosen One

    Mache einen Thread für da das neue Thema kriminelle Ausländerraus..

    PS: Ich bin in der Schweiz geboren doch meine Eltern kommen aus dem Ausland....
    Ich bin Skater....
    Musik hat nichts damit zu tun...
    Es gibt auch manchmal Gedanken wie HipHop sei antiSkater und Skater sei antiHipHop...
    DAS STIMMT NICHT!!!!!
    Vergesst dieses Klischee.........

    Danke
  • Ich bin auch Schweizer. Ich bin politisch nicht wirklich interessiert und könnte mich mit keiner Partei identifizieren, weil jede Stärken und Schwächen hat. Irgendjemand hat hier die SVP mit der NPD verglichen...:rot: die NPD ist rechtsextrem, die SVP nur rechts...das ist ein grosser unterschied!

    the_coder schrieb:

    Hi @All
    Ich habe bemerkt dass bei mir in der Klasse sehr viele (Knaben) für die SVP sind also eigentlich nur für "Alle Ausländer (insbesondere die aus der Region Exjugoslavien, Türkei, etc.) raus!!!"!
    Ich finde das Extrem Rassistisch! was sagt ihr dazu? gibt es das bei euch auch?

    Ach ja: Bei uns in der Klasse gibt es eher wehnige Ausländer.

    MfG the_coder


    "Alle Ausländer raus" ist keinesfalls das Parteiprogramm der SVP. Ok, sie setzen im kommenden Wahlkampf nur auf das Ausländerproblem (was ja auch wirklich ein Problem ist), aber du musst das differenziert ansehen. Was sie wollen: den unkontrolierten Zuzug von Ausländern verhindern. Ausländer, die zu uns kommen, sich hier unserer Lebensweise anpassen und nicht als Schmarotzer den Staat abzocken sind durchaus willkommen, wir können von vielen sogar profitieren. Ausländer, die zu uns kommen, sich kriminell verhalten, vom Sozialamt leben, dem Staat nur Kosten verursachen gehören ausgeschaft. Und diese Einstellung hat mit Rasismus rein gar nichts mehr zu tun!

    Wie bereits gesagt, ich bin auch nicht Pro SVP, dafür ist sie mir viel zu konservativ. Aber wenigstens versuchen sie was zu bewegen. In der Politik kann man nicht wie die CVP mal dafür sein, mal dort was bevorzugen oder jenes befürworten, da braucht es klare Positionen. Und diese hat die SVP, wenn auch oft nicht die meiner Meinung nach richtigen.

    gruss

    edit: Zum sogenannten Ausländerproblem: ca. 20% der in der Schweiz wohnhaften Bevölkerung sind Ausländer. Ca. 50% der in der Schweiz verübten Kriminaldelikte sind auf Ausländer zurückzuführen. Bedenklich, oder?

    gruss
  • Für mich ist die SVP auch rechtsextrem und von wegen das hat nichts mit Rassismus zu tun.

    Wenn man Kriminelle Ausländer ausschaffen will müsste man das selbe mit Schweizern machen! Genau da fängt nämlich der rassismus an, weil nur auf die Ausländer abgezielt wird. Aber würdest du wollen das du ausgeschafft wirst?

    Wenn 50% der Kriminaldelikte von Ausländern verübt wurden, wurden die restlichen 50% von Schweizern verübt. Also ist doch "Gleichstand" oder!?
    MfG the_coder
  • the_coder schrieb:

    Für mich ist die SVP auch rechtsextrem und von wegen das hat nichts mit Rassismus zu tun.


    Für dich ist die SVP rechtsextrem. Kann man über sowas eine Meinung haben? Die SVP ist rechts, rechtsextrem geht viel weiter...

    the_coder schrieb:

    Wenn man Kriminelle Ausländer ausschaffen will müsste man das selbe mit Schweizern machen! Genau da fängt nämlich der rassismus an, weil nur auf die Ausländer abgezielt wird. Aber würdest du wollen das du ausgeschafft wirst?


    Sie mal was mit dem 17jährigen da in der Türkei geschieht. Er hat da unten etwas getan (ok, er soll es getan haben, aber darum geht es nicht), was nach türkischem Recht verboten ist. Jetzt hat er gröbere Probleme...wir haben in der Schweiz ganz einfache Regeln, an die sich jeder zu halten hat, ob Schweizer oder in der Schweiz wohnhafter Ausländer. Wenn sich ein Schweizer nicht daran hält, erhält er eine Busse oder wandert ins Gefängnis, wobei er bei letzterem auf Kosten des Staates lebt. Wenn sich ein in der Schweiz wohnhafter Ausländer nicht an die Regeln hält, geschieht mit ihm dasselbe (was auch richtig so ist, denn andernfalls wärs wirklich Rassismus). Wenn jetzt aber ein Ausländer in die Schweiz kommt und einen Asylantrag stellt und als Asylant bereits nur Sch.eisse baut, sich nicht anpasst, eigene Regeln einführen will etc....wieso soll der noch Asyl erhalten?
    Es geht wie gesagt nicht darum generell Ausländer auszuschaffen, sondern nur solche die sich nicht anpassen wollen. Und das ist richtig so!! Schweizer, die kriminell werden, ausschaffen? Wohin? Das sind "Söhne" unseres Landes, um diese Probleme haben wir uns zu kümmern!

    the_coder schrieb:

    Wenn 50% der Kriminaldelikte von Ausländern verübt wurden, wurden die restlichen 50% von Schweizern verübt. Also ist doch "Gleichstand" oder!?
    MfG the_coder


    Für dich nochmal: Die Schweiz hat knappe 7.5 Millionen Einwohner, davon sind 20% Ausländer, also 1.5 Millionen. Diese 1.5 Millionen Ausländer verüben alle zusammen gleichviel Kriminaldelikte wie die 6 Millionen Schweizer...na, klingelts?

    gruss
  • Für dich nochmal: Die Schweiz hat knappe 7.5 Millionen Einwohner, davon sind 20% Ausländer, also 1.5 Millionen. Diese 1.5 Millionen Ausländer verüben alle zusammen gleichviel Kriminaldelikte wie die 6 Millionen Schweizer...na, klingelts?

    Das stimmt überhaupt nicht!!! Das ist ein von der SVP geförderter Irrtum. Ausländer begehen mehr Kriminaldelikte dass geb ich zu, aber niemals so viel soviel ich weiss machen Ausländer etwa ein bisschen weniger als einen 4tel der Kriminaldelikte aus und nicht mehr. Oder beweis mir das gegenteil^^

    greez
  • mitchbrotha schrieb:

    Das stimmt überhaupt nicht!!! Das ist ein von der SVP geförderter Irrtum. Ausländer begehen mehr Kriminaldelikte dass geb ich zu, aber niemals so viel soviel ich weiss machen Ausländer etwa ein bisschen weniger als einen 4tel der Kriminaldelikte aus und nicht mehr. Oder beweis mir das gegenteil^^

    greez


    Bitteschön! Das ist keinesfalls ein Irrtum, mit der SVP hat das ganze auch rein gar nichts zu tun. Wir mal einen Blick auf die seite des BFS (Bundesamt für Statistik)...Hier
    Ich hoffe das reicht dir als Beweis!

    gruss
  • Naja zu der Studie: Glaub keiner Studie die du nicht selber gefälst hast... xD
    Ausserdem ist es kein wunder dass man Kriminell wird wenn man in einem schlechten Umfeld aufwächst (viele schlechte Erfahrungen --> Frustration ---> evtl. Kriminell) Und genau desshalb muss man den Ausslädern Helfen und sie nicht wie die SCHEISS SVP einfach so nicht Akzeptieren.:rot: :rot: :rot:
    Hast du gewusst das die Schweier aussterben würden wenn alle Aussländer ausgeschafft würden? Und dir nach sind das doch fast alle!?

    40-64 Jahre ---> 29%
    Das ist eine Ältere Generation, in der noch nicht so viele Aussländer in der Schweiz waren und Trozdehm so Kriminell, komisch oder? Also sind nicht die Aussländer daran schuld das auch Schweizer vermehrt Krimminell/Gewallttätig werden.
    (das hast du nicht behauptet aber ich schliesse es aus dieser Statistik)
  • the_coder schrieb:

    Naja zu der Studie: Glaub keiner Studie die du nicht selber gefälst hast... xD


    Das ist keine Studie, sondern eine in regelmässigen Abständen von einer staatlichen Organisation erhobenen Statistik, die mit 100%iger Sicherheit so stimmt!

    the_coder schrieb:

    Ausserdem ist es kein wunder dass man Kriminell wird wenn man in einem schlechten Umfeld aufwächst (viele schlechte Erfahrungen --> Frustration ---> evtl. Kriminell) Und genau desshalb muss man den Ausslädern Helfen und sie nicht wie die SCHEISS SVP einfach so nicht Akzeptieren.:rot: :rot: :rot:
    Hast du gewusst das die Schweier aussterben würden wenn alle Aussländer ausgeschafft würden? Und dir nach sind das doch fast alle!?


    Alle Schweizer würden aussterben? Warum denn das? Die Wirtschaft bekäme wohl ihre Probleme, weil plötzlich ein Haufen Arbeiter (noch lange nicht alle 1.5Millionen sind Schmarotzer;) ) und viel Know-How (noch lange nicht alle Ausländer arbeiten als Putzpersonal!) fehlen würde. Aber es wurde ja auch noch nie davon geredet alle Ausländer auszuschaffen, sonder wie gesagt diejenigen die sich nicht anpassen wollen und nur Probleme machen.

    the_coder schrieb:

    Das ist eine Ältere Generation, in der noch nicht so viele Aussländer in der Schweiz waren und Trozdehm so Kriminell, komisch oder? Also sind nicht die Aussländer daran schuld das auch Schweizer vermehrt Krimminell/Gewallttätig werden.
    (das hast du nicht behauptet aber ich schliesse es aus dieser Statistik)


    Quellcode

    1. Altersgruppe
    2. Unter 25 Jahre 27% ->ein Zeitraum von 25 Jahren
    3. 25-29 Jahre 16% ->ein Zeitraum von 5 Jahren
    4. 30-34 Jahre 14% ->ebenfalls ein Zeitraum von 5 Jahren
    5. 35-39 Jahre 12% ->nochmals 5 Jahre
    6. 40-64 Jahre 29% ->hoppla, wieder 25 Jahre
    7. 65+... Jahre 2%


    Siehst du, worauf ich hinaus will? 34% der schweizer Bevölkerung ist zwischen 40 und 64 Jahre alt, zwischen 20 und 39 aber nur 27%. Siehst du, worauf ich hinaus will?

    gruss
  • Studie - Statistik

    Ich hätte da eine Frage die mich schon lange juckt....
    Verdienen die Ausländer nicht den selben Prozess wie die Schweizer? Die Schweizer werden ja auch nicht raus geschmissen? Wieso sollte das bei den Ausländern anders sein? In der Genfer Konvention steht glaub ich auch, dass jeder den selben Prozess verdient für Straftaten...

    Hm....wieso macht da die SVP eine Aussnahme?
    Was denkt ihr?

    Greetz Chosen ONe
  • Genau das mein ich ja^^! Du hast es erfasst! ;)
    hab ich ja schon geschrieben, das ist Ungerecht.
    Aber es stimmt schon, wohnin sollte man die Schweizer überhaupt hin Ausschaffen? und da das ja wohl net geht sollte man das auch nicht machen mit Ausländern.
    the_coder
  • Genau meine Meinung. Und wie jemand bereits geschrieben hat, man sollte nicht am "Ende" reagieren sondern bereits am Anfang. Man sollte dort anfangen zu arbeiten wo Rassismus entsteht oder wie manche sagen Ausländerfeindlichkeit. Man sollte sich mehr um die neuen Einwanderer kümmern, ihnen Sprachkurse geben, sie in die Gesellschaft integrieren usw.

    Gebt Rassismus keine Chance!

    Greetz Chosen ONe