Laptopdisplay beleuchtung

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laptopdisplay beleuchtung

    Hi,
    habe folgendes problem: bei meinem HP Omnibook Xe 4500 gingen gestern "die lichter aus".. habe genauer hingeschaut: scheinbar ist die "leuchtstoffröhre" (kA was das genau is) hinterm display kaputt gegangen. jedenfalls geht das display an sich noch. man sieht nur nix :( kennt das einer von euch? oder weiß vlt sogar einer wie ich das möglichst günstig wieder hinbekomm?
    mein bruder meinte, das man das notebook nur zu hp schicken könne und für 400€ pauschal repariern... ist jetzt für mich ne notlösung, aber billiger wär schön ;)
    danke im vorraus
    alron
  • Wenn Du technisch versiert bist kannst Du es auch selber machen.

    Alternativ kannst Du solange auch erstmal einen externen Monitor anschließen.

    Die Beleuchtungsröhren bekommst Du bei Ebay oder im Einzelhandel.
  • @funshopper_de

    sofern noch verfügbar, bei den meisten älteren notebooks wird man da kaum noch fündig, man kann nur noch im ausland suchen......
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • hi
    erstmal danke, für die schnelle antwort ;)
    externen monitor hab ich schon dran. funzt auch super, is halt bloß nicht ganz der sinn eines laptops ^^
    bei ebay hab ich auch schon geschaut, aber nichts passendes gefunden :( wie meinst du das mit einzelhandel? in meim stammladen gibts nämlich keine :( meinst du nen bestimmten laden (vlt sogar mit versand ;) ?
  • Das Teil was gemeint ist kann der LCD Inverter sein eventuell kannst du den bei ebay recht günstig erwerben.


    Jedoch gibt es noch 2 sachen wo kaputt sein können und zu zwar der lcd selbst oder der ausgang der des grafikchips an den mainboard.

    wenn die letzten beiden Punkte es sind würde ich es nur richten lassen wenn du noch garantie hast, ansonsten werf ihn weg und kauf dir einen neuen.


    Hatte das gleiche problem letztens erst mit meinen toshiba notebook. externe monitor geht intern nicht bzw wenn du in einen ganz dunkelnraum bist dürftest du ein bild sehen.


    greez maNu
  • gibts irgendne möglichkeit, zu testen welches teil genau kaputt ist? weil ich will ja auch nich erst nen inverter iwo beim örtlichen "Import-Export"-mann besorgen wenns dann am mainboard liegt. garantie ist leider keine mehr drauf :( werd wohl nich ums einschicken rumkomen.
    aber erstma n riesen THX für die schnelle hilfe :)
  • so testen kannst du es nur wenn du eventuell von einen kumpel der den gleichen latop hat dir die teile ausleihen kannst.

    ansonsten kommst du nicht um ein einschicken rum, ich weis es von percom da kostet das anschauen und sagen was kaputt ist schon mal 80€ und wenn es dann das Mainboard oder der TFT sind würde es entweder 450 kosten (Mainboard) oder 530 (TFT) egal was von beiden bei mir nun genau den Geist aufgeben hat richten werde ich ihn nicht lassen da die kosten ein bisschen zu hoch sind für ein 3 Jahre altes Gerät in meinen Fall.

    Ich sagte extra Ebay da du dorten Eventuell einen Inverter bekommst ich habe meinen für 1€ gekauft. Der funktoniert auch und hatte sogar Garantie fals er nicht Funktonieren würde. Getest ob er geht hab ich es an den Laptop von einen Freund da der das Gleiche Model hatte.


    Dann wegen den heutigen Preisen was einen Laptop an geht würde ich an deiner Stelle einen Neuen Laptop kaufen und dann Später via Externen Monitor alle Daten fürs Netzwerk freigeben so das du keinen Daten Verlust hast. Wenn dann alle daten gesichert sind hast du einen laptop zum testen und rumspielen was das innen leben angeht :D


    greez maNu
  • bist du sicher, dass die röhren defekt sind!??

    oft kommt es vor, dass die verbindungen vom grundgerät zum display einen knacks haben
    durch das ewige öffnen und schliessen des deckels
    können die leiterbahnen porös werden
    abhilfe wäre ein komplett neues display mit integrierten verbindungen,
    bei manchen firmen gibt es auch einen reparatur-satz, bei dem dann nur die
    eingeschweissten leiterbahnen gewechselt werden können

    meine bekannte hatte so einen fall
    wir besorgten ein ersatz-display (gericom) über ebay
    bauten es ein und alles war ok!!

    mfg schwape
  • ja, ich bin mir relativ sicher. hab das ding auch schon aufgeschraubt und nachgeschaut (garantie is ja eh keine mehr da;) ). sieht eigentlich alles normal aus. ich denk mir, wenns am mainboard liegen würde würd auch ein externer monitor nich funzen... der geht aber einwandfrei. bleiben noch der inverter und/oder die röhre. habe inzwischen ein paar firmen gefunden, die sowas verkaufen (links stehen unten). klnnte ein kaputter inverter auch die röhre zerstört haben?

    inverter:
    Inverter: REDLICH-EDV
    ERGpower.com Links Page
    displays:
    LCD Bildschirme
    (wer da bessere läden kennt [bei ebay hab ich nix gefunden]: ich bin für alles offen :) )
  • Du kannst auch mal bei TDComponents nachfragen.

    Die haben A-, B- und C-Ware an Notebook-LCDs und IMHO faire Preise.
    Zudem sind das nicht irgendwelche "Kistenschieber" sondern Leute vom Fach, sprich die haben für Dich vllt. noch nen Tipp, was Du noch checken kannst.
    Ob TDComponents (mittlerweile) auch Ersatzröhren & Inverter hat, kann ich Dir nicht genau sagen - einfach mal nachfragen.

    Jedenfalls haben bereits zwei im Bekanntenkreis sich dort ihr Ersatz-LCD geholt und sind 1a zufrieden (schnell & LCD 1a und hat gepasst) mit dem Service dort.
  • AlronMcBong
    wenn das mainboard bei den ausgang des internen monitor anschlusses kaputt ist würde ein externer schon noch gehen da es ja ein ganz anderer anschluss ist.


    greez maNu
  • Was eine Diskussion :D
    1. extern Monitor anschließen
    wenn es klappt ist sehr Wahrscheinlich der LCD im arsch wenn es nciht klappt geh davon aus das die Kontakte im A**** sind oder der Grafikchip.

    Technisch gut veranlagt kannst du es selber hinbekommen und das ganze kostet dich vll 60 - 100 € andernfalls wesentlich mehr wenn du es reparieren lässt.

    PS : Wie hast du das Teil bisher behandelt ?
  • @MeddoX

    In der Regel sind externer Ausgang und interne Signalausgänge für den LCD getrennt. Natürlich kann er einen externen Monitor anschließen, der dann wahrscheinlich auch funzt. Und?
    Welche Rückschlüsse läßt das dann auf den Fehler mit dem LCD zu? Keinen!

    Das Problem ist die Feststellung, ob der Grafikchip (respektive der Part für die Ansteuerung) selber ne Macke hat, der Inverter spinnt, die Mini-SMD-Sicherungen oder die Backlights kaputt sind oder der LCD selber.
    ---
    Keine Komlettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • AlronMcBong, wenn Du das Notebook eh schon zerlegt hast, könntest Du noch checken, ob ggf. eine der SMD-Sicherungen defekt ist (kann auch nur eine sein). Wo die jetzt konkret bei Deinem Modell sitzen, kann ich Dir leider nicht verraten.

    Meist sitzen die aber hinten auf der Platine des LCDs und tragen die Bezeichnung F1 (F für Fuse) und sehen so aus SMD-Sicherung .
  • hmm, danke für den tip mi den sicherungen. hab ich auch gefunden. sehen aber ganz gut aus. zumindest nicht durchgebrannt. Außerdem: das display selbst funktioniert ja. man sieht nur nix ^^
    also wenn ich zum beispiel mit ner starken lampe oder sowas dagegenleucht sieht man alles auf dem lcd. deswegen vermute ich den fehler auch eher in der leuchtröhre oder dem inverter.
    Aber ich denke ich werde mir demnächst einen ganz neuen zulegen. das wird mir alles zu kompliziert, respektive zu teuer wenn ichs reparieren lass. das lohnt sich bei dem ding nichmehr... btw: hat hier vlt iwer ínteresse an einem fast neuwertigen laptop ? ^^ *scherz*
    Vielen Dank für die vielen antworten,, hätt ich echt nich mit gerechnet.

    greetz
    Alron