plasma vs lcd

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich glaub die Jungs in TV&Video können dir eher weiterhelfen, hab das ganze mal dahin verschoben.
    [SIZE="2"][FONT="Trebuchet MS"]
    Wer die [COLOR="DarkGreen"]Freiheit [/color]aufgibt, um [COLOR="DarkRed"]Sicherheit [/color]zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.[/FONT][/SIZE]
    - Benjamin Franklin -
  • für spiele würde ich persönlich nen lcd empfehlen, da es bei plasma tvs vorkommen kann, dass sich bei längerer standzeit des bildes, die plasmapartikel festbrennen. ob dies heute auch noch so ist weiß ich leider nicht.

    außerdem sind spiele binär und haben kräfte farben, wofür sich natürlich auch ein lcd fernseher eignet.

    wenns ums filme gucken geht, soll ein plasma tv die bessere lösung sein
  • Hallo,
    ein Plsama-Fernseher verbraucht auch eine unmenge an Strom!!!
    Solltest aufjedenfall einen LCD-Fernseher nehmen.
    Falls du Platz hast würde ich dir sogar einen Beamer empfehlen, diese sind um einiges günstiger bei der Anschaffung ( klar, falls du dort mal eine Lampe benötigst ist es wieder teurer aber die neueren Beamer ist die Lebnsdauer bei den Lampen ein paar Tausend Stunden - musst ihn nur richtig ausklühlen lassen )


    Gruß
    Evildriver
  • ein Plsama-Fernseher verbraucht auch eine unmenge an Strom!!!
    Oha ein ganz wissender. :D
    Ist die Frage was man unter einer Menge versteht...
    Im Gegensatz zu LCD die meist immer der gleichen Wattzahl unterliegen(und weil ich weiß das BB hier mit ließt *g* es kann auch variieren, aber meist nur bei den neueren und vor allen hochwertigeren und teureren Modellen ;)) unterliegen Plasma TVs ständigen Schwankungen. Nur alleine den Kontrast und die Helligkeit 1/3 runter drehen macht bis zu 100W aus. Woher ich das weiß? Habe mir von meinen Stadtwerken vor 2Tagen ein Messgerät ausgeliehen. Das Gerät(ein 37" Plasma von Pana) verbraucht zw. 160-280W. Es kommt auch auf den Sender an. Keine Ahnung warum aber defacto verbraucht er bei RTL mehrfach zu verschiedenen Zeiten und auch länger anhaltend getestet 100W mehr als beispielswese bei Pro 7. :D Warum auch immer. Ist sicher die Ausstrahlungsquali und das Bildmaterial und damit das intensivere Bild(Kontrast).

    P.S.
    LCDs liegen atm um die 130-200W je nach Größe.
    P.S²
    Mein alter Sony -> 66er Röhre -> 4Jahre alt lag bei 140W. ;)
  • Hi,
    hier spricht der ganz wissender :D

    Habe mal ein bisschen gegoogelt und auf folgenden link gestoßen:

    Plasma-TV und Plasmafernseher: Vergleich Plasmafernseher und LCD-Fernseher
    (hoffe den darf ich posten, ansonsten gleich löschen - merci)

    Hier steht folgendet über den Stromverbrach:
    Plasma-TV
    Stromverbrauch relativ hoch (ca. 300-400 Watt)
    LCD-TV
    günstig (ca. 50-150 Watt)

    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

    Grüße sendet euch

    Evildriver
  • Hab mir vorgestern ne 42" Plasma von Panasonic gekauft.... und es stimmt plasmas brauchen mehr strom....

    Meiner:
    Stromverbrauch 261 (W)
    Modell:
    TH-42PV71F


    Aber grob gesagt.... hol dir bis 37" nen LCD, alles drüber aber nen Plasma...
    Denn über 37" Rechnet sich ein Plasma wieder, bessere Quali etc...
    Und das mit dem Einbrennen, das war mal, genau wie die Mercedes A Klasse immer umgefallen ist ;)
    Die Hersteller haben ihr system verbessert.... alles über 37" ist plasma deine Wahl.... achja und wenn du Top quali haben willst, greifst du auch zu nem Panasonic.... die sind momentan Vorreiter.....
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • LCD-TV
    günstig (ca. 50-150 Watt)
    Weißt Du auf was sich die 50W beziehen? :D
    Auf 17 oder 19" ;). Und ganz sicher nicht auf TVs.
    Umso größer die LCDs umso höher der Bedarf. Irgendwie auch logisch.

    Wenn man eine vergleichbare Größe wählt also wirklich mal verschiedene LCD und Plasma Modelle misst und gerade im Bereich ab 37" dann ist der Verbrauch(auch wenn Strom ja nicht verbraucht wird :D) annähernd gleich hoch. Der riesengroße Nachteil von LCD ist das die Hintergrundbeleuchtung ständig volle Pulle gibt und so ständig hohe Watt Zahlen "produziert".

    P.S

    oncomputer.t-online.de schrieb:

    Test
    Sechs LCD-TVs unter der Lupe
    ......
    Die schicken TV-Flundern zeigen allerdings noch Schwächen bei der Bildqualität, vor allem bei der Darstellung von Schwarz. Achtung: Nicht jeder LCD-TV spart Strom. Um ausreichende Helligkeit und damit auch einen ansprechenden Farbumfang zu bieten, ist bei LCD-Fernsehern eine leistungshungrige Hintergrundbeleuchtung erforderlich. Das kann den Stromverbrauch in die Höhe treiben. Wie der Test zeigt, ist der Viewsonic N3200w ein wahrer Stromfresser. Er verbrät satte 162 Watt.



    blog.websenat.de schrieb:

    Funai NLC 3216 32″ LCD-TV
    Negatives konnte ich noch nicht feststellen. Nur das der Stromverbrauch bei ca. 200 Watt liegt, was nicht gerade wenig ist
  • Aber auch mal was positives zu LCD, bzw. zu meinem :D

    Wie Lukas schon angedeutet hat, die neueren Modelle haben nicht mehr die bekannten alten Macken.

    Z. b. genau die, die Lukas da zitiert hat. Das genaue Gegenteil ist z. B. meiner, der Samsung LE40 M87 BD, bzw. allgemein die M-Serie von Samsung.

    Kontrast: 15000:1 <-- Mir bester bekannter Schwarzwert bei derzeitigen LCD's und es ist wirkliches Schwarz :)

    Und auch die Hintergrundbeleuchtung lässt sich bei den Regeln um Strom zu sparen. Und überhaupt verfügt der LCD über mehrere verschiedene Stromsparprogramme.

    Auch die Reaktionszeit ist sehr gut mit 8ms, ich spiele derzeit Flat Out 2 und Test Drive Unlimited auf 1920x1080 und habe keine Probleme. Wenn ich Far Cry finde, werde ich das auch noch ausprobieren, dafür muss ich aber erst Mal auf n Spitzboden laufen ^^
    Battlefield 2 wollte noch nicht auf den Monitor laufen, warum auch immer. Naja egal, ich wollte nur sagen, dass es sehr gute LCD's gibt, was auch der folgende Link verdeutlicht: LCD-TVs überrunden Plasma-Geräte im Markt ab 40 Zoll und das sich die Technik immer weiterentwickelt. Stichwort: LED Technik bei LCDs - Strom wird um 50% und mehr reduziert und noch besseres Schwarz, z. B. hat ein Samsung Modell ein Kontrast von 500000:1. Die sollen gegen Ende des Jahres auf n Markt kommen - zu Preisen die natürlich bei neuer Technik selbstverständlich sind ;)

    Jo, das wars auch schon :D

    Jetzt darfst du wieder Lukas :fuck:

    Gruß und schönen Abend noch

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Und überhaupt verfügt der LCD über mehrere verschiedene Stromsparprogramme.
    Zähl mal auf, da mir keins einfällt außer Ausschaltmodus :D und Bildschirmschoner. Es sei denn Du redest von Deinen, aber auch nur dann ist es klar.
    -
    Noch was wegen dem Strom. :D
    Jeder LCD hat Kaltkathodenröhren. Soweit OK. ;)
    Die Verbrauchen bis sie eine gewissen Temp. haben doppelt so viel Strom.
    Um das in den Griff zu bekommen nutzt man einen Streufeldtransformator der aber auch um die nötige Zündspannung zu bekommen, gut Saft braucht.
    Wer also sein LCD immer wieder mal an macht keine Ahnung nach paar Min. aus macht und wieder anmacht usw. wird sicher mehr Strom "verbrauchen" als der Plasmabesitzer. :D

    Und wer wirklich daran denkt sich so ein LCD dingens zu kaufen, sollte den Posts von baddy RICHTIG lesen und auch mal nachsehen was sein TV gekostest hat. ;)
    0815 Geräte oder Geräte von unter 1200€ haben meist noch veralterte Technologien und gerade die TVs unter 42". Da kommt zu 100% erst das bisher erprobte Material rein, weil in den Bereich sich viel zu wenig Geld verdienen lässt(Ausnahmen bestätigen die Regel). Es gibt im Bereich LCD nur 2 Hersteller die für die / ihre Zukunft arbeiten und immer wieder neue und bessere Technologien auf den Markt bringen. Das ist LC und Samsung. Das wars.
  • Hallo

    Ich persölich würde dir zu einem Plasma raten.
    Habe meinen schon 2 jahre und bin immer noch zufrieden.
    Mein Sohn hat einen 27" Lcd und da ist das Bild nicht so brilliant wie beim
    Plasma.

    Ausserdem kommt es beim Plasma darauf an wie du die endgeräte anschliesst.Ob $ich meine dreambox über Scart oder Komponenten angeschlossen habe sieht man sofort liegen Welten zwischen von der Quallität.

    Zum Stromverbrauch wie schon gesagt wurde ab 1m diagonale tut sich zwischen Plasma und Lcd nix ausser das ein Plasma ein brillanteres Bild hat.


    gruss Fumaso
  • lukas2004 schrieb:

    Zähl mal auf, da mir keins einfällt außer Ausschaltmodus :D und Bildschirmschoner. Es sei denn Du redest von Deinen, aber auch nur dann ist es klar.


    Jo, rede von meinem, der hat folgende Stromsparprogramme: Gering + Mittel + Hoch + Auto


    Und wer wirklich daran denkt sich so ein LCD dingens zu kaufen, sollte den Posts von baddy RICHTIG lesen und auch mal nachsehen was sein TV gekostest hat. ;)


    Gute LCD's sind nun mal nicht günstig :D


    Aber mal sehen, ob ich morgen zu den Stadtwerken komme, dann werde ich mir auch mal so ein Strommessgerät ausleihen. Denn mich interessiert es wirklich was so ein LCD verbrät und nicht nur der LCD.
    Gruß
    Baddy
  • So wie oben schon mal geschrieben, hatte ich mir ja ein Meßgerät von meinen Stadtwerken ausgeliehen.

    Nach dem 24h Dauertest mit verschiedenen Sendern + 1DVD steht das Ding bei einen Durchschnittswert von 184W.

    Ich denke das ist OK für einen 37" Plasma. Bin auf Deine Werte gespannt baddy.

    Axooo
    Bildquali auf Kino eingestellt was heißt 66% Kontrast und 66% Helligkeit und Powermanagment ON.
    Diese Werte sind ja auch nicht ganz unwichtig.
    Nebenbei gesagt sieht man eigentlich TV mit 45-60% bei beiden. Ist zumindest bei Umfragen woanders überall zu lesen.
  • Hi,

    so noch mal zur Vervollständigung hier meine Daten:

    Im Betrieb hab ich folgendes gemessen (LE40 M87 BD):

    Ohne Stromsparmodus: 96 - 98W, bei Gering sinkts auf 83W, Mittel: 79W und Hoch: 63W, das bei DVDs schauen.

    Der Sromfresser ist das Blacklightning, ich hab den im DVD Betrieb auf 1 und im PC Betrieb auf 2, bei PC Betrieb braucht der ohne Stromsparmodus dann schon 130W.
    Ich hab den mal spaßeshalber auf 10 gestellt (wobei dann auch das Bild miserabel ist), dann hat der 220W verbraucht.

    So jetzt kann dicht gemacht werden Herr Kollege :D
    Gruß
    Baddy
  • Ich wusste doch ich hatte irgendwas die letzten Wochen vergessen. :D
    Nix wenn man alt wird. *g*

    Also kann man doch pauschal sagen, dass Dein LCD die Hälfte verbraucht.

    Mich würde jetzt nur mal interessieren, wie es mit LCD TVs ausschaut die nicht gerade nagelneu und sehr hochwertig sind. Gerade auch was den Stromspareffekt angeht.

    Wäre super wenn jemand ein Modell hat was deutlich unter 1000€ gekostest hat oder ein Modell was etwas älter ist und sich da mal paar Minuten die Zeit nimmt und mal ein Energiemessgerät nimmt und nachmisst, weil ich doch denke das wenige sich einen LCD jenseits der 1300€ Grenze kaufen werden.


    Ich hab den mal spaßeshalber auf 10 gestellt (wobei dann auch das Bild miserabel ist), dann hat der 220W verbraucht.
    ooooch siehste das ist der Unterschied zum Plasma. :D
    Bei LCDs sieht jedes Bild mieß aus und kann dann dabei sogar mehr verbrauchen wie viele Plasmas. Kleiner Scherz aus der Plasma Fraktion.
  • Laser-TV löst Plasma ab

    na ja, ich warte noch ab, es kommt der laser-tv, der soll ja alles bisherige in den schatten stellen.

    [url=http://oncomputer.t-online.de/c/93/24/59/9324594,si=0.html]Fernsehen: Multimedia: Laser-TV löst Plasma ab[/url]
    ich hoffe ich darf den link reinstellen, ansonsten googeln mit stichwort: laser-tv