Streaming Server uebersicht fuer Linux gesucht

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Streaming Server uebersicht fuer Linux gesucht

    Suche freie Streaming Server fuer Linux die mit MP4 Streams zurechtkommen.
    Habe bis jetzt den Darwin Server und Helix ausprobiert bin aber mit der Performance und das Handling nicht so zufrieden.
    Kann mir jemand alternativen geben.
    Ausserdem sollte der Streaming Server open source seien und man sollte keine
    Royalty Fees an jemanden abdruecken muessen.
    FFmpeg und VLS kommen auch nicht in frage da ich anfach zu viele Streams habe und das Handling der Streams je eine shell pro stream nicht praktikabel
    oder leicht zu skalieren ist(was nicht ganz wahr ist aber es sei mal so dahingestellt).
    Jeder Kommentar zum Thema ist erwuenscht...

    Wie immer Danke fuer die hilfe der Board Mitglieder

    MfG

    xTesterx
  • erstmal, was willst du denn streamen? audio oder video?
    wenn du schreibst mp4, dann ist das erstmal nur der container, darin kann sich dann ne menge anderer mist verstecken.
    wenn es video sein soll, würde ich auf x264+vorbis setzen, für audio dann halt nur auf vorbis.
    mit streaming-servern hab ich wenig erfahrungen, der erste der mir aber in den sinn kommt ist Icecast.org
    mfg outlawx
  • @outlaw
    Sorry das ich nicht konkret genug wahr.
    Ich moechte gerne in einen MP4 Container mpeg2 Streams und Quicktime Movies Streamen.
    x264 respektive mpeg1 streams kommen nicht infrage weil
    die gewuenschte Bildqualitaet nicht erreicht wird.
    Sehr vielle flicking fehler weil das bild sehr dynamisch sind.
    Ich hoffe ich konnte dir ein besseres bild ueber die Anforderung geben.

    MfG

    xTesterx
  • woah, langsam. welchen sinn macht es heute noch mpeg2 zu streamen? die gewünschte bildqualität kannst du aber ganz locker mit mpeg-4 oder aber x264 erreichen und das mit einem bruchteil der vorher nötigen bitrate.
    btw quicktime ist auch nur ein container, oft beinhaltet er iso mpeg-4.
    ich schlage vor, du beschäftigst dich nochmal eingehend mit der codec materie.
    mein favorisierter vorschlag im mom: matroska-container mit x264-video und vorbis-ton. sollte eh zum aktuellen standard erklärt werden!
    mfg outlawx