Windows Genuine Advantage entfernen

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows Genuine Advantage entfernen

    Ich habe mal nen bisschen rumgegoogled und eine Seite gefunden, die beschreibt wie man das Windows Genuine Advantage Tool entfernen kann.
    Dort steht folgendes:
    Die Pirate Bay empfiehlt, die "wgatray.exe" per Taskmanager abzuschiessen, anschließend den Reboot im Safe Mode. Nun muss die Datei WgaTray.exe aus dem Verzeichnis c:\windows\system32 sowie c:\windows\system32\dllcache\ gelöscht werden. In den Ordneroptionen muss dazu die Anzeige von versteckten und Systemdateien aktiviert sein.

    Anschließend startet man per Start-Ausführen "regedit" und löscht im Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\WinlogonNotify
    den Ordner "WgaLogon" mitsamt allen Inhalten. Nach dem Reboot sind die Nagscreens abgestellt.

    Einfacher soll die Methode via data.dat sein: dieses File befindet sich im Ordner
    C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Windows Genuine Advantage\data
    und muss per Eigenschaften-Dialog schlicht auf "Read Only" gesetzt werden. Anschließend seien die Popups ebenfalls deaktiviert. Alternativ können im system32-Ordner die Dateien wgalogon.dll, spmgs.dll und wgatray.exe gelöscht werden, auch dies sollte im Safe Mode geschehen. Das Setup-File für das WGA-Prüfprogramm liegt unter C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\ Download\6c4788c9549d437e76e1773a7639582a, auch dieses muss entfernt werden.

    Der WGA-Warnscreen bei der Anmeldung kann mittels der folgenden Methode abgeschaltet werden:
    1. Start -> Systemsteuerung ->Benutzerkonten
    2. "Art der Benutzeranmeldung ändern""
    3. "Wilkommensseite verwenden" deaktivieren, Einstellungen übernehmen

    Beim nächsten Reboot wird auch hier keine WGA-Warnung mehr erscheinen.

    Die Deaktivierungsmethoden sind alle noch nicht ausgiebig getestet, auch kann mit kommenden Windows-Updates gerechnet werden, welche das notwendige Prozedere wieder ändern.

    So kann man dies entgehen. Oder wenn ihr das erst nach eurem letzten Update habt, macht eine Systemwiederherstellung bis zum letzten Update. Dann wenn ihr startet, macht ihr das Update, aber Benutzerdefinierte Einstellungen(für fortgeschrittene Nutzer) und dann sucht ihr den Eintrag Windows Genuine Advantage Tool und entfernt den Haken. Dann Updatet ihr und habt das Problem nicht mehr x). Hat bei mir geholfen.
  • Hi, thx für deine Anleitung. Aber das WGA-Tool von MS wird doch laufend aktualisiert oder? Ich hatte auch immer das neueste Removal-Tool, aber die haben nach ner Zeit nix genützt!