Vista - Bsod mit immer verschiedenen Fehlern....

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vista - Bsod mit immer verschiedenen Fehlern....

    Hallo!
    Ich hab mir vor ner Woche mein System selbst zusammengebaut:

    Asus K8S-LA
    Intel Core 2 Quad Q6600
    GAINWARD GeForce 8800 GTS
    1024 MB Corsair (PC2-6400)
    1024 MB Corsair (PC2-6400)
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit SB

    Nun lief das System bis vorgestern normal und ohne Probleme.
    Aber als ich eben anfing neue Spiele zu installieren und auch zu spielen LoL kam nach eineiger Zeit immer ein BlueScreen. Das komische dabei, die ersten 3-4 mal war der Fehlercode 0x00000000D1 (Treiberkonflikt). Ich hab danach nochmal überall die Treiber aktualisiert und dann kamen plötzlich ganz andere Codes:

    0x00000000A (Weis nicht welcher das ist)
    0x00000000E (Weis leider auch nicht was das bedeutet)

    Weiters ist mir aber aufgefallen das immer die Datei ndis.sys betroffen ist.
    Ich hab dann den RAM überprüfen lassen mit dem Vista Tool und sagte mir aber ohne Probleme. Was könnte es noch sein??

    Bitte um Hilfe!!

    mfg
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]
  • Hi.

    Ich habe mir im Januar auch einen neuen PC zusammengestellt. Zuerst lief auch alles einwandfrei, aber irgendwann hab ich bei Programmen und Games öfters Blue-Screens bekommen.

    Hab darauf hin alle Treiber aktualisiert, also Grafik, Sound, Netzwerk, einfach alles.

    Ich hab dann auch mal beim Hersteller von meinem Mainboard nach nem Bios-Update geschaut, und das geflasht. Hab auch eins von Asus. Die Seite dazu ist ASUSTeK Computer Inc., dann auf download, und dann auf Hauptplatine, und dann den genauen Typ von deinem Mainboard wählen. Das Tool zum Bios flashen gibts auf der Seite auch, und noch weitere Treiber wie Sound, Netzwerk und so weiter.

    Weiterhin kannst du mal schauen, bei welcher Spannung deine Ramriegel betrieben werden sollten, kann sein dass die bei automatisch zu niedrieg eingestellt ist, das könnt aber auch nach nem Bios-Update behoben sein, da das Bios dann deinen Ram erkennt und die richtige Spannung automatisch einstellt.

    Ich hab jetzt keine Blue-Screens mehr, auch wenns ein ziemlicher Aufwand war. Ich hoffe dir hilft das auch weiter.

    Mfg Lolaker
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Lime"]
    Die Band, der Mythos, die Legende - BO forever!
    [/color][/FONT][/SIZE]
  • @Lolaker

    Danke für die Hilfe!

    Ich werd das alles mal ausprobieren und das Ergebnis posten!!

    mfg

    //Edit:

    Also ich hab mal im Bios die Spannung des Rams auf 1,8 V gestellt und den Takt von 400 auf 800 Mhz (is ja ein 800 Mhz ram, warum der auf 400 war, weis ich nicht.) und seit dem kommt der Bsod nurmehr einmal pro Tag^^, hat aber den Code: 0x000000D1 also is was mit den Treibern.

    mfg
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]