Hochtöner kaputt gegangen?!?!?!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hochtöner kaputt gegangen?!?!?!

    Hey,

    Also da ich davon nicht soviel ahnung habe beschreibe ich das Problem nur grob.
    Vor kurzem hatte ich mit meiner Band einen kleinen Auftritt, ein Bekannter von unserem Gitarrist hat uns eine Anlage zur verfügung gestellt. Die beiden Gitarren Verstärker wurden per Mikro an der Anlage des bekannten verstärkt. Mein Bass-Verstärker wurde per XLR-Kabel mit dem Mischpult verbunden.

    So viel dazu.

    Als ich nach vor dem auftritt meinen Bass aus meinem Verstärker gezogen habe um ihn noch eienmal zu stimmen soll ein Hochtöner von einem der Monitore kaputt gegangen sein. Zu diesem Problem befragte ich auch meinen Bass Lehrer, er meinte das das eigentlich nicht sein kann das der hochtöner davon kaputt gegangen ist.
    Da der Bekannte den Monitor nun Reparieren lies sind Kosten in höhe von 50€ entstanden, welche ich nun Bezahlen soll, doch da es auch jeden menge Rückkopplungen von Seiten der Gitarren gegeben hat könnte das doch auch daher kommen. Doch wenn es dazu kommen wird das ich die Kosten doch tragen muss, würde die versicherung das übernehmen oder würde die Versicherung irgend wie Probleme machen????

    Was meint ihr???

    Also ich bitte, das hier jetzt keine 2 Zeilen Post gepostet werden. Bitte möglichst auch mit begründungen oder auch Ratschlägen.

    mfg Krakau
  • Krakau schrieb:


    Also ich bitte, das hier jetzt keine 2 Zeilen Post gepostet werden. Bitte möglichst auch mit begründungen oder auch Ratschlägen.

    mfg Krakau


    Also da ich nicht weiß, was du für eine Auflösung und was für Standardschriftgrößen du verwendest, kann ich nicht dafür garantieren, dass das kein 2-Zeiler wird - womöglich verwendest du 2560x1600 Pixel oder mehr, wo das u.U. der Fall sein könnte ;)

    b2t ;) :
    Aus meiner Sicht kann beim Rausziehen eines Basses nur dann ein Top hopps gehen, wenn es dabei irgendwie knallt oder sonst irgendwie sehr laut ist- war das nicht der Fall, kann das kaputte Top (so wie ich das sehe) nichts mit dem Rausziehen deines Basses zu tun haben.
    Dabei muss es nicht mal aus deinem Monitor geknallt haben - wenn es ein reiner Bassmonitor war (also einer ohne Hochtöner).

    fu_mo
  • Wenn er euch die Anlage zur verfügung stellt, muss er wohl mit dem Risiko leben.
    Ich denke eine Private Haftpflicht Versicherung sollte das übernehmen.

    Wobei ich auch nicht glaube, dass dadurch was kaputt gegangen ist.
  • so etwas passiert nicht einfach so, es sei denn es sind normale verschleißerscheinungen.
    außerdem hat fu_mo wohl etwas falsch verstanden: es ist nicht das bass-top, sondern ein monitor kapputt gegangen... wenn ich auch schon die 50euro für die reparatur eines monitors kaum glauben kann, wären sie für ein bass-top utopisch. unter 300 europ kommt man da in der regel nicht weg. in der regel geht ein bass-top aber auch nicht kaputt...
    ein neuer hochtöner plus einbau hat bei unserer PA-box 250 euro gekostet, bei einem monitor müsste der preis auch in dieser größenordnung liegen.
    genau deswegen gehe ich davon aus, dass ihr da einfach aus mir unerklärlichen gründen ein billig-produkt zerschossen habt... sowas kommt vor, deswegen ists ja auch so billig...
    die versicherung dürfte eigentlich nicht dafür zahlen, aber ein versuch ist es wert. wichtig ist: NICHT lügen, nur die wahrheit ein wenig zu eurem gunsten verzerren...

    aber mal hand aufs herz: wenn soetwas passiert, kommt doch wohl die ganze band dafür auf? auch wenn sie unschuldig sind, gibts doch sowas wie loyalität? und 50 euro sind doch ein witz, vor allem wenn man das auch noch teilt
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • Hallo,

    es ist unwahrscheinlich, dass ein Hochtöner durch ziehen des Tieftöners hops geht, auserdem sind Hochtöner in der Regel durch Kondensatoren ausgekoppelt d.h. niederfrequenntes Signal werden abgeblockt.
    Ich vermute eher, dass sich der Verstärker durch irgendwelche Umstände
    ( Masseschleifen, Einstreuung etc.) aufgeschaukelt hat, und zwar jenseits dem Hörbereich >> 16 KHz und hat die Hochtöner leistungsmäßig zerstört.
    Meine Empfehlung mittels Oszillograph, parallel zum Hochtöner das Signal beobachten.

    Gruß
    Exampel