AEG Lavamat 66600

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AEG Lavamat 66600

    hi an alle,

    isch hab da mal ne frage.

    meine waschmaschine sollte ausserhalb deutschlands an einem stromnetz 220V und 60Hz betrieben werden nur leider streikt sie nun (startet erst gar nicht mit einem programm). die elektrik sendet nur eine fehlermeldung (11 bzw. 13 piepsignale, kann mich nicht mehr an die genaue anzahl erinnern, da ich sie schon lange in der ecke stehen habe und es im grunde aufgegeben habe sie wieder in gang zu setzen).

    eine anfrage bei Electrolux (AEG gibt es hier nicht) ergab nur, dass diese meinten mit AEG-Geräten nichts zu tun zu haben und es keinerlei grenzübergreifende kommunikation zwischen den firmen gäbe.
    also schrieb ich AEG per e-mail an und beschrieb den fehler. als antwort kam dass die waschmaschine nur an 220V und 50Hz zu betreiben ist und sie mir kein austauschelement (ersatzteil) liefern können um meine waschmaschine den hiesigen verhältnissen anzupassen.

    niemand kann/will mir nun sagen was in der elektrik getauscht werden sollte um das problem beheben zu können, auch schaltpläne zu der waschmaschine sind nicht zu bekommen.

    ich würde mich über schaltpläne und meinungen hierzu sehr freuen!!!

    monteure finde ich hier in meiner region haufenweise, sie können nur keine genaue fehleranalyse machen.
    meine hoffnung besteht nun darin, dass ich vielleicht einige pläne zu der Waschmaschine finde und ein geeigneter monteur mir evtl. ein teil aus einer anderen waschmaschine einbauen kann (aber welches teil, wo liegt nun der hund begraben?).

    bin mittlerweile etwas verzweifelt, da die waschmaschine absolut super ist (wenn sie laufen würde).

    Danke bereits fürs lesen!

    gruß
    chubach
  • Tja... deutsche Waschmaschine in Brasilien...dumm gelaufen.
    Ich glaube um einen Austausch des kompletten Elektromotors wirst du nicht herumkommen...
    aber ob die Steuerelektronik mit dem neuen Motor kooperieren wird ist fraglich. Sieht trübe aus.
    Wenns noch nicht mal Schaltpläne dafür gibt = isso e :mad: uma bosta ne...?!
  • Hallo!

    Auf jedenfall denke ich das du zu einem Elektriker Chef gehen musst.
    Der kann dir die Pläne besorgen.
    Bei unserem Elektriker im Ort ist das auch kein Problem ;)

    Ich bin ja kein Genie aber kann es nicht sein das der Fehler nicht zu beheben ist solang die Frequenz bei 60Hz liegt.
    Sind zwar nur 10Hz mehr aber könnte sicherlich irgendwelchen empfindlichen Elektrobausteine ruinieren.

    Denn sobald du den fehler gefunden hast - ihn behebst und die WM wieder ansteckst, könnte ja sein dass das ausgetauschte Teil ja wieder kaputt wird.
  • Hallo chubach

    Ich denke mal der Motor könnte es schon vertragen.Die Drehzahl verringert sich
    und die Leistung vermindert sich.
    Ansonsten mußt Du mal nach dem Steuertarfo schauen.Wenn einer vorhanden ist,möglichst gegen einen baugleichen (50 Hz) austauschen.
    Ich gehe mal davon aus ,das die Steuerelektronik aus normalen Bausteinen besteht.

    Viel Glück kahade
  • mittlerweile habe ich eine neue waschmaschine, aber die alte war/ ist wesentlich besser (made in germany halt).

    ich würde gerne dieses thema noch etwas beibehalten, da ich noch immer nicht die hoffnung verloren habe mein schätzchen wieder zum laufen zu bringen.
    alle meine elektrogeräte, kühlschrank, staubsauger und allerlei an hifi-sachen und unterhaltungselektronik, laufen auf 60Hz, obwohl die meisten laut typenschild nur auf 50Hz ausgelegt sind.
    dank euch bereits für die antworten und die mühe die ihr euch gemacht habt!