Signalstärke / Übertragungsrate

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Signalstärke / Übertragungsrate

    ich habe einen wlan router am start mit dem drei pcs per pci wlan karte verbunden sind.
    bei den zwei pcs die sich in der gleichen wohnung befinden wie der router ist die signalstärke hervorragend und die übertragungsrate liegt bei 54 mbit/s.
    bei dem pc der sich im stockwerk darunter befindet ist die signalstärke wechselhaft, manchmal niedrig, oft gut und manchmal hervorragend. aber selbst wenn ich hervorragende signalstärke empfange ist die übertragungsrate lausig, oft nur 1 mbit/s.
    wie kann das sein, ich dachte immer dass die übertragungsrate von der signalstärke abhängt, also hohe signalstärke = hohe übertragungsrate.

    und die übertragungsrate ist doch zb verantortlich für die verbindung und den seitenaufbau im inet oder (denn das ist im unteren stockwerk lausig)?
  • Jaja... Windows... zeigt nur die halbe Wahrheit an. Es gibt nämlich auch noch die Signalqualität. Diese wird maßgeblich beinflusst durch sowas wie Mikrowellen... Es gibt noch ein paar andere Dinge, ich glaub Plasmafernseher oder so, aber das kannst ja selbst schauen. Die IntelPro-Wireless Treiber zeigen zb die Signalqualität an. allerdings bezweifle ich, dass du eine Intel-Karte im Standrechner hast.

    Schau einfach mal, wann und unter welchen Bedingungen die Signalstärke mies ist. Ich kann Dir zwar jetzt schon sagen, dass du wahrscheinlich nix enideutiges finden wirst, aber soweit die Theorie. Praktisch hatte ich auch mal so ein Problem. Ich hatte damals auch die Luftfeuchtig (ja auch in den Wänden) in Betracht gezogen, bin dann zum Schluss gekommen, dass es vermutlich die Summe vieler kleinen Einflüsse ist. Insbesondere in Gebäuden gibt es soviele Ausbreitungsmöglichkeiten (Reflektionen an Wänden, etc)...

    Downloade Dir vlt. mal Netstumbler, dass zeigt die Signalstärke wesentlich besser an als Windows...
  • Hi,

    wenn die Signalstärke gut ist, dann ist auch die Übertragungsrate hoch. das Problem wird sein, dass Du zu kleine Fallback-Werte im Router eingetragen hast. Sprich: wenn es einmal gehakt hat, dann schraubt der Router die Verbindung runter, damit nicht zu viele Pakete erneut gesendet werden müssen und der gesamte Netzwerktrafic leidet. Schau mal beim Router nach, da kann man normalerweise Grenzen eingeben.
    Wechselnde Werte in der Anzeige sind normal, mein Vorredner hat schon ganz recht, das so ziemlich alles da rein spielt, aber gute bis sehr gute Verdindungswerte reichen immer aus, um mehr als 10 Mbit stabil zu bekommen.
    Schau mal bei Google, da gibt es ein Prog "WLANSNIFFER" oder so ähnlich.

    Gruß

    Tobine :read:
  • Da hat Tobine schon Recht, aber ich habe selbst schon eine Situation erlebt, in der ich fast "volle" Signalstärke hatte, aber keine Bandbreite. Hab dann mal IntelPRO-Set draufinstalliert und siehe da: keine Signalqualität... Ich weiß nicht warum, aber es war so. Ist mir zwar bis jetzt nur dieses eine mal passiert (und da war ich nicht alleine), aber wie man sieht, ist die Chance zwar klein, aber vorhanden, dass dieser Fall eintritt...
    Aber wie gesagt, ich würde mich nicht auf die Windows-Signalstärke verlassen. NetStumbler mit hoher Scangeschwindigkeit ist wesentlich zuverlässiger... und vlt. liegt da auch dein Problem, dass die Signalstärke vlt. doch nicht so gut ist, wie Windows das meint, oder in kurzen Zeitabschnitten schnell wechselnd. Stell am besten, wie Tobine schon sagte, ne fixe Übertragungsrate am Router ein. 12Mbit/s oder so sollten passen... Im Zweifelsfall vlt. mal gar auf 802.11b wechseln. Für Internet reichts ja...

    MfG, Thomas
  • Hi
    Client Nummer 3 ist Opfer der anderen beiden. Schau mal bei Wikipedia unter Wlan Übertragungsraten. Die Praxis zeigt das stabile Verbindungen in der Regel nur bei 802.11b zu erreichen sind.
    Das gilt dann aber für alle im WLan!
    Also : Router auf 802.11b only Betrieb einstellen und testen. Wird sicherlich besser sein wie vorher.
    wenn du 16 MBit Internet hast verlierst du hier natülich ein wenig, dann hift nur externe Antenne bei Client 3.
    MfG
    four4four
  • ich habe nicht so wirklich die ahnung von wlan, aber wenn das nur so ein wenig aufgebaut ist wie echtes lan, dann belegen evtl die ersten 2 rechner 50mbit/s der router bandbreite. so bleiben 4mbit/s über und die werden noch durch die wand abgeschwächt. ist ja wie beim server. wenn dort 2rechner über lan-kabel ziehen bleibt der 3 oft hinterher.

    mfg