PC geht einfach aus!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC geht einfach aus!

    hi,
    Ich habe folgendes Problem:
    Der PC von meinem Kumpel geht manchmal einfach aus und rebootet.
    Wir ham schon versucht Windows neu zu installieren.
    Doch auch da ging der PC einfach aus.
    Kann mir das einer von euch erklären?
    Bin für jede Antwort dankbar.

    mfg Tim
  • Wenn Ihr einen Thread erstellt, schreibt in Euren Startpost das komplette Problem was Ihr habt
    ->zusätzlich die Problemlösung/en, wie Ihr versucht habt es zu lösen. Andere User und Ich, haben keine Lust hier alles 20x zu hinterfragen.
    Sollte das nicht in dem Startpost enthalten sein...behalten wir uns das Recht vor den Beitrag zu schließen!!!
    Wann angefangen, das System bitte komplett usw.
  • @CF-re4l

    Also erstmal,das ist ja wohl absoluter schmarn.Wenn ein teil kaputt wäre,würde der PC dann überhaupt booten und hochfahren???Also wenn wirklich irgendwas mit ram oder sonstigem was sein soll müsste er biepen und dürfte nicht hochfahren.

    Also eigentlich kann es ja nur ein temperatur problem sein.Weil du hast gesagt er geht manchmal aus,es kann aber auch sein das es am netzteil liegt.

    Aber erstmal bräuchten wir denk ich mal alle mehr infos,über system und vorallem wann rebootet der immer.Unter volllast oder leerlauf oder ka was sonst.Aber ich würde dir erstmal raten,kontrolliere ob alle lüfter sauber sind,alle kabel richtig stecken und teste mal dein system unter vollast,also alle komponenten einzeln.

    Viele Grüße
    playboy
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Würde auch auf Netzteil tippen. Hatte selbes Problem geht einfach mal aus. Nährere Beschreibungen wären denoch sinnvoll wie geht er aus bzw geht er danach gleich wieder an? Bei mir war es so das er einfach rebootete und das manchmal immer schneller bis er ganz aus war. Manchmal lief er aber dann auch noch 3h am Stück manchmal nicht mal 10 min.
  • Das Problem hatte ich ebenfalls mal. War auch das Netzteil.

    Um ein Temperaturproblem auszuschließen, würde ich eine übliches System Monitoring Tool verwenden, um die Temperaturen im Betrieb zu betrachten. Wenn die Ist-Systemspannungen für die Soll-Spannungen angezeigt werden, kannst auch mal betrachten, ob das Netzteil überhaupt noch die geforderten Spannungen passend liefern kann.
  • Wenn du nen paar Euro übrig hast dann bring das Teil zum nächsten PC-Händler der auch eine ordentliche Werkstatt hat. Damit ersparst du dir lange Nächte des rumprobierens und das ist die Sachen wirklich nicht wert.
    Ich arbeite in einer von Deutschlands größten PC Ketten als Techniker und gebe dir wirklich den Tip da nicht selber dran rumzuprobieren. Du hast zuhause auch garnicht die Möglichkeiten die eine PC-Werkstatt hat....
    Laut deiner Beschreibung könnte es fast alles sein.
  • Also als erstes müsste man natürlich dein System bzw. das System deines Kollegen kennen!
    Dann wäre auch noch gut zu Wissen, WANN der PC rebootet.
    Also beim Zocken, einfach so im Leerlauf oder wenn du sonst irgendwas machst..
    Ich würde spontan auch auf ein Temperaturproblem deuten.
    Vllt ist es die GraKa oder die CPU.
    Aber wie gesagt, ohne genauere System angaben kann dir hier sicher keiner helfen.
    Also poste mal das System und wann der PC rebootet, dann sehen wir weiter!

    Gruß
    m4m203
    Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
  • hi,

    Hier n paar System Infos:

    Mainboard: MSI K9N4 Ultra

    Grafikkarte: NVidia Geforce 7900 GS

    Arbeitsspeicher: 1 GB

    Prozessor: Amd Athlon 3400+ 2,42 Ghz

    Festplatte: 250 GB SATA

    Netzteil: 230 V (wo bekomm ich die watt Zahl her)

    Also Das wollt ich grad eben noch schreiben war aber woanders und bin net in mein Acc gekommen:

    Er rebootet nicht im Leerlauf aber sobald ich eine bisschen Anspruchsvolle Anwendung starte rebootet er.

    Danke schonmal vorweg.

    mfg stylez95

    ps: Bei weiteren Fragen schreibt einfach.
  • Die Watt zahl steht eigentlich auf dem Netzteil, oder halt mit nem Systemdiagnose Prog wie z.B. Everest oder Aida32.
    Und natürlich, wie gesagt:
    Dann wäre auch noch gut zu Wissen, WANN der PC rebootet.
    Also beim Zocken, einfach so im Leerlauf oder wenn du sonst irgendwas machst..
    Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
  • Hallo,

    also zwar ist es meiner Meinung nach auch ziemlich sicher das Netzteil, es kann aber sehr wohl auch der Speicher sein. Nur wenn der Baustein völlig hinüber ist, wird das beim booten erkannt.

    Evtl. wird die Kiste aber auch nur zu heiss, das kann ebenfalls einen Reboot verursachen.

    Speicher kann man mit Diagnose-Tools checken, die Temperatur ebenfalls.

    Gruss
  • Welches Betriebssystem ist denn drauf? Seit Vista werden wir nämlich nicht mehr mit Bluescreens verwöhnt, sondern mit Reboots, z.B. bei fehlerhaften Treibern. Das Ganze läßt sich aber in der Systemsteuerung ändern, so daß man wieder die Bluescreens zu sehen bekommt, die zwar nicht schöner, aber auf jeden Fall informativer sind, als ein simpler Neustart.

    Gruß
    ekrum
  • hi,

    Nene da ist immer noch gutes altes Win XP drauf also als erstes werd ich morgen mal mit Aida versuchen mehr rauszufinden dann vllt. ein Ram-Chip von mirt bei ihm reinstecken vorher alle Lüfter säubern.
    Aber noch ne Frage konnte man nicht irgendwo in der Systemsteuerung Fehlermeldungen nach lesen?

    mfg stylez95
  • Also ich muss sagen, ich würde auch auf das Netzteil tippen. Es kann aber auch der Speicher sein. Den testes du am Besten mit folgendem Program: MEMTEST z.B. zu finden hier: Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool
    Damit wird dein Ram auf Herz und Nieren getest, es zeigt dir an, ob Fehlerhafte Sektoren vorhanden sind. Diese können unter anderem zum Absturz führen.

    Um auch mal was kurioses zu erwähnen:
    Ich hatte vor eiiiiiniger Zeit ein ähnliches Problem, dass der PC einfach ausging, oder gar nicht mehr startet. Der Fehler: die Maus. Die Maus war defekt und hat mein damaligen PC immer wieder reseten lassen. Durch dummen Zufall hab ich das mitbekommen, als ich ihn mal zum Kumpel gehieft hatte und bei ihm funktionierte. Da hatten wir uns gefragt, was ist hier ander, als bei mir zu Hause... ja eben die Maus! ;)
  • Bluescreen?

    Hallo,

    gab ja schon ein paar Antworten, Everest und Memtest hätte ich auch vorgeschlagen.

    Weitere Tools findest du unter heise.de/software, Kategorie Systemsoftware, Hardware-Analyse.

    Etwas anderes: bist du sicher, dass es n icht doch ein Bluescreen ist? Es gibt unter Systemsteuerung->System->Erweitert->Starten und Wiederherstellen die Option "Automatisch Neustart ausführen". Das führt dazu, dass bei einem Bluescreen der Rechner sofort neu gestartet wird. Hier mal das Häckchen entfernen, ein Bluescreen könnte dir sagen, wo's hakt.

    Gruss,

    ridcullyde