Office 2007 Sprachproblem

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Office 2007 Sprachproblem

    Hey Leute,
    ich hab mir hier das neue Office 2007 geholt. Allerdings habe ich wie auch schon beim alten ein Problem, das mich ganz schön nervt:

    Wenn ich einen Text schreibe, fängt das Rechtschreibtool irgendwann an alles in der Englischen Sprache zu korrigieren, bzw. zu unterkringeln. Ich hatte das einmal eingestellt, weil ich einen Text auf englisch geschrieben habe, jetzt kriege ich das aber nicht mehr weg!

    Was soll ich tun?!

    MFG
    Nico
  • Wenn du in word bist dann drück mal alt und shift. Damit stellst du deine tastatursprache auf englisch um drück dann mal "y" wenn da ein "z" kommt ist es richtig.

    Word stellt die Eingabesprache dann auch autom. auf englisch wenn sie vorher deutsch war.

    Das geht auch andersrum, deswegen drückst du jetzt noch einmal alt und shift, dann müsstest du das y wieder am richtigen Platz haben und die Eingabesprache in Word sollte deutsch sein.

    Außerdem solltest du mal überprüfen ob "Sprache automatisch erkennen" ein- oder ausgeschaltet ist. Manchmal beginnt man einen Satz mit "hey" und auf einmal ist man im Englischen. Ich habe es grundsätzlich aus weil ich per alt + shift immer gleich die Tastatursprache mitwechsel.

    Wenn du in einem Dokument bist das auf englisch eingestellt ist musst du mal strg + a drücken um alles zu markieren und _dann_ die Sprache auf Deutsch stellen.
    Manchmal ist genau da wo der Cursor ist der Befehl "ab hier englisch" und wenn du normal markierst wird der nicht mit markiert und der Folgeabsatz bleibt englisch.
  • tut mir echt leid, aber mit dem neuen kenne ich mich noch gar nicht aus. Was muss ich jetzt wo genau umstellen und wo finde ich das, damit Word NUR NOCH AUF DEUTSCH korrigiert?!

    MFG
    Nico