Wardriving unter Windows

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wardriving unter Windows

    Mal generell so:
    Wardriving unter Windows ist nicht grad das größte, man sollte das schon unter Linux machen. Oder wie seht ihr das?
    Ich hab zZt ne Ralink Turbo Wireless LAN PCI Card drinne (RT2500).
    mit der kann ich nur nicht wardriven, weil diese keinen monitor-mode hat/unterstützt, oder liege ich da falsch?
    Gibt es unter Windows generell das Prob bei den karten oder ist es da unter linux anders? Ich mein also, ob es unter linux dann die gleichen Probs gibt, wie unter Windows. Ich hab da keine Ahnung und es wäre schön, wenn mir da jmd helfen könnt ;)
    Meine frage ist dabei:
    Reicht mir die unter Linux, oder brauch ich da ne andere (orinoco gold,...)

    //EDIT:
    Hab grad gelesen, dass der monitor-mode uach Ad-Hoc-Modus genannt wird^^
    Und den kann ich im config menü von meiner karte uaswählen. daraus schließe ich dass sie den ad-Hoc-Modus unterstützt und somit auch den monitorMode unterstützt.
    nur wie soll ich das ding jezz mit airodump und co zum laufen bringen???
  • Biohazard schrieb:

    Hab grad gelesen, dass der monitor-mode uach Ad-Hoc-Modus genannt wird^^

    Bei wikipedia kannst du dich informieren was Ad-Hoc genau ist!
    Ad hoc - Wikipedia
    Ad-hoc-Netz - Wikipedia
    Kann ich mir nicht vorstellen dass das mit dem MonitorMode dasselbe ist!

    Windows würde ich persönlich zum wardriven überhaupt nicht nutzen.
    Gut, es gibt auch Tools dafür, aber PacketInjection ist unter Windows z.B. nicht möglich.

    Warum legt ihr euch immer (erst) Wlan-Karten (Zubehör) zu und fragt dann in Foren nach?!:rolleyes:
    Als ich damals anfing informierte ich mich zuerst in Foren und kaufte dann!
  • Wardriven hat mit hacken nix zu tun, somit brauchst du auch keine Karte die den Ad-Hoc-Modus beherrscht.

    Wardriven bedeutet lediglich, dass man mit seinem PC rumrennt/fährt und guckt wo WLAN-Netze sind!

    Das kann man genauso gut unter Windows machen wie unter Linux.
    Unter Windows ist das beste Prog zum wardriven NetStumbler.

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • @Linux-Daemon:
    Warum legt ihr euch immer (erst) Wlan-Karten (Zubehör) zu und fragt dann in Foren nach?!
    -> Ich hab die WLAN karte schon lange! Ich hab mich erst Monate (Jahre?..) nach dem Kauf hier im Board angemeldet...

    //edit: Der Hide-Code ist hier nicht erlaubt! Bitte Rules beachten!
    mfg
    Imperator



    Anderes Prob:
    Ich kann mit keinem Proggi unter Windows Pakete mitsniffen, auzer mit OmniPeek...
    Auf was kann ich das zurückführen?
    Ich hab keine API's für meine WLAN Karte installed und trotzdem geht das mitschneiden und zwar auch nur mit Omnipeek.
    Nun hab ich en "paar" Pakete gesammelt und was kann ich damit anstellen?
    OmniPeek entschlüsselt die nicht von alleine.
  • lol, dass kann ich dir sagen:
    alles was du gesnifft hast ist dein eigener Traffic! Also kannste nix damit machen.

    Wenn die API's nicht laufen haste keine Chance unter Windows, aber mit wardriven hat das trotzdem nix zu tun^^


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!