Creatine Dosierung

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Creatine Dosierung

    Hy Leute,

    ich wollte mal Fragen ob jemand Erfahrung bzw. Ahnung von Creatine hat.

    Ich habe mir jetzt nach 2 Jahren Fitness Training mal Creatine bestellt, da ich momentan mit Proteinen und Supergainer am Limit bin und ich einfach nicht mehr zunehme, wahrscheinlich weil ich schon immer schlank war.

    Auf der Packung steht das man nach Bedarf nicht mehr als 3gr am Tag nehmen soll (das soll einem gestrichenen Teelöffel entsprechen.

    Mir wurde jedoch gesagt das ich am Anfang die erste Woche so ca. 3 Teelöffel am Tag nehmen soll (morgens/mittags/abends) und danach dann nur noch 1 Teelöffel am Tag.

    Im Internet hab ich jetzt auch gelesen das man am Anfang eine Überschwämmungs- Aufladephase machen soll, und dort war die Rede von 30g am Tag.

    Daher wollte ich euch jetzt Fragen wie ich nun Dosieren soll.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß TigerXP
    [SIZE="1"][COLOR="Orange"]
    Mein PC --> Intel QuadCore [email protected]@1,195V|Gigabyte P35 DS3P|2x2048 G.Skill DDR2-1000|BFG 8800GTX|X-Fi Platinium|
    Raptor 740 + 2xSamsung SataII jede 1TB + Samsung Sata II 500GB|TT Symphony Modded|Teufel Concept G THX 7.1
    [/color][/SIZE]
  • es gibt mehrere arten creatin zu supplementieren erstere ist das du 4-8 Wochen Creatin nimmst (ca 5mg pro tag) 4-8 und dann 6-12 Wochen pause machst. Die zweite art is creatin über einen längeren zeitraum zu nehmen,dann aber mit ner geringeren dosis ca 3mg/tag.
    Zur aufladephase,da gibts viele verschiedene meinungen,die einen sagen ist ein muss,die andern sagen es ist keins,teste einfach mal wie du damit fährst:)

    Achja nochn paar andre sachen:
    - während deiner krea kur sollteste täglich viel trinken(min 4 liter am tag),da kreatin die nieren extrem belastet
    - kreatin am besten immer morgens und nach dem training zusammen mit dextrose einnehmen

    €:ich habe noch keine erfahrungen mit krea,is alles theoretisches wissen:=)
  • wieso willst du zunehmen? ist doch völliger schwachsinn, dadurch fühlst du dich auch nicht besser oder stärker! oder willst du dich mit jemandem messen? kommt es dann auf das gewicht drauf an?
  • @tobeyy
    Ich hab nochmal einen unserer Trainer gefragt der genau das Zeug auch mal genommen hat, und der meinte das man halt am Anfang wirklich auch erstmal die Aufladephase machen soll um den Körper mit Creatin zu überschwämmen (ca. 1 Woche). Er hat dann 3 Esslöffel am Tag genommen, immer zu festen Zeiten (ist wichtig) und dazu natürlich viel trinken. Er hat mir Traubensaft empfohlen, da dort sehr viel Fruchtzucker drin ist, damit das Creatin schneller ins Blut gelangt.

    Nach einer Woche dann halt nur noch einen Esslöffel pro Tag nehmen, am besten morgens.

    Ich denke das ich auch nachdem Prinzip dann verfahren werde.

    @pipo
    Ich will zunehmen, da ich schon immer sehr schlank war und ich auch nach 2 Jahren training gerade an der untersten Grenze vom Idealgewicht stehe. Außerdem finde ich das ich zuwenig Masse habe und es einfach noch zu "kindlich" aussieht. Daher möchte ich an Masse/Gewicht zulegen.

    Und nein ich möchte mich nicht mit jemanden messen?! Und besser fühlen werde ich mich dann ganz bestimmt.
    [SIZE="1"][COLOR="Orange"]
    Mein PC --> Intel QuadCore [email protected]@1,195V|Gigabyte P35 DS3P|2x2048 G.Skill DDR2-1000|BFG 8800GTX|X-Fi Platinium|
    Raptor 740 + 2xSamsung SataII jede 1TB + Samsung Sata II 500GB|TT Symphony Modded|Teufel Concept G THX 7.1
    [/color][/SIZE]
  • Hey Leute.
    Mein Fitnesstrainer sagt mir, ich soll morgens, vor und nach dem training Creatine nehmen immer ein Esslöfel. Das in den ersten 2 Wochen
    Danach 1 mal vor dem Training.

    Übrigens nützt Creatine nix wenn du mehr gewicht haben willst.
    Sondern zum aufbau von Muskeln oder Schnellkraft.
  • Moin moin

    Geh seit ein paar monaten auch trainieren und nehm jetzt ca seit nen paar wochen auch regelmäßig Creatin (100% reines) zu mir 1TL jeden Tag.

    Hab im Internet (Ebay) nun aber nun sogenannte Creatin Kre-Alkylin Kapseln 120Stk. ca 19.90Euro gefunden :

    Produktbeschreibung
    Das erste und einzige Creatin, das sich in Flüssigkeiten
    nicht in Kreatinin umwandelt bevor es die Muskeln erreicht.
    Erhielt am 4. Juni 2002 das amtliche US Patent mit der Nummer 6.399.661 für das weltweit einzige Kreatin, das pH-korrekt und 100% stabil is


    Hier die genannten Vorteile:

    Die Vorteile vom Kre-Alkalyn auf einen Blick:
    - kein Aufladephase mehr nötig
    - die bekannten Nebenwirkungen, die u.a. durch das Kreatinin entstehen, minimieren sich
    - Sie sparen Geld, da Sie viel geringer dosieren müssen
    - Sie können den Produkten vertrauen, da NUR DIESE mehrfach und gründlich verschiedene Testverfahren durchlaufen bevor Sie sie erhalten - Achten Sie daher auf das Logo!

    Was haltet ihr davon?

    Hab mir mal ne Packung bestellt, kann euch ja dann mal davon berichten..
  • Und?
    Verstehe nicht genau was du mir /uns damit sagen willst!

    Da steht doch genau das drinn was wir sagen das Creatin zu einer Leistungssteigerung führen kann/ führt.

    Über die jeweilige Menge muss wohl jeder selbst entsscheiden, da es da keien eindeutigen Ergebniss gibt.

    Der erste Teil des Artikel bezieht sich ja auf eine ganz andee Substanz und nicht auf Creatin, vll verwechselt? !
  • Meine Empfehlung: 0,00000000mg am Tag und im ganzen Leben!
    Wenn Du deinen Körper zusätzlich zu deinem Proteinkram und allem anderen schädigen willst, dann hau's Dir rein, ansonsten lass es sein, geh zu nem Arzt, der Dir hilft ohne "Hilfsmittel" mit deinem Körper klar zu kommen und entschlack mal schön...

    Ohne Training keine Muskeln
    phang

    PS: Keine "Du-hast-ja-keine-Ahnung"-Antworten bitte - 10Jahre Leistungssport!
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • Nagut wenn du so viel Ahnung hast, was genau verursacht Creatin denn?
    Inwiefern soll es meinem Körper schädigen? Soland man es nicht übertreibt?!

    Die einzigen nebenwirkung werdne nicht Creatin sondern Creatinin zugeschrieben, der Effekt soll eben bei den Kapseln nicht auftreten.

    Gehe 3-4 mal die Woche ins Fitneesstudio!
  • Creatin wird grundsätzlich in Kuren angewendet ,Zeitraum von ungefähr 4-6 Wochen . Eigentlich gibt es immer eine Aufladphase -meist 2 Tage ,danach normale Dosierung -ob es etwas bringen tut -da gibt es verschiedene Meinungen -aber allein der Placeboeffekt ist nicht schlecht.

    Keine Längere Anwendung ,macht ide Nieren kaputt !

    Um langfristig Masse aufzubauen ist es ungeeignet -da der Effekt auch wieder schnell verpufft -daher um es kurz zu machen : Fressen Fressen ,Fressen -ich weiß ,das ist schwer-aber Dein Problem hatte ich auch mal ...

    Jetzt wiege ich ca. 25 Kilo mehr ! :)
  • Bei mir haben Creatin und Kre-Alkalyn keine nennenswertn Erfolge gebracht.

    Es ist mittlerweile auch umstritten, ob man Crea wirklich kuren muss: Manche nehmen es auch (niedriger) dosiert täglich und erzielen damit Erfolge..
    Auch das mit der Aufladephase ist mMn eine Sache, die jeder für sich selbst entscheiden kann..
  • @ Don Johnson
    Creatin lagert vornehmlich Wasser ins Gewebe ein und dehydriert andereseits viele wichtige Bereiche des Körpers. Das effektive Verhältnis von Wassereinlagerung zu Muskelmasseaufbau ist weder nachgewiesen, noch in Langzeitstudien beobachtet.
    "Solang man es nicht übertreibt..." -wie man hier ja schon lesen kann, ist man sich über die Dosierung im Allgemeinen überhaupt nicht sicher, medizinisch allerdings nachgewiesen sind die Nierenschäden die durch Einnahme von Creatin entstehen können!
    Insoweit würde ich niemandem dazu raten Creatin einzusetzen... Zumal Creatin nichts schafft was nicht durch Training zu machen wäre - außer die Muskelzellen aufzublase...

    So far phang
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • nimm in der aufladephase 10 g creatin sagen wir mal 2 woche aufladephase.. danach in der erhaltungsphase 5 g creatin 4 wochen lang.. nehmen ich würd nich länger als 8 wochen gehn.. weil dein körper sonst aufhört von selbst creatin zu bilden.. am besten das creatin noch mit traubensaft etc. mischen damit es besser in dein körper gelangen kann und aufgenommen wird
  • @phan : Was du sagst macht schon sinn und gibt mir schon etwas zu denken, denke das ich erstmal die Kapseln im Schrank lassen werde udn erstmal einige Zeit ohne creatin weiter trainieren werde

    @scarphace : Ich halt persönlich nix von der Aufladephase, da die wirkung auch überhaupt nicht nachgewiesen ist, und 10g am Tag würde ich meinem Körper nie zuführen aus Angst vor Schäden, bis jetzt immer 3g täglich. Aber jetzt folgt bei mir eh erst mal eine pause...
  • lol phang, du hast keine Ahnung

    Nebenwirkungen

    In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, das Kreatin auch bei dauerhafter richtiger Einnahme keine bleibenden Nebenwirkungen oder gar Schäden hervorruft wenn die Dosis dem Körpergewicht angepasst ist. Allerdings sollte ca. alle 3 Monate eine Pause von mindestens einem Monat eingelegt werden. Damit wird der Deregulierung der Eigenkreatinproduktion des Körpers und der Deregulierung des Kreatintransporters, das heißt des Proteins welches das Kreatin vom Blut in die Zellen transportiert, vorgebeugt.

    Wärend der Ladephase wurden vereinzelt Muskelkrämpfe beobachtet. Dies ist darauf zurückzuführen das Kreatin in der Lage ist freies Magnesium im Blut zu binden. Allerdings kann den Krämpfen durch eine zusätzlich Einnahme von ca. 150-600 mg Magnesium pro Tag vorgebeugt werden

    Bei Überdosierung oder zu geringer Flüssigkeitszufuhr kann es evtl. durch das Kreatinin zu Nierenschädigungen kommen.


    Der ganze Artikel:
    Die Fitnessschmiede - Kreatin / Creatin

    Ist nur einer von vielen Artiklen zum Thema, meiner Meinung nach aber gut geschrieben und aufschlussreich.

    Wie oben schon empfohlen wurde, einfach genug trinken und gbf. noch Magnesium dazu.

    mfg