Festplatte NAS

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte NAS

    Hi
    hab mir neulich n Festplattengehäuse zugelegt, das für NAS Systeme ausgelegt ist...
    Soweit gibts noch keine Probleme, nur dass für ein NAS System eine FAT32 Formatierung vorliegen muss...
    Die Festplatte die ich einbauen will ist eine Seagate 300GB (NTFS).
    Und da hakts. Denn FAT unterstützt ja nur Partitionen bis 32GB
    Jetzt will ich aber zum unformatieren nich lauter kleine Partitionen machen...
    Kann mir einer sagen, wie ich die Platte mit einer Partition auf FAT32 bekomme???

    Greez
    darkspirit
    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
    Wenn du denkst, dann denkst du nur du denkst, doch denken tust du nie!
  • Hi,

    kannst du die Platte nicht in dem NAS-Gehäuse formatieren? Das macht es normalerweise in FAT32 (teilweise auch EXT2 oder EXT3). Mit der Größe gibt es keine Probleme (8 TB). Wenn nicht, schließ sie an nen XP-Rechner an und formatier sie da. Aber vorsicht, FAT32 unterstützt nur Dateien bis 4GB
    Größe.

    Habe selbst so ein Teil mit 300 GB. Funzt recht gut, Netzwerk ist aber Arschlangsam. Wenn ich größere oder mehr Dateien übertragen muß, schließe ich sie über USB an.