XML Reader

  • geschlossen
  • C#

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,
    ich bin zZ an einem Projekt dran bei dem ich eine XML datei in
    mit einem Xml Reader in c# einlesen und in einer Access Datenbank
    ausgeben soll.
    So jetzt kommts .. ich würde dort gern eine Art Zwischenspeicher einrichten der dann so ca 1000 daten aus der xml ließt und dann ausgibt und in access steckt und dann diese aus dem cache nimmt dammit die Leistung net so strapaziert wird. Und das imma so weiter also mit den 1000..

    Weiß jetzt nur net so wirkich wie?


    gruß Skeith
  • dann solltest du uns verraten wie du die Datei einliest!

    Solche Sachen kann man sehr schön mit einem dynamischen Vector realisieren.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hii,

    Also schon mal was von objecktiven programmieren gehört^^

    Nimm einfach ne neue klasse wo ein Array drinnen ist, dort speicherst es rein...
    Wenns mehrere datein sind dann nimmste einfach 2 inanader-geschachtelte arrays.
    Und die kannste so alegen das die nach ganz einfach im access-format abspeichern kannst.

    glg bemmal
  • bemmal schrieb:

    Also schon mal was von objecktiven programmieren gehört^^


    Also ich kenn des nich ;) Ich vermute du meintest objektorientiertes Programmieren... Falls du das meintest... C# ist sowieso rein objektorientiert, von daher hat sich diese Frage denk ich erübrigt... ;)

    Ich versteh nicht so recht wieso du die Dateien vorher in einen cache schreiben willst, ich kann mir kaum vorstellen das die performance so in den keller geht wenn du die Dateien einzeln verarbeitest...?

    Wie auch immer... In sofern hat bemmal recht... du wirst die eingelesenen daten ja in irgend ein er struktur speichern. Also nimm nicht EINE Struktur sondern eine collection (array oder besser vector) der Struktur in der du die 1000 Datensätze speicherst. Zum exportieren schreibst du dann eine Methode die die collection traversiert und für access aufbereitet...

    Gruß Zerd
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • danke leude =)
    so jetzt da da fertig is würd ich gern einen progressbar einbauen , der währen der xmltextreader das document liest ....eben anzeigt wie weit er scho is . das is bei großen xml files bestimmt hilfreich ^^

    ich vertraue auf euch^^