Analoge TV Karte

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Betriebssystem läuft auf deinem Rechner?
    Unter Xp kriegste eigentlich jede karte zum laufen, bei Vista jedoch musste dich vorher genau informieren wegen Treibern die auch funktionieren.

    Hab da jetzt erst eine Udysse hinter mir. Für Vista gibt es bisher noch keine gescheiten Karten mit Treibern die auch laufen.
    Gänzlich würde ich von Hauppauge abraten.
  • ich kann dir ne Hauppauge empfehlen (z.B. die PVR 150 oder wenn du XPMCE oder Vista Home Premium/Ultimate hast, die PVR 150 MCE)
    In Kombination mit dem XP/Vista MediaCenter is die einfach genial
    beide Versionen ham nen Hardware MPEG-Encoder, können also in Echtzeit in Mpeg aufnehmen, beide ham Video-Eingänge und die MCE-Version hat noch n Radioanschluss, wobei die halt speziell auf das MediaCenter zugeschnitten ist

    beide Karten kosten so um die 60-70€
  • Wie schaut es denn mit digitalen Tv-Karten aus? Ich habe schon etwas bei Testberichte herumgeschaut. Viele Hersteller bieten ja schon USB-Sticks an. Auch wenn sie gut bis sehr gut abgeschnitten haben, bin ich mir da nicht so sicher...Warum sind TV-Karten im Allgemeinen so groß und dann passt das alles in einen USB-Stick. DA muss doch irgendwas fehlen :D

    MfG Estadi
  • Wenn ich jetzt noch wüsste, was der Hardware Encoder bringt, dann wär mir schon sehr viel geholfen.^^

    Welche Funktion sollte eine gute TV-Karte haben? Ich habe schon von Timeshift gelesen. Funktioniert das wirklich, dass man sich eine Sendung aus dem Fernsehen später angucken kann? Dann müsste der die doch eigentlich aufnehmen, oder wie funktioniert das? Ich habe bis jetzt wenig Bekanntschaft mit TV-Karten gemacht.

    Nur fiept unser Fernseher unten. Darum steige ich auf TV-Karte um. Mein meinte zu mir, dass wir auch digital empfangen können.

    MfG Estadi
  • Estadi schrieb:

    Wenn ich jetzt noch wüsste, was der Hardware Encoder bringt, dann wär mir schon sehr viel geholfen.^^

    Manche TV-Karten bieten die Möglichkeit, das Video während der Aufnahme hardwareseitig zu komprimieren. Dies entlastet den Prozessor während der Aufnahme. Eine andere Möglichkeit wäre, das Video unkomprimiert aufzunehmen und erst im Nachhinein zu komprimieren. Eine nachträgliche Kompression ist ohnehin dann erforderlich, wenn man die Aufnahme noch nachbearbeiten (z.B. entrauschen und de-interlacen) will oder einen Codec bevorzugt, den der Hardwareencoder nicht unterstützt.

    Kurz und bündig: Ein Hardware Encoder auf der TV Karte entlastet den Prozessor deutlich gegenüber einer TV Karte ohne Encoder

    Estadi schrieb:


    Welche Funktion sollte eine gute TV-Karte haben? Ich habe schon von Timeshift gelesen. Funktioniert das wirklich, dass man sich eine Sendung aus dem Fernsehen später angucken kann? Dann müsste der die doch eigentlich aufnehmen, oder wie funktioniert das? Ich habe bis jetzt wenig Bekanntschaft mit TV-Karten gemacht.

    Das Time-Shift sollte bei TV Karten genauso funktionieren wie bei den großen Geschwistern, TV und Recoder im Wohnzimmer.


    Estadi schrieb:


    Nur fiept unser Fernseher unten. Darum steige ich auf TV-Karte um. Mein [Mann] meinte zu mir, dass wir auch digital empfangen können.


    Sicher könnt ihr das. Stellt einen Digital Receiver neben den Fernseher, und schon gibts paar Programme mehr und das im normalfall Störungsfrei.
    Als Receiver würde ich aus eigener Erfahrung den Technisat PR-K empfehlen.

    Es gibt auch digitale TV Karten, dazu kann ich aber nichts sagen, da ich keine besitze und das wohl die nächsten Monate auch nicht ins Auge fassen werde, da KabelBW das Verschlüsselungssystem wechselt und jede Digitale TV Karte in BW dann unbrauchbar wird :(
  • @crackspider...nich mein mann meinte das zu mir. ich bin 19 und nicht schwul :rolleyes:. Ich wollte sagen mein dad...

    Naja wir haben Sattelitenschüssel und kein Kabelanschluss. Worin besteht denn der Unterschied zwischen einer analogen TV-Karte und einer digitalen TV-Karte?

    MfG Estadi
  • Estadi schrieb:

    @crackspider...nich mein mann meinte das zu mir. ich bin 19 und nicht schwul :rolleyes:. Ich wollte sagen mein dad...

    Naja wir haben Sattelitenschüssel und kein Kabelanschluss. Worin besteht denn der Unterschied zwischen einer analogen TV-Karte und einer digitalen TV-Karte?


    Sorry, konnt ja ned wissen ob du männlein oder weiblein bist :D

    Digitale Karten empfangen die Digitalen Programme (alle analogen Sender + paar Extra)

    Analoge empfangen nur analoge Programme (also so wie früher ohne digital Receiver)

    Spezifisch kann ich da jetzt nicht drauf eingehen, da musst du jemanden mit einer Schüssel aufm Dach fragen. :)
  • An alle Leute, die noch Tassen im Schrank und Schüsseln aufm Dach haben...Was ist so genial, an einer digitalen TV-Karte, abgesehen davon, dass sie noch zusätzlich digitale Programme empfängt. Zu welcher Karte könnt ihr mir raten bzw abraten, wenn schon jemand Erfahrung gesammelt hat.

    MfG Estadi
  • Für Vista und vor allem Media Center empfehle ich die Hauppauge WinTV PVR 500 MCE.
    (Kabelfernsehen analog)
    Kostet zwar gutes Geld, aber mit zwei Empfängern kann man gleichzeitig ein Programm aufnehmen und ein zweites schauen. Die Treiber sind bereits in Vista vorhanden. Läuft völlig ohne Probleme.

    Für Digital (DVB-C) bin ich noch am Testen. Info folgt.