QSC: DSL mit 2,3Mbit/256Mbit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • QSC: DSL mit 2,3Mbit/256Mbit

    Ab dem 1.Mai will der der Breitbandanbieter QSC mit einem neuem Produkt noch mehr Speed anbieten. QDSL Home 2300 hat eine Übertragungsrate von 2,3 MBit/s Downstream und 256 KBit/s Upstream. Für dieses Produkt wird es im Gegensatz zu QDSL Home zwei verschiedene Tarife geben.

    • Für 39 Euro monatliche Grundgebühr gibt es demnach ein GByte Freivolumen. Jedes weitere MByte kostet bis zu einem Volumen von zehn GByte 1,3 Cent. Bei mehr als zehn GByte wird der gesamte Traffic mit 0,9 Cent pro MByte berechnet.
    • Als zweite Alternative gibt es eine Flatrate für 199 Euro





    MFG Djaluby


    (source: Counterstrike.de)
  • 2400€ im Jahr!!!

    *vogel-zeig*

    sowas geht ja nun wirklich net....das kann man kaum QDSL home nenne.......soll ja noch Luete in Deutschland geben die sich das leisten können

    greetz aFr0b
  • Original geschrieben von $-Neo-$
    Bei 100 € hätte man es sich "VIELLEICHT" überlegen können.


    100€ Pro Monat ist zwar auch recht teuer aber für so ne digge Leitung....
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Hi, also mir wäre es zu teuer ...

    dann lade ich lieber weiter mit 90kbs und zocke weiter mit 60ger ping ... 199€ an kopf fass nunja in einem jahr wären es 2388€
    also das ist ein hammer ...

    nix für mich und für meinen daddy schon garned :D

    Ice_
  • hui...

    also das ist bei weitem zuviel. würde ich mir nie zulegen. es sei denn die bieten mir 2,3 MBit/s down und UP, dann würde ich überall unterschreiben ;)

    gruss... walker
  • Original geschrieben von n3o
    100€ Pro Monat ist zwar auch recht teuer aber für so ne digge Leitung....

    jo ich seh das genauso 199 € pro monat ist doch zu heftig vor allem für schüler