DVD-Player mit HDMI-Ausgang

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo dllwurst,
    wenn Du schon eine HD-ready Fernseher hast empfiehlt sich auch ein Player mit HDMI-Ausgang. Aber Achtung auch hier gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. Mit einem Bildröhrengerät hat man diese Unterschiede fast nicht gemerkt, aber jetzt wird Dein Flat-TV alle Mängel gnadenlos darstellen. Das wichtigste in der heutigen Zeit ist er eingebaute Scaler.
    Denn dieser wandelt die normalen Fernsehbilder in HD-fähige Bilder um. Das heißt er rechnet das Bild hoch. Natürlich wird das dann kein echtes HD-Bild weil ja die ganzen Bilddetails fehlen aber Du wirst hier trotzdem erhebliche Unterschiede feststellen. Empfehlenswert sind auf jeden Fall die aktuellen Panasonic DVD-Player mit HDMI.
    cu teenie
  • ähm, das liegt doch an dir :D

    Wenn du jetzt viele DVDs hast oder derzeit nur DVDs guckst, dann würde ich so einen DVD-Player mit HDMI raten.

    Aber wenn du Kohle genug hast, dann kannst dir ja n Blu-Ray Player holen, Blu-Ray wird das Rennen gegen HD-DVD gewinnen *binfestderÜberzeugung* :D

    Die Filme kosten zwar auch noch n Schweinegeld, aber wenn mans hat, dann holst dir.

    Ich persönlich warte noch bis die Player selber viel günstiger werden. Ich geb doch jetzt nicht 500 € oder mehr aus, wenn man die in einem Jahr für 100 € bekommt ;)
    Hab zwar n FullHD LCD, aber mit meiner SkyStar HD reicht mir das. DVDs selber sehen auch gut aus, klar kann man nicht wirklich mit Blu-Ray Scheiben vergleichen :D

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Hi dllwurst

    mit einem HDMI-Ausgang am player hast du die beste bildqualität (dvd).
    Für richtiges HD-TV brauchst du einen Blu-Ray oder HD-DVD player und dann natürlich auch eine blu-ray oder hd-dvd disk. Welches format sich durchsetzt bleibt abzuwarten und kann zur zeit nicht beantwortet werden. Jeder hersteller möchte natürlich sein system auf dem weltmarkt durchsetzen. Ist also dein risiko auf welches pferd du setzt. Vor ca 25 jahren gab es das gleiche problem bei den videorekordern ( vhs, beta-max und video 2000). Soviel ich weiß gibt es keinen player der beide formate beherrscht kann aber sein das es nach der ifa in berlin geräte gibt.
  • DVD mit HDMI

    Hallo dllwurst,

    bin noch neu hier im Forum- würde Dir aber auch auf jeden Fall zu nem HDMI-Player raten. Ich hab an meinem Samsung LCD nen HDMI- Player von Philips (DVP 5980).
    Zu dem Vorteil mit dem vorhandenen HDMI-Anschluss kommt hier noch der vorhandene USB-Anschluss hinzu...
    ;)
    An diesen lassen sich dank USB-Host sogar Festplatten anschließen und die enthaltenen Filme und MP3´s abspielen.

    Hab den Kauf bislang noch nicht bereut- zumal die Kosten für den Player bei knapp 80,- Euro lagen...

    :hot:

    gruß
    override