Neuer Computer

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Computer

    Hi an alle

    ich wollte mir nen neuen PC anschaffen.
    Er sollte viel Power haben. Ich hab ich mal
    ein paar Teile rausgesuchtund wollte fragen ob
    die gut zusammen passen und eine gute
    Leistung erbringen. Auserdem such ich noch
    ein Gutes Motherboard ohne Grafikkarte und
    Soundkarte onboard.

    Gehäuse
    NZXT LeXa Midi-Tower Aluminium - Silverline Edition

    Soundkarte
    Creative X-Fi Xtreme - Music (bulk)

    Arbeitsspeicher Kühler
    Revoltec RAM Freezer Gold Edition

    CPU-Kühler
    Auras CPU-Kühler CTC-868 - Multisockel

    Netzteil
    Be Quiet Dark Power BQT P6-PRO-530W - Pro Edition

    Grafikkarte
    AXLE nVidia GeForce 8600 GT 512 MB Grafikkarte PCI-Express DirectX 10.0 512MB

    Wechselrahmen
    Stardom ST1000-2-S2C-B Mobile Rack - black

    Blenden
    LianLi Universalfrontblende C-01B - schwarz

    Kartenleser
    Revoltec Star Serie 7in1 Kartenleser Pro

    Prozessor
    Intel Core 2 Duo 2x 1.86 GHz Prozessor Sockel 775 E6300 2MB CACHE In-A-Box mit Kühler

    Falls ihr Tipps habt oder Kritik schreibt einfach in den
    Thread. Wäre echt nett wenn mir jemand sagen
    könnte was noch fehlt.
  • Überseh ich das Board und den RAM nur oder fehlt das wirklich? :)

    Zuerst mal: mir kommt es so vor, als ob du dich nur mit Details beschäftigt hast und von den essentiellen Teilen einiges vergessen hättest. Außerdem scheinst du auch sparen zu wollen - und das ergibt für mich nicht viel Sinn.
    Wozu Geld in den Tower investieren und dabei an der Graka und am Prozessor sparen?
    Wozu noch extra Ram-Kühler kaufen, wenn man noch nicht mal seinen RAM gewählt hat? Es gibt Angebote für RAM, bei dem der Kühler schon dabei ist.
    Wozu - wenn man sparen will - eine Soundkarte kaufen (btw: du weißt was "bulk" heißt? ;) ), wo man doch auch den OnBoard-Sound verwenden kann (solltest du deinen Rechner hauptsächlich für Audioanwendungen, wie z.B. recording oder so verwendedn wölltest, müsstest du dir schon eine Soundkarte kaufen - dass dem aber nicht so ist, sieht man an der Wahl der Karte ;) )?
    Wozu Blenden?

    Wenn du mit deinem Rechner Spielen willst, rate ich dir zu einer anderen Grafikkarte - also eine 8800gts oder besser.

    Außerdem würde ich auch einen anderen Prozessor wählen - z.B. einen e6550 oder einen e6750.

    Wenn du aber momentan nicht allzu viel Geld zur Verfügung hast, würde ich mich an deiner Stelle auf folgendes beschränken:
    1 gutes Board (z.B. Gigabyte p35 ds3 (oder so ähnlich, weiß grad nicht soo genau)
    1 e6550 oder 6750 (boxed - also mit Originalkühler)
    2 gb RAM
    8800gts
    400er HD
    irgendein DVD-Brenner
    1 gutes NT
    irgendein Gehäuse- und zwar das billigste wo gibt.

    Auf jeden Fall stünden bei mir die inneren Werte im Vordergrund - das Aussehen käme zuletzt. Sollte der Rechner dann etwas warm werden, kann man ja immer noch etwas untertakten - für ordentliche Kühlung kann man später immer sorgen - wenn man wieder Geld hat.

    fu_mo
  • ok packen wirs an

    also zunächst warum der e 6300 ??

    den würd ich zunächst diesen empfehlen

    besseres preis leistungs verhältnis ;)

    Mindfactory Online-Shop

    von dem ram freezer halt ich nich wirklich was aber naja kannst ja nehm

    der cpu kühler sagt mir garnix

    empfehlen würd ich also diesen

    hardwareversand.de - Artikel-Information

    Mainboard ganz klar dieses hier

    www.hoh.de - Home of Hardware

    den sound on board kann man deaktivieren ;)

    graka ganz klar diese hier

    ... mehr geb ich nicht aus!

    oder diese

    M&M Computer - Gut und Günstig Online Kaufen!


    is von benchmark zu benchmark max. 5 % unterschied zwischen den beiden mal die eine mal die andre besser


    den rest der teile haste schon oder wie ????

    also das wäre auf jedenfall meine empfehlung zu dem was du hier gepostet hast ;)

    aber vll postest mal dein budget den kann man sehen was man draus machen kann
    [SIZE=2]Bevorzugte : Framer [/SIZE],
  • Also is das Motherboard ohne Sound und Grafikkarte onboard?
    Die festplatten übernehme ich vom Alten Rechner. Arbeitspeicher?
    Wieviel solte der haben? Zur zeit habe ich 750 MB lohnt es sich auf
    dauer in den neuen auf 2500 MB aufzurüsten? und wieviel GHz solte
    der Prozessor haben? Vielen dank schon mal an dich =) wäre nett wenn
    du mir noch weiter helfen könntest.
  • Ach, musst du auf nen Zug oder so??? Wir sind doch hier kein 24/7 Support der immer da zu sein hat ^^

    Was willst du überhaupt mit dem PC anstellen? Spielen, Inet, Office, Bildbearbeitung etc... ? Möchtest du gerne übertakten? Weil anders kann ich mir das mit dem RAM-Freezer irgendwie nicht erklären - RAMs werden eigentlich nicht sooo extrem heiß - vorallem nicht bei einer Luftkühlung - außer man übertaktet sie wirklich sehr stark.
    Wie hoch ist dein maximales Budget?

    Wieviel GHz du brauchst hängt 1. vom Verwendungszweck ab und 2. kann man das so pauschal garnichtmehr sagen, weil es im Moment so viele unterschiedliche CPU-Serien auf dem Markt gibt, das ältere CPUs mit mehr GHz trotzdem langsamer sind als neue CPUs mit weniger GHz.

    Bei deinem RAM kommt es drauf an ob der auch DDR2 ist... sonst kannst du ihn im neuen Rechner nicht verwenden. Wieviel RAM du brauchst, hängt wieder vom Verwendungszweck ab.

    Ach und noch was... Sound hast du i.d.R. bei allen (normalen) Mainboards mit dabei, musst du aber nicht nutzen ;) Grafik nicht, das sind dann i.d.R. "spezielle" Chipsätze die bei Intel oft noch ein G in der Bezeichnung haben, z.B. G33, G965,...

    Wenn du die Fragen oben beantwortet hast fällt es mir/den anderen noch ein wenig einfacher dir (Änderungs-)Vorschläge zu deinem System zu machen ;)

    MfG Nulli
  • Also um das Budget braucht ihr euch keine gedanken zu machen.
    Ich denke da habe ich genug. Ich brauche den PC dann für
    Grafikprogramme, Office Programme, Soundprogramme. Die
    Programme wie Adobe Creative Suite 3 Master Collection,
    Acrobat 8 Professional, Office 2007. Und Internet natürlich auch.

    Vll kannst du jetzt meine Frage besser beantworten.

    PS: Ich sitzt im Zug.
  • Damit fällt ja schonmal das Thema spieletaugliche Grafikkarte weg, da würde ich zu einer ziemlich günstigen und am besten noch passiv gekühlten Grafikkarte (macht dann kein zusätzlichen Lärm ;) ) raten, z.B. nV GF7300GT oder GS, 8400GS oder ATI X13xx/15xx/16xx, HD2400Pro... ob nun von Asus, GigaByte, MSI,... ist da egal, es haben sehr viele Hersteller auch passive Grakas im Angebot.

    Als CPU empfehle ich einen Intel C2D E6550 oder E6750, die haben ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Den von dir gewählten CPU-Kühler hab ich auch noch nie gesehen, sieht auch bissl komisch aus ^^ würde dir einen Scyhte Mine, Ninja (nicht mini) oder Mugen empfehlen.

    Beim Mainboard würde ich zu einem GigaByte GA-P35-DS3 greifen, aktueller Chipsatz, leistungsstark, passiv gekühlt und nicht zu teuer.

    Beim RAM würde ich zu 2GB DDR2-800 von MDT greifen - und kein zusätlichen RAM-Freezer! ;)

    Als Netzteil empfehle ich die S12II Reihe von Seasonic und bei dem System reicht auch die 380W Variante.

    Die Soundkarte, die du dir rausgesucht hast ist gut... Gehäuse und der Rest ist eh Ansichtssache, ob du nen Wechselrahmen brauchst oder nicht musst du ja selbst wissen und von daher wärs das (erstmal) vom mir... hoffe hab nix vergessen :)

    MfG Nulli
  • Hi an alle,

    Also ich habe mich nun für den

    "NZXT LeXa Midi-Tower Aluminium - Silverline Edition"

    als Gehäuse entschieden. Da es aber ein Midi-Tower
    ist, ist er kleiner als ein normales Gehäuse. Welches
    gute Mainboard past da genau rein?

    Abmessung: 220 X 522 X 569 mm


    In das Gehäuse gehen folgende Motherboardarten:
    ATX, MICRO-ATX, BABY AT

    Es sollte Dual Core unterstützen.
  • -==TwistA==- schrieb:

    nimm ne e 6600.. besseres preis/leistungs verhältnis.
    ...

    der E6600 hat 1. weniger MHz, 2. geringeren FSB und ist 3. teurer :rolleyes:

    zur Wasserkühlung:
    Ein gutes WaKü-System kann besser kühlen (Wasser leitet Wärme besser als Luft) und kann (muss aber nicht) auch leiser sein (2 leise Lüfter und ne Pumpe sind oft leiser als die meisten orginalen Grafikkartenkühler z.B.)... kostet aber wesentlich mehr - ab ca. 200€ nur für CPU, dabei sollte man aber auch Mainboard und evtl. Grafikkarte kühlen, nochmal ca. 80-100€. Aber beim Kühlen der Grafikkarte (beim Mainboard weiß ichs grad gar nicht) durch andere Kühler als den Orginalen geht die Garantie verloren.
    Meiner Meinung nach lohnt sich sowas aber nur, wenn man sehr extrem übertakten möchte oder ein sehr leises System haben will... was man aber auch mit Luftkühlung haben kann.


    MfG Nulli