neues Auto welche kraftstoffart?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • neues Auto welche kraftstoffart?

    hy möchte mir gern ein neues auto kaufen fahre so im jahr 20000 - 25000km was würdet ihr mir raten benzin, diesel, gas, ....

    für jede hilfreiche antwort bin ich sehr dankbar.
  • Ich würde dir auf alle fälle ein Hybrid empfehlen, da bist du auf alle fälle auf der sicheren Seite.
    Diesel sind auch nicht schlecht, aber da hängt es vom Modell ab ob sich es rechnet oder nicht, beim Diesel ist einfach alles teurer und Du hast auch viele Einschränkungen wegen den Feinschwebstoffen im Abgas.
  • Was ist das überhaupt für ne Frage?

    Was hast Du überhaupt für Vorstellungen bzgl. Deines neuen Autos außer der Jahres-KM-Leistung?

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • svtanne schrieb:

    leider gibt es aber bisher noch keine schönen modelle oder?

    Erzähl doch mal, was du dir in etwa so vorstellst.

    Z.B. welcher Autotyp schwebt dir vor? Welche Preisklasse? Hast du eine bevorzugte Marke / Modell? usw. usw.

    So wie du die Frage stellst, ist es ja wie wenn du fragen würdest, ob ein Job mit 1000€, 3000€ oder 5000€ im Monat besser ist. :lol:
  • der neue opel astra der golf 5 oder selbst der nissan almer n16 der clio gefällt mir persönlich am besten von den aufzählungen hier der peugeot 306 so diese variante würde mir vorschweben
    von der preiskategorie so zwischen 10000 und 12000
  • Ich würde bei deiner Preisklasse noch n bissel sparen und auch auf autogas setzen.. lohnt sich einfach am meisten... Diesel ist vom Preis her auch nicht mehr das wahre.... nimm autogas dann bist du sicher!
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • svtanne schrieb:

    leider gibt es aber bisher noch keine schönen modelle oder?


    meinst jetzt wegen autogas?
    also würde dir wenns möglich is nen diesel empfehlen. wenn kohle da is. ansonsten kauf dir nen benziner und rüste ihn um. dazu gibts schon threads etc. ist meines wissens nach bei jeder karre möglich und kostet so ca zwischen 1000-2000€ ?

    grüße
    [thread=194422]UPz[/thread]
  • Die Hauptfrage ist sicherlich: Wie lange und für welchen Zweck soll das Auto genutzt werden?


    Wenn der Kraftstoff, die Umwelt und die Kosten wirklich die Haupt-Kaufargumente sind, dann ist das meine Antwort:

    Bei der momentanen Aufbruchstimmung würde ich einfach mal einen Gebrauchten kaufen, der in der Anschaffung wesentlich günstiger ist als die angesprochenen 10000-12000€. Dann kann man sich in 2-2,5 Jahren für eine richitge Alternative entscheiden. (Für die Entscheidung Diesel vs. Benziner gibt es bei dem großen Automobilclub [mit den gelben Engeln] vorgefertigte Kostenvergleichslisten für alle aktuellen Modelle)
    Alle schrein nimm diesen Kraftstoff, nimm jenen Kraftstoff... Aber welcher wird sich durchsetzen? Das ist erst in einiger Zeit zu sehen! Was bringt es jetzt auf Autogas umzurüsten, wenn sich vll Ethanol durchsetzt - oder auch umgekehrt?

    In diesem Sinne:
    Bleibt sauber!
    phang
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • Also ich kann dir ehrlich sagen das ein Diesel sich bei einer Laufleistung von 20.000km nicht Rentiert.
    Also ein Hybrid ist momentan glaub ich von der Anschaffung schon zu teuer.
    Aber ein Diesel rentiert sich nur bei einer Laufleistung von mehr als 40.000 - 50.000 km.
    Also schaff dir nen schönen entweder Benziner (mit Normal Benzin) oder nen Diesel wenn du mehr fährst an.
    Nen Hybrid naja ist ne feine Sache aber ich finde net das die gut gehen und/oder schick sind :D
  • Habe mir vor 2 Wochen einen Corolla Bj. 2000 mit 1,6 l und 110 PS gekauft.
    Umrüsten lassen auf LPG (Autogas), kostet 2000 Euro.
    OK, du brauchst dann ca. 15 % mehr als mit Benzin, die Steuer bleibt gleich.

    Ich verbrauche jetzt 8 Liter Autogas, der Liter für 0,65 Euro.
    Hey Leute, da macht Tanken Spaß:D

    couscous69
  • Also Diesel lohnt nicht immer bei der Fahrleistung, denn so groß ist der Unterschied bei den Preisen nicht mehr.
    Außerdem habe ich mich auch mal wegen Gas schlau gemacht für meine Freundin. Da gibts ganz feine Unterschiede und noch gravierendere im Preis :)
    Hybrid ist bisher aufm Markt auch noch nicht sooo ausgereift kostengünstig schon mal gar nicht
  • Hey @ all... Ich fahre in der Woche rund 400 - 600km. Fahre davon viel autobahn. Mein Auto hat einen 1,8l Benzin Motor und schluckt rund 6 - 7 liter auf 100km. Ich selber ärger mich manchmal, das ich mir keinen Diesel gekauft habe da diese auf langen strecken weniger verbrauchen und im endeffekt billiger sind. Wenn man mehr als 20tkm im Jahr fährt lohnt sich ein Diesel. Ansonsten lohnt sich ein Benziner mit Normalem Verbrauch.

    An alle die hier Autogas hoch anpreisen. Ist zwar ne schöne Technik mit den Hybrid antrieb etc. Jedoch wird der Autogas Preis an den Tankstellen im Jahr 2009 den normalen Benzinpreisen angeglichen. Dh ihr zahlt noch für rund 1 1/4 Jahr diesen niedrigen preis von rund 65cent glaube ich und ab 2009 seid ihr dann auch bei 1,25€. Es lohnt sich also nicht mehr aufzurüsten etc.

    Noch ein kleiner Tipp am Rande. Wenn ihr zB einen Audi A6 Kombi habt der >2,8l Hubraum hat und mit Diesel fährt. So könnt ihr diesen als Kleinlaster anmelden und nicht als PkW da ihr eine "ladefläche" habt. Vergleichbar mit einem PickUp. Der Vorteil daran ist, das ihr weniger Steuern bezahlt. Bei nem 5er BMW e46 mit 3.0l Hubraum Diesel zahlt man normal rund 400€ Steuern. Wenn man diesen nun als Kombi anmeldet ist man bei rund 110 - 130€ Steuern im Jahr.

    Also wenn ihr mich fragt. Ab 20tkm Diesel. Ansonsten Benzin. Und auf Autogas shicen!

    lg rave
  • Jedoch wird der Autogas Preis an den Tankstellen im Jahr 2009 den normalen Benzinpreisen angeglichen. Dh ihr zahlt noch für rund 1 1/4 Jahr diesen niedrigen preis von rund 65cent glaube ich und ab 2009 seid ihr dann auch bei 1,25€. Es lohnt sich also nicht mehr aufzurüsten etc.
    Bitte informiere Dich richtig. Wenn ich das lesen schwanke ich gerade vor Wut weil Du woher auch immer absolut falsche Informationen beziehst und Tränen in den Augen weil Du es geschafft hast irgendwo Infos rauszukramen die Jahre alt sind.

    Das Gesetz ist Mitte letzten Jahres bis 2018 verlängert wurden. Und selbst wenn 2009 Schluss gewesen wäre, wäre der der Preis immer noch weit unter 1€ gewesen, da Auto Gas einfach anders eingekauft wird und man den Gas und Benzinpreis nicht mal in Ansatz vergleichen kann.
    So wären die Fakten gewesen, wenn das Gesetz NICHT verlängert wurden wäre.
    Autogas bis 2009 mit ca. 180 € pro Tonne
    Autogas ab 2010 mit ca. 400 € pro Tonne
    (1 Tonne = 1000 kg = ca. 1900 Liter bei einer bestimmten Temperatur)

    Das heißt also auf den aktuellen Preis pro Liter zwischen 12 bis 14 Cent oben drauf.
    Bei einen aktuellen Preis von 50-70Cent/l. je nach dem wo man wohnt und dem entsprechend auch meist tankt wären das also immer noch nur ~65-85cent/l. gewesen.

    Also wenn ich 400-600KM in der Woche fahre, macht das schon ohne Urlaubreisen etc soviel aus das sich da Autogas absolut rentiert. Da ist die Umrüstung ruck zuck wieder reingefahren. Wie man sich da noch ein Diesel kaufen kann. Naja soll jeder selber wissen. :D

    Ein glücklicher LPG Freund mit atm 23.000KM Gas KM auf dem Buckel, seit Sept. 06. ;)

    P.S Eine Autogas Umrüstung lohnt sich jeden, die wissen das sie ihr Auto noch min. 35.000KM fahren wollen(Habe es mal etwas höher angesetzt, da bei manchen auch schon 32.000KM oder 30.000KM ausreichen)

    Die Voraussetzungen für eine Umrüstung kann man im I.Net lesen, oder man wendet sich vertrauensvoll an unseren Autogas Thread im Autoforum.

    @harcel
    Ich habe bei mir 4 direkte Tanke im Umkreis von 5KM in der Nähe. Im Umkreis von 15KM sogar 8.
    Und ich wohne auch nicht in einer Großstadt, da diese ~20KM weit wech ist. Zu Deinen Bundesland gibt es 242 Gas Tanken. Ich kann und will mir irgendwie nicht vorstellen, dass da keine in der Nähe ist. ;)
    LPG & CNG Tankstellen

    In meinen Bundesland gibt es "nur" 128 LPG Tanken und von der KM² Fläche ist Dein Bundesland nur minimal größer als meins. ;)
  • hab nachgeschaut! die nächste tanke mit gas ist exakt 22,6 km von mir entfernt!!

    für mich ist das nicht gerade flächendeckend :rot:

    in meinem bundesland wird es wahrscheinlich nur so viele geben, weil die meisten alle im rhein-main-gebiet sind, sprich frankfurt, offenbach, hanau, usw .... in ffm hat jede 3 tanke gas, aber wie gesagt, bei mir gibts im umkreis von 22km keine einzige!!
  • bei der kilometerleistung nimm AUTOGAS und K E I N ERDGAS.....
    das Tankstellennetz ist RELATIV dicht. der umbau kalulierbar. die preise stabil...
    was willst du mehr....
    hybrid hat wirklich keinen wirkungsgrad und in der unteren preisklasse AUGENWISCHEREI

    MEIN meinung....
    cu WW
  • harcel schrieb:

    hab nachgeschaut! die nächste tanke mit gas ist exakt 22,6 km von mir entfernt!!

    für mich ist das nicht gerade flächendeckend :rot:

    in meinem bundesland wird es wahrscheinlich nur so viele geben, weil die meisten alle im rhein-main-gebiet sind, sprich frankfurt, offenbach, hanau, usw .... in ffm hat jede 3 tanke gas, aber wie gesagt, bei mir gibts im umkreis von 22km keine einzige!!


    Hallo

    Hier in Italien ist es noch viel gravierender.....in einigen Provinzen git es ein gut ausgebautes Netz , und das schon seit über 20 Jahren....

    hier in der Provinz Bozen (Südtirol) wollte man auf stur schalten und nur Tankstellen zulassen mit nur Gas, nur wer soll so eine Tankstelle betreiben und von was soll er leben....es gibt hier ja noch fast keine Autos...

    gut es gibt schon GPL Tankstellen im land, nur mit Methangas gab es nur eine

    inzwischen hat die Stromliefergesellschaft eine neue in Meran errichtet....ganz Europa Lacht.....98 Cent....soll die Teuerste Tankstelle von ganz Europa sein

    mein Nächstes Auto läuft 100 % mit Methangas, auch weil man hier ansonnsten bald nicht mehr fahren darf...

    die Tüv Prüfungen werden zwar für Euro 1--2---3 hier exakt gleich gemacht, ich darf mit meinen Euro 1 Peugeot 106 nicht mehr fahren, obwohl er im strich
    mit 5 lt/ 100 km auskommt...
    was für latten legen da unsere Politiker fest :devil: :devil: :devil:

    ich wage zu behaupten, dass mein Auto die Umwelt weniger belastet als jeder Diesel und weniger wie jedes hochmoderne auto das immerhin noch rund 8-10 lt /100 km schluckt....

    hier sind die meisten noch immer gut 50 bis 70 km von einer Methangas Tankstelle entfernt

    mfg Franz