Festplatte formatieren

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallöle
    ich hab folgendes Problem...mein Laptop ist nun mittlerweile recht langsam und anfällig für Abstürze, da Festplatte voll (2 Partitionen 1x50 GB , 1x10GB)
    würde natürlich gerne einiges behalten davon, zb mein Flugsimulator(ca. 20 GB Grösse). Wie stelle ich es am besten an? alles auf externe Festplatte ziehen...dann format c , d ? was muss man alles beachten, damit danach alles wieder läuft? will auch weiterhin XP haben, das war vorinstalliert...wo bekomme ich das dann wieder her(ich glaube da war keine CD bei, OEM Version von dem"ich bin doch net blöd" Laden :D ). Kann man die Partionen dann auch anders aufteilen? jetzt is Dateisystem FAT32 ..kann man dann gleich auf NTFS umstellen? soll ja besser sein.
    wäre klasse wenn jmd. von den Profis hier etwas von seinen Erfahrungen als Tipp schreiben könnte :P Danke

    MfG Pit
  • so viele fragen auf einmal

    hallo pitti22,

    also selbst wenn dein xp vorinstalliert ist solltest du eine oem version bekommen haben, d.h. sie sollte sich in deinen unterlagen vom rechnerkauf befinden. man erkennt sie nicht immer sofort, aber du solltest eine haben, ansonsten sollte irgendwo auf deinen partitionen (wahrscheinlich die 10gig parti) ein sognt. recovery verzeichnis sein, mit welchem du deinen rechner (sofern du sie nicht aus platzmangel irgendwann gelöscht hast) wieder in den verkaufszustand bringen sollte. ansonsten sieh in den beim kauf mitgelieferten cds oder dvds nach dort muss sich was finden.
    Da du noch von fat32 redest geh ich mal davon aus (auch anhand der festplattengrößenangaben) das dein rechner schon was älter ist. fat 32 ist schon seit längerem out und alle neuen rechner werden mit ntfs formatiert, ist einfach schneller weil kleinere datenblöcke.
    besorg dir eine windows xp version (falls du keine hast) falls dein flugsimulator im original vorhanden, spieltstände auf ext. platte sichern und später wieder auf neuem rechner einlesen.

    solltest dann entweder ausm dos raus partitionieren, oder später (nach windows installation mit partitionsmanager arbeiten.

    wichtig ist wenn du jetzt alles so sichern willst wie es auf deinem rechner z. zt ist, wird er später auch nicht viel schneller.

    -------------------------
    also erst wichtige daten sichern
    originale bereithalten
    (winxp, flusimu, u.alle anderen z.b. treiber (müssen auch auf cd oder dvd mitgeliefert worden sein) falls keine vorhanden das recovery verzeichnis auf ext. platte sichern
    entweder im dos partitionieren
    (wirst du zu aufgefordert wenn du mit xp cd bootest (vorher bios auf boot c: umstellen)

    dann winxp installieren + alle treiber u. sonst. wichtigen programme wieder aufspielen

    --------------------
    zukünftig beachten

    wenn rechner neu aufgebaut.... immer nach internetbesuch auf extras optionen und alles löschen was du an dateien mit hochgeladen hast, cache leeren und so,
    dann wichtig... regelmäßig defragmentieren und system sauber halten.
    nicht jeden müll aufspielen und drauflassen.

    stell deinen papierkorb auf max. 1 % der plattengröße ein und wenn du was löscht, alles löschen was dazugehört und nicht irgendwelche reste din lassen im system, auch die regedit (in c:/windows zu finden, regelmäig nach leichen absichen und löschen.

    ----------------------------

    zu guter letzt....
    besorg dir ein programm wie z.b. norton ghost oder so ähnlich
    wenn dein system sauber aufgespielt ist immer erst ne komplettsicherung von lw c:/ anlegen, hilft für den notfall wenn du probleme bekommst weil du dann zu diesem punkt zurückspringen und dein system sauber und neu aufspielen kannst.

    hoffe du hast nun genügend infos bekommen

    mfg

    matzek07

    :) :read:
  • Hi matzek07 ,
    vielen Dank für die Infos, das hilft schon mal weiter. werd nachher gleich nochmal schauen wegen der XP CD. ja der Laptop müsste so 3,5 Jahre alt sein. Ein zwei Fragen hab ich noch :D kann man denn bei dem neu aufspielen von FAT32 zu Ntfs wechseln oder ist das net möglich? Das mit dem Sauber halten , hatte ich eigentlich so gehalten (zb mit tuneup2006) auch defragmentieren tue ich öfters(mit o&o Defrag)...und trotdem ist der nu irgendwie am Ende :confused: ja auch der flusi und Addon sind im Original vorhanden, kein Problem deswegen halt nur der Zeitaufwand, aber das wird sich net vermeiden lassen.also noch mal Danke
    MfG Pit
  • zeit musste haben

    hi pitti22,

    also zeit musste haben wenn du deinen rechner neu aufbauen und im nachhinein auch suberhalten willst, tut sich leider noch nicht von alleine.

    verabschiede dich mal von tuneup und o&o ganz nette progrämmchen aber wenn du es so machst wie ich es dir gesagt habe, wird dein rechner immer schnell und absturzsicher sein

    regel 1: je weniger programmmüll desto besser
    regel 2: wenn deinstallieren dann alles (auch die regedit ausführen und unter windows die datenträgerbereinigung und das dazugehörige defrag)
    regel3: windows auf ner partition von mind.20-25 gig aufbauen und den virtuellen speicher von win verwalten lassen.
    regel 4: zieh dir n image von dieser partition, dann kannst im notfall immer ruckzuck zurückschreiben

    falls noch fragen offen sind schick mir ne pn

    mfg

    matzek07

    :) :read:
  • CrazyKnight schrieb:

    Doch, geht. Würde aber gleich NTFS wählen.


    naja es ist ja nun mal so draufgewesen, deshalb war ja die Frage , ob man das gleich machen kann, beim Formatieren :D anscheinend Ja , und das ist auch gut so. Kann es dann zu Komplikationen kommen mit gesicherten Daten im FAT32 Format...wenn ich die von der externen Platte zurück spielen will?
    Thx for help

    MfG Pit