versicherungskosten | kurzzeit- und ausfuhrkennzeichen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ist von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich.

    Die Versicherungen verlangen aber immer so zwischen 90€ und 120€ für eine 5 Tageszulassung. Wenn du danach dein Auto bei derselben Versicherung fest anmeldest, werden dir diese 90€ bis 120€ erlassen.

    Für die Anmeldung habe ich vor 3 Wochen 10,50€ und für die Kennzeichen nen Zwanni bezahlt.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Um den thread mal wieder auszubuddeln :D
    Ich brauch wahrscheinlich demnächst auch ne rote nummer um ein auto hier her zu holen das ich kaufen will...
    ich weiss das ich ne deckungskarte von meiner versicherung brauch aber was noch? Die schilder muss ich machen lassen und dann aufm landratsamt anmelden, oder?
    Kann das mal jemand erläutern?
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • du besorgst dir eine Doppelkarte für Kurzzeitkennzeichen bei deiner Versicherung.

    Damit gehste zum Landratsamt, sagst denen den Zeitraum von wann bis wann du das Auto holen möchtest.

    Dann lässt du dir Kennzeichen machen und bekommst nen rosaroten leeren Fahrzeugschein.

    In diesen trägst du dann per Hand die Fahrgestellnummer ein und dann gilt dies als deine Zulassung.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Wie ist denn das mit der anmeldung eines FZGs wenn ich keine gültige HU/AU mehr hab? Krieg ich trotzdem eine anmeldung beim Landratsamt, ich hab mal sowas gehört das man dann nur zum tüv bzw zu einer werkstatt fahren darf.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Da bist du falsch informiert, war heut beim Landratsamt. 3 Tage kriegt man Zeit um sein Auto beim TÜV vorzuführen, so lange bleiben die Fahrzeugpapiere beim Amt aber man darf mit dem ungestempelten Kennzeichen zum TÜV und danach zum Landratsamt fahren.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Auf Kurzzeitkennzeichen gibt es keine Plaketten und du brauchst auch keinen TÜV, du brauchst zum Beantragen des Kurzzeitkennzeichens keinerlei Fahrzeugunterlagen.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • versicherungskosten

    hi möchte hier keine werbung machen aber euch einen kleinen tipp geben!

    da ich selbst in der versicherungsbranche tätig war kann ich euch nur raten zur allianz24 zu gehen die momentan günstigsten preise und mit der beste service soll zwar direktversicherer sein ist aber eigentlich die allianz

    nein ich bekomme hierfür kein geld und nein ich habe nicht bei diesem versicherer gearbeitet!!

    gruß lutscher
  • chicken schrieb:

    Auf Kurzzeitkennzeichen gibt es keine Plaketten und du brauchst auch keinen TÜV, du brauchst zum Beantragen des Kurzzeitkennzeichens keinerlei Fahrzeugunterlagen.

    cya chicken :lego:


    Ganz genau, bei Kurzzeitschildern brauchste garnix gültiges. Wenn du aber richtige Nummern haben willst ohne TÜV und HU dann bekommst du diese auch, jedoch musst du spätestens 3 Tage später einen gültigen TÜV Nachweis auf der Zulassungsstelle nachreichen , dann bekommst du deinen Fahrzeugschein und deinen Fahrzeugbrief zurück ;)
    Hab extra nachgefragt bei der Frau vom Amt gestern.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]