Der Bundestrojaner

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Bundestrojaner

    Hi,
    Ich weiß, dass es schon Thread zum Bundestrojaner gibt, jedoch will ich hier darüber diskutieren, wieviel Erfolg der Bundestrojaner schon hatte.

    Timeline:
    • 2005 - Bundestrojaner wird erstmals heimlich eingesetzt
    • 31. Juli 2006 - Dortmund & Koblenz, versuchte Bombenanschläge auf Regionalzüge mit Kofferbomben durch islamistische Terroristen (nur durch Glück entkam man einem Anschlag)
    • [align=left]21.11.2006 - Deutsche Ermittler haben nach eigenen Angaben einen Anschlag auf ein Verkehrsflugzeug verhindert. Alle sind wieder auf freiem Fuß. Jedoch war unklar, ob die Terroristen überhaupt schon in der Planungsphase waren.
      [/align]
    • 13.02.2007 - Prof. Dr. jur. Jürgen Stock, Professor für Kriminologie und Vizepräsident beim BKA, behauptete ohne nähere Konkretisierung, dass seit dem Jahr 2000 fünf Terroranschläge, die in Deutschland geplant wurden, vereitelt worden seien. Er hob nochmals die Bedrohungslage durch unabhängige dschihadistische Terrorgruppen hervor.
    • 2007 - Bundestrojaner wird erstmal öffentlich diskutiert. Bundesinnenminister Schäuble spricht sich für den Bundestrojaner aus.
    • 01. April 2007 - Die ELSTER-Software zur elektronischen Abgabe von Steuererklärungen bringt in der neusten Version auch den umstrittenen Bundestrojaner mit, erklärte der CCC nach gründlichen Recherchen. Auch wurden erste Schwachstellen in der Programmierung schon binnen wenigen Tagen ausgenutzt. CCC-Analysen haben ergeben, dass neben dem Senden jeglicher Dateien auf dem Rechner der Trojaner in der Lage sei, sämtliche angeschlossene Mikrofone und Kameras zu überwachen. Über die BKA-IP 217.7.176.25 würden die gesammelten Informationen an die Rechner der Bundespolizisten übermittelt. Besonders pikant sei auch der geöffnete Port zur Kommunikation zwischen BKA und dem infizierten Rechner. Über diese Schwachstelle könnten Fremde Schadcode in den vermutlich schlecht programmierten Trojaner einschleusen. Erste Betrüger versuchen schon die Lücke für das Abfangen von PIN-TAN-Daten beim Online-Banking zu nutzen. Das BKA hat noch keine Stellungnahme über den Bundestrojaner abgegeben. Unter der Hand gab ein Techniker des BKA jedoch zu, dass in den eigenen Reihen niemand den Trojaner programmiert hätte. Für die Programmierung sei, auch rein aus wirtschaftlichen Gründen, eine ausländische Firma beauftragt worden. Erste Antivieren-Hersteller sind schon bei der Analyse der ELSTER-Software und kündigen eine schnelle Erkennung des Bundestrojaners an.
    Diese Timeline ist natürlich nicht vollständig, wäre nett, wenn ihr sie ergänzen könntet.

    Ich muss offen sagen: Ich fühle mich nicht sicherer, wenn der Bundestrojaner legalisiert wird.

    In der Schule hab ich gelernt, dass wir durch unsere Grundrechte vor dem Zugriff des Staates geschützt sind.

    Diese Grundrechte sind dem Staat anscheinend egal geworden. Die GEZ erteilt Redeverbote. Heiligendamm war auch so eine Sache. Eine Gesetzesänderung, die die Grundrechte immens verletzt, wird von einem Minister, der selber schon Opfer eines Anschlags wurde, vorgeschlagen.

    Wo soll das alles enden?

    Greez,
    abassin
  • Deutschland wird eben immer mehr zum Überwachungsstaat
    Ausserdem bringts das mal total nicht!
    Als ob irgendwelche Terroristen dann ihre Pläne unter "Terroranschlag auf UBahn" benennen ~~
  • Hi,
    Die Sache ist außerdem die:
    Jeder halbwegs intelligente Terrorist kennt das Wort Internet Cafe.
    Wenn man zu Hause kein Internet hat, dann kann kann man die Daten ausm I-Net Cafe aufn USB kopieren und selbst wenn der Trojaner mitkopiert wird, solange kein I-Net solange keine Connection. Es sei denn der Bundestrojaner unterstützt bald Telepathie^^
    Greez,
    abassin
  • abassin schrieb:

    Hi,
    Ich weiß, dass es schon Thread zum Bundestrojaner gibt, jedoch will ich hier darüber diskutieren, wieviel Erfolg der Bundestrojaner schon hatte.

    Timeline:
    • 2005 -
      • 31. Juli 2006 -
      • [align=left]21.11.2006 -
        [/align]
      • 13.02.2007 - Prof. Dr. jur. Jürgen Stock, Professor für Kriminologie und Vizepräsident beim BKA, behauptete ohne nähere Konkretisierung, dass seit dem Jahr 2000 fünf Terroranschläge, die in Deutschland geplant wurden, vereitelt worden seien.[/QUOTE]
        [B][B]So ähnlich hat sich G.W.Bush auch ausgedrückt, was den Irak anbetraf und schon konnte er ungezügelt Krieg führen, der anhält, obwohl der angebliche Grund sich als Falschmeldung herausstellte.
        [/B][quote='abassin','https://freesoft-board.to/index.php?thread/&postID=1922059#post1922059'][/B] Er hob nochmals die Bedrohungslage durch unabhängige dschihadistische Terrorgruppen hervor.
      • 2007 - Bundestrojaner wird erstmal öffentlich diskutiert.
      • 01. April 2007 -

        Diese Timeline ist natürlich nicht vollständig, wäre nett, wenn ihr sie ergänzen könntet.

        Ich muss offen sagen: Ich fühle mich nicht sicherer, wenn der Bundestrojaner legalisiert wird.

        In der Schule hab ich gelernt, dass wir durch unsere Grundrechte vor dem Zugriff des Staates geschützt sind.

        Diese Grundrechte sind dem Staat anscheinend egal geworden. Die GEZ erteilt Redeverbote. Heiligendamm war auch so eine Sache. [B]Eine Gesetzesänderung, die die Grundrechte immens verletzt, wird von einem Minister, der selber schon Opfer eines Anschlags wurde, vorgeschlagen.


        Wo soll das alles enden?

        Greez,
        abassin[/QUOTE]

        Sich haltendes Gerücht in der Umgebung des damaligen Anschlagortes:

        1.) Der Innenminister wurde angeschossen vom Sohn des Bürgermeister des Ortes in dem der Anschlag stattfand (Der Bürgermeister war/ist ein Freund von Schäuble), weil dieser den Vater/Bürgermeister in eine "dunkle" Affaire hineinziehen wollte. (Was ist aus dem Attentäter geworden?)

        2.) Während des kalten Krieges erhält Schäuble einen privaten, persönlichen Brief Honneckers (DDR), an dessen Inhalt sich Herr Schäuble nicht mehr erinnern kann.
        Also ich wüßte noch was mir ein so hohes Tier, und dann auch noch privat, geschrieben hat. Wer nicht?

        Dieser Mann, der entweder geistig nicht stabil (stark vergesslich) oder ein gerissener Typ (alles mit Berechnung) sein muß, wenn diese Aussagen stimmen, hat nun wie andere vor ihm, plötzlich Macht und will sie verständlicherweise zum Schutze der Bevölkerung einsetzen. Das haben vor ihm auch andere schon behauptet. Alles zum Schutze der Bevölkerung, man kennt auch die Bezeichnung "Schutzhaft", die später konzentriert auf "Volksgruppen" (Bevölkerungsgruppen) angewandt wurden.

        Das ist nun eine "Erkenntnis", der niemand nachzugehen gewillt ist.

        Die 2. Erkenntnis wäre, falls er nicht durchkommt, zielgemäß die Kriminalisierung der Computer-User voran zu treiben. Ich warte nur noch auf die Einführung der "Messersteuer", weil dieses Tatwerkzeug immer häufiger verwendet wird und die Kriminalpolizei z.T. aus dieser Steuer bezahlt werden kann.
        Wir haben heute doch nicht den 1. April? Die Politiker glauben aber nicht an so etwas.:öm:

        Herzlichen Gruß und laßt ihn ruhig gewähren. theater221
  • hab hier noch einen nachtrag vom ccc-board bezüglich der elster-software:

    Nachtrag: Aufgrund heftiger Reaktionen und entsprechender Nachfragen sehen wir uns angehalten darauf hinzuweisen, dass es sich bei der Meldung um einen Aprilscherz handelt. Der CCC kann natürlich trotzdem nicht ausschließen, dass die Elster Software den Bundestrojaner oder schlimmeres enthält.

    lg
    micky
  • moin,

    mit dem bundestrojaner werden nur die "ehrlichen" internet nutzer wie hier´im Board;) bestraft durch dieses programm wird es doch noch viel leichter viren und den ganzen unsinn in die pc´s zu schmuggeln und nur weil die bundesregierung nicht richtig programmieren kann. einfach den blodsinn lassen würde ich sagen:D
  • Also wenn das ganze durchkommt mit dem Bundestrojaner, tut ihr mir wirklich leid, (ich komme aus der Schweiz) aber ich bin mir nicht ganz sicher ob das dann nicht auch bei uns ein Thema wird, hoffenlich nicht!
    Aber ich glaube es werden scih so einige Programmierer und Hacker etc. darüber aufregen und ein schönes Proggramm machen das den Scheiss Bundestrojaner einfach killt!
    das wär wirklich geil^^! ;)
    Ausserdem glaube ich nicht das der Trojaner überhaupt an nem Anständigen Virus Schutz vorbei kommt (und wenn die ein Gesetz machen würden in dem steht das Anti-Viren-Programme den nicht "entdecken" dürften, was kratzt das die Firmen im Ausland! :D :cool:
  • Also wenn das ganze durchkommt mit dem Bundestrojaner, tut ihr mir wirklich leid, (ich komme aus der Schweiz)


    Hi,
    Das ist auch so ne Sache.
    Was ist wenn er international verbreitet wird und die Polizei das bemerkt aber nur aus Spaß mitliest, was so ausländische User treiben?
    Da bist du dann auch nicht mehr sicher!
    Greez,
    abassin

    @Steam11:
    Bitte hör auf mit solchen Posts...
  • DIe professionellen Terroristen machen sowas eh entweder über Boten(wie die gesamte Al Qaida bereits tut) oder ist wenigstens so schlau und benutzt nen Internetcafe, das ist doch irgendwie alles nur nen schritt zum Überwachungsstaat, zum Glück wurde der ja mittlerweile für rechtswiedrig erklärt, hoffen wir nur, dass es auch beim BKA ankommt...
  • @ abassin
    Und genau vor dem hab ich Angst! :(
    Aber eben wie gesagt: es wird bestimmt (galub ich zumindest) geschickte Programmierer geben die den dummen Virus abwehren bzw. aufspüren und löschen können.
    Aber besser wäre es wenn das ganze gar nicht erst durch kommt! ;)
    the_coder
  • home:
    moin,

    mit dem bundestrojaner werden nur die "ehrlichen" internet nutzer wie hier´im Board bestraft durch dieses programm wird es doch noch viel leichter viren und den ganzen unsinn in die pc´s zu schmuggeln und nur weil die bundesregierung nicht richtig programmieren kann. einfach den blodsinn lassen würde ich sagen


    die bundesregierung hats nid gemacht^^
    das waren auslänsische firmen... Oo

    es ist einfach eine schweinerei!
    grundgesetze jucken die nimme, aber aufpassen tun se, wenn wir mal was falsch machen....
    ich könnt se grad alle
    :flag: |minister+kanzlerin+da ganze scheiß lade|
  • mit anderen worten eine ausländische firma hat bald einblick in alles, was von befallenen rechnern aus getan wird, und das BKA bekommt auch ein paar Daten.
    Wie blöd kann man eigentlich sein?
  • Die Regierung ist da sowas von hinterher...wahrscheinlich beschäftigen die noch Spezialisten aus den 80er Jahren, die bei der Stasi an Robotron Rechnern ihre Zunft erlernt haben...Aber ehrlich: Was bringt dieser Bundestroj. wirklich bzw. Mißbrauch ist damit sehr einfach. "Gefahr im Verzug" ist so eine Formulierung, die es erlaubt JEDEN auszuspionieren.
    Der moderne Internet-Kredikarten-Handy-Mensch ist sowas von gläsern...lest dazu mal die Seiten des CCC Chaos Computer Clubs !
  • Ich finde dass die da wohl nicht Glück haben und irgendeinen Terroristen schnappen oder so...

    Vor allem find ich es nicht in Ordnung dass dadurch in die Privatsphäre eingedrungen wird.

    Aber naja vllt. ergibt sich ja noch was und es kommt anders :D
  • * 31. Juli 2006 - Dortmund & Koblenz, versuchte Bombenanschläge auf Regionalzüge mit Kofferbomben durch islamistische Terroristen (nur durch Glück entkam man einem Anschlag)

    * 21.11.2006 - Deutsche Ermittler haben nach eigenen Angaben einen Anschlag auf ein Verkehrsflugzeug verhindert. Alle sind wieder auf freiem Fuß. Jedoch war unklar, ob die Terroristen überhaupt schon in der Planungsphase waren.

    * 13.02.2007 - Prof. Dr. jur. Jürgen Stock, Professor für Kriminologie und Vizepräsident beim BKA, behauptete ohne nähere Konkretisierung, dass seit dem Jahr 2000 fünf Terroranschläge, die in Deutschland geplant wurden, vereitelt worden seien. Er hob nochmals die Bedrohungslage durch unabhängige dschihadistische Terrorgruppen hervor.

    was hat das mit dem Bundestrojaner zu tun?
    soweit ich weiß wurde sowas nicht durch ihn ermittelt

    (nur durch Glück entkam man einem Anschlag)

    Glück oder Planung, das sei mal dahingestellt.


    Viele Zeitungen (leider auch einige seriöse) schreiben, das die Ermittlungen zu den letzten drei "Terroristen" erst durch den Trojaner möglich waren, was vollkommen falsch ist.
    Die Polizei hatte zwar Zugriff auf die Daten (allerdings ohne Trojaner schon) was ihr allerdings nichts gebracht hat, da Codewörter benützt wurden.
    Mal ganz abgesehen davon, das das ganze ziemlich zum Himmel stinkt, zum einen ist es nicht leicht so viel H2O2 zu bekommen, zum anderem kann man daraus nur TATP herstellen, was kein Terrorist benützen würde, da es oft genug von selbst hochgeht.

    Schon seltsam, das sie genau geschnappt werden wenn Schäuble Argumente braucht.
    Für ihn ne tolle Sache, immerhin sind jetzt 10 % mehr für die Einführung.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Die Bundesregierung wird an diese Sache auf keinen Fall mit semi-professionellen Entwicklern herangehen, das sind hochgezüchtete Spezialisten die sich mit der Entwicklung beschäftigt haben.
    Für die Installation des BuTroj ist imho ein physischer Zugriff auf den Rechner notwendig. Die kann, wie ich es z.B. gemacht habe, durch eine Verschlüsselung mit Passworteingabe vor dem Bootprozess verhindert werden.
    Und wie unknackbar Kopierschutz, Rootkits und dergleichen sind wissen wir ja alle. ;)
  • was hat das mit dem Bundestrojaner zu tun?

    Hi,
    Damit wollte ich nur zeigen, was für nen tollen Erfolg der Trojaner bisher hatte, da er ja schon seit 2005 benutzt wird.

    Glück oder Planung, das sei mal dahingestellt.

    Wie du ja sicher weißt, sind die Bomben nicht hochgegangen, waren aber bereits platziert


    Viele Zeitungen (leider auch einige seriöse) schreiben, das die Ermittlungen zu den letzten drei "Terroristen" erst durch den Trojaner möglich waren, was vollkommen falsch ist.

    hi,
    Ich hab zum Glück ZDF geguckt an dem Tag^^. Da haben sie Schäuble auch nochmal bestätigen lassen, dass KEIN Trojaner benutzt wurde.

    Schon seltsam, das sie genau geschnappt werden wenn Schäuble Argumente braucht.
    Für ihn ne tolle Sache, immerhin sind jetzt 10 % mehr für die Einführung.

    Die Terroristen wurden schon seit Dezember beobachtet, aber erst jetzt gepackt. Sie wollten ja sogar noch den Anschlag diesen Monat ausführen.
    Ich denke Schäuble hätte sich fast verplant!

    Greez,
    abassin
  • @Mr: Anderson: interessanter Standpunkt. Ich kenne mich mit Sprengstoff zwar nicht so gut aus aber ich hatte auch schon den Eindruck, dass das fingiert gewesen sein könnte.
    Glücklicherweise ist die Debatte jetz etwas öffentlicher geworden und auch Gegenstimmen wie von Trittin (den ich sonst nicht gut finde aber hier hat er recht) werden gehört.