Google

  • Erfolgreiche Firmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi,
    Ich wollte mal ein bisschen mit euch über Google diskutieren.
    Wer sich noch erinnern kann stieg die Google Aktie mit einem Wert von 80 in die Börse ein. Heute ist sie fast bei 600 angelangt. Google finanziert sich zu 99% aus Werbung. Werbung die auffällig persönlich ist.
    Wer sich an GMail erinnert musste sich wohl erschrecken, als er Werbung rechts sah die was mit seiner Mail zu tun hatte. Google liest mit?
    Google speichert eine Suchanfrage + IP bis zu 2 Jahre.
    Alles in allem : Google spioniert extrem

    Jetzt zum Thema:
    Ich habe so das Gefühl, dass Google die Daten nicht nur bei sich behält. Also so ein starker Anstieg nur durch Werbung kann ich mir nicht vorstellen. Google soll auch mit anderen Staaten zusammenarbeiten, sprich die Daten weitergeben.
    In China wurde Google sogar zensiert.
    Ich selber bekam auch schon eine Portscanwarnung kurz nachdem ich Google benutzt hatte. Es stellte sich heraus, dass das eine IP von einem Google Datencenter ist.

    Aber warum zur Hölle scannt mich Google?
    Ich hab nach nichts Verdächtigem gesucht und auch keine Software von Google installiert gehabt.
    Ich weiß, Portscans sind legal, aber trotzdem, Google is ne große firma, wie kann man sich da sowas erlauben?

    Naja, ich hab jetzt einiges dazu gesagt.
    Ich will jetzt eure Meinung!

    Achja ein kleiner Tipp:
    Tausendmal besser als Google.
    Ixquick Metasearch - Durchsucht viele großen Suchmaschinen anonym!

    Greez,
    abassin
  • erstmal thx für den Link

    Wenn man mal sehen will was AOL alles an Daten speichert muss man auf AOL Search Database gehen

    Also das mit Google is echt ne Sauerei(Auch wenn ich´s scho gewusst hab)

    Ich hab mir übrigens mal dieses ixQUICK angeschaut, und ich muss sagen es ist echt gut

    Des hat n Bewertungssystem mit dem man automatisch die besten Links bewerten kann, so bleiben immer nur die besten Seiten oben und man erzielt Top-Suchergebnisse
    Dazu kommt dann noch das es mehrere große Suchmaschinen durchsucht
  • Echt ne Sauerei du sagst es! Ich wusste das von Google gar nicht habs aber erst kürzlich auch wo gelesen, aussert hier. Ich finde das, naja, es gehört sich einfach nicht! Aber ich finde die sind aus gutem Grund so reich geworden diese Erfinder von google. Applaus!
    Ich hab mir aber vorsichtshalber die neue Suchmaschine unter Startseite gespeichert!

    Greetz Chosen ONe
  • Also stimmt es wirklich??Habe vor kurzer zeit mal davon gehört als nen kollege mir das erzählt hatte und sich drüber aufregte....Ich mien Google hat es ja richtig weit gebracht und ist auch sehr nützlich,sag ich ja nichts gegen nur wer gibt denen das recht uns auszuspionieren?
  • Also bevor ihr einen auf "Hilfe Google spioniert" macht solltet ihr erstmal nachgucken ob Google das auch speichert! Wenn Google das nicht speichert kann es euch doch herzlich egal sein, ob ein Script das auf eurem Browser läuft kurzzeitig weiß welche Wörter in einer E-Mail stehen oder in den Suchergebnissen..

    Schiebt mal nicht so Paranoia
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Das Google eine große Datenkrake ist, ist ja nun eigentlich weithin bekannt. Und schließlich ist personalisierte Werbung ohne Datensammlung auch nicht möglich. Aber es ist ja jetzt nicht so, dass das nur Google machen würde. Guckt euch doch mal bei Amazon um: "Ihre persönlichen Empfehlungen..." Wo die wohl herkommen?

    Und das Google seine Daten an fremde Staaten weitergibt, halte ich nun wirklich für Unsinn. Oder glaubt ihr vielleicht auch noch, dass die NSA eine Hintertür bei Google hat, durch die sie alles mitlesen kann? Und sobald jemand nach Bombe sucht, steht das FBI bei ihm vor der Tür... Schöne Schauermärchen...
  • Ja toll google speichert Daten 2 Jahre..na und?

    Es is mir völlig Wurscht ob die Nasa rauskriegen kann dass ich vor nem halben Jahr nach nem Analdildo gesucht hab..macht euch doch nicht ins Hemd..

    Außerdem steht da doch wofür sie das benutzen:

    * Bereitstellung unserer Produkte und Dienste für die Nutzer, einschließlich der Darstellung individuell zugeschnittener Inhalte und Werbung;


    Ohne gute, auf Kunden zugeschnittene Werbung könnte Google nicht existieren!

    * Audits, Forschung und Analysen, um unsere Dienste aufrechtzuerhalten, zu schützen und zu verbessern;


    Verbessert den Kundenservice!

    * Aufrechterhaltung der technischen Funktion unseres Netzwerks;


    Damit kenn ich mich nicht aus, wird aber auch zu was gut sein.

    * Entwicklung neuer Services.


    Noch mehr Google!

    Und wenn du so ängstlich bist, dass Google dich ausspioniert und deinem Arbeitgeber sagt, dass du Damenreizwäsche trägst dann lade dir das hier:
    addons.mozilla.org/de/firefox/…=customizegoogle&status=4

    Damit kannst du die Werbung entfernen, Links zu anderen Suchmaschinen anzeigen lassen, deine Google-ID unkenntlich machen etc.

    Zusätzlich mit der Erweiterung:
    addons.mozilla.org/de/firefox/addon/2108

    Kann dein Google Ergebnisfenster z.B. so aussehen:


    Ich finds geil! So!
    [SIZE=1][/SIZE]
  • google weiß mehr über dich als du über google =)

    ich wusste bis eben nicht, dass google ips bis zu 2 jahre speichert :eek: und ich finde es nicht ok weil die meisten menschen garnicht wissen, dass ihre IP gespichert wird...
    deshalb vielen dank für den thread und den link zu Ixquick =)

    greez,
    novv
  • Ja toll google speichert Daten 2 Jahre..na und?

    Natoll, Der Bundestrojaner kommt, na und? Das ist naiv, einfach nur naiv. Stell dir vor du hast was wichtiges aufm PC liegen oder suchst nach was vertraulichem und Google liest mit.
    Bist du gegen den Bundestrojaner? Wie findest du es, dass Microsoft Windows nach Hause telefoniert?

    Es is mir völlig Wurscht ob die Nasa rauskriegen kann dass ich vor nem halben Jahr nach nem Analdildo gesucht hab..macht euch doch nicht ins Hemd..

    Alter, was hast du für ne Vorstellung? Wenn du nach dem Dildo suchst, ist das jedem scheiß egal. Stell dir vor du suchst nach nem Lied und später wird dir der Log vor Gericht als Beweis vorgehalten, dass du illegal Musik geladen hast.

    Ohne gute, auf Kunden zugeschnittene Werbung könnte Google nicht existieren!

    Tolles Argument. Dafür das so Suchmaschinen wie Google existieren, muss ich mich ausspionieren lassen.
    Das Wort Alternative kennst du ja bestimmt net, die einzige Suchmaschine für dich ist Google, wie ich mal vermute.

    Verbessert den Kundenservice!

    Noch mehr Spam, oder was? Was für ein Kundenservice, erklär das bitte genauer!

    Noch mehr Google!

    Ja stmimt, wozu dann noch der bundestrojaner? Google Desktop und Google Mail habens ja bewiesen. Man braucht kein Gesetz durchzubringen oder nen neuen Trojaner zu programmieren. Google macht das alles schön...

    Und wenn du so ängstlich bist, dass Google dich ausspioniert und deinem Arbeitgeber sagt, dass du Damenreizwäsche trägst dann lade dir das hier:

    Schau mal auf mein Alter -.- . Erweitere deinen Horizont! Ich weiß net, wozu du Google benutzt, aber es ist eine Unverschämtheit, dass man so vom Ausland ausspioniert wird. Du kannst auch gleich die Chinesen unterstützen und die neuesten Produktideen denen übergeben. Dann müssen wir uns nicht mehr um die Produktion kümmern.

    Sry für die Kritik, aber wenn du so eine Stellung zu Google hast, dann kannste denen gleich deinen ganzes Privatleben erzählen und ersparst denen ne kleine Arbeit ;)

    Greez,
    abassin
  • Also Schnuffelchen..

    Ich habe verschiedene wichtige möglicherweise auch nicht ganz legale Dinge auf dem PC liegen, aber solang Google nur Ports scannt haben die keine Ahnung was da drauf liegt.

    Portscanning ist nicht verboten. Stört mich auch nicht, da alle Ports die ich nicht brauche dicht sind und ich sie nur öffne wenn ich sie benutzen will.

    Ist es verboten nach "Rapidshare The Beatles Yesterday" zu suchen? Ich will mir doch nur das Cover angucken und dann sofort wieder löschen :(

    Das Wort Alternative kenn ich..nicht umsonst lasse ich mir Links zu anderen Suchmaschinen im Ergebnisfenster anzeigen, Google ist für mich nur die erste Anlaufstelle und unverzichtbar geworden. Außerdem: Wozu eine Alternative wenn ich mit Google kein Problem habe?

    Weißt du überhaupt was Google alles anbietet? Neh oder?

    Google hat zum Beispiel ne witzige Flugverbindungssuche. Sie haben "mitgelesen" wie Leute verzweifelt Billigflüge zwischen 2 Städten suchen. Gib doch mal die Städtekennung von berlin, Leerzeichen und dann von Frankfurt a.M. ein :)

    ber fra - Google-Suche

    Das z.B. ist Kundenservice.

    Kundenservice ist auch die Filmsuche Googles mit der man sich über Filme schlau machen kann bevor man sie kauft:

    movie:Simpsons - Google-Suche

    Mit "noch mehr Google" meine ich eigentlich, dass sich Google weiter ausbreitet und in immer mehr Lebenslagen hilft..Kalender, personifizierte Startpage, Google Earth, Google Desktop, Google Sketchup (3D Design), die Suche natürlich, Google AdSense und was nicht alles..es gibt sogar einen Taschenrechner in der Google Suche, das is nur geil..

    Außerdem möchte ich mal von dir wissen was Google deiner Meinung nach mit den Daten macht! Meinst du sie verkaufen die Daten an den Meistbietenden? Denst du Google sorgt dafür, dass Millionen, wenn nicht Milliarden Internetbenutzer durch Google in den Knast kommen können weil sie Logdateien an die Polizei weitergeben?^^
    Das wär ja wie wenn Rapidshare Logdateien verkauft xD

    Eigentlich ist diese Diskussion auch lächerlich..wer wirklich so mega Angst hat ausspioniert zu werden soll Google einfach nicht benutzen. Alle Service-Anbieter haben eine Datenschutzerklärung, man kann sie sich durchlesen, entweder vertraut man ihr oder nicht, wenn nicht benutzt man Google eben nicht. Es wird doch niemand dazu gezwungen.

    Du stellst das irgendwie als Skandal hin, als ob Google es nötig hätte private Inhalte der PCs auszuschnüffeln und damit einen Gesetzesbruch zu begehen. Wenn du Google so scheiße findest benutz es nicht, okay?

    PS:
    Es ist übrigens eine frechheit Google mit dem Bundestrojaner oder Microsoft zu vergleichen.
    Der Bundestrojaner installiert sich auf einem PC, scannt den Inhalt der Festplatte(-n) und schickt die Daten direkt ans Bundeskriminalamt, Microsoft sammelt auch benutzerdaten, oft so dass man es gar nicht mitkriegt. Google ist ein Service den du auf freiwilliger Basis nutzen kannst, somit ist es deine eigene Schuld wenn du es tust.
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Ist es verboten nach "Rapidshare The Beatles Yesterday" zu suchen?

    Nein, aber der Download -.-.
    Wenn du das Cover sehen willst geh zu Amazon. Ich hab mir das ganze Album gezogen, nur weil ich das Cover sehen wollte!^^

    Denst du Google sorgt dafür, dass Millionen, wenn nicht Milliarden Internetbenutzer durch Google in den Knast kommen können weil sie Logdateien an die Polizei weitergeben?^^

    In was für einer Welt lebst du eigtl.?
    Die arbeiten mit den Staaten zusammen!
    Geh nach China. Da muss jeder I-Net Cafe Besitzer Logs der Polizei geben ohne Aufforderung. Da ist Google ZENSIERT. Wer nach dem Wort "freedom" oder "democracy" sucht, findet nix. Und wenen ihm nachgewisen wurde, dass er es mit Proxy und so gemacht hat, wird er bestraft. Und woher weiß das die Polizei? Von Google und dem Provider!

    Eigentlich ist diese Diskussion auch lächerlich..wer wirklich so mega Angst hat ausspioniert zu werden soll Google einfach nicht benutzen. Alle Service-Anbieter haben eine Datenschutzerklärung, man kann sie sich durchlesen, entweder vertraut man ihr oder nicht, wenn nicht benutzt man Google eben nicht. Es wird doch niemand dazu gezwungen.


    Jedes mal das gleiche zu sagen wird dir nichts bringen!
    Ich benutze schon länger kein Google mehr.
    Ich will hier die Meinung wissen, was ihr von Google haltet, net was mac machen soll, wenn man Google net benutzen wil.
    Denkst du wir sind so dumm und benutzen Google, obwohl wir es nicht wollen?
    Nee sry, du unser Held hast uns erst klar gemacht, dass wir auch was anderes nutzen können...

    Greez,
    abassin
  • Ich weiß gar nich wieso du so ausfallen wirst..deine Argumente haben 0 Zusammenhang..

    Der Download der Datei ist strafbar. Okay, aber Google weiß doch nicht ob ich das geladen habe?! Die Webpage auf der der Link steht weiß das auch nicht?! Und Rapidshare gibt keine Logs raus weil wenn das rauskommt können die dicht machen.

    Ich lebe in einer Welt in der China ein kommunistisches, fast diktatorisches Land ist, das Panzer einsetzt um Studentenrevolten einzusetzen, sie wurden einfach getötet.
    Sie können die Staaten nicht ab weil Amerika was gegen Kommunismus und nicht-westliche Kulturen hat.
    btw mich interessiert die Quelle, dass Google da zensiert ist. Ich hätte auch gern gewusst ob Microsoft Live Search, AllTheWeb und Yahoo auch zensiert sind.

    Außerdem kann Google doch nichts dafür wenn der Provider herausfindet, dass ein Proxy auf Google zugreift. Und du kannst auch das deutsche Rechtssystem nicht mit dem chinesischen, nicht vorhandenen Rechtssystem vergleichen. Dort gibt es womöglich keinen Datenschutz und Google ist verpflichtet Daten sofort herauszugeben.

    Dir kann das trotzdem nicht schaden da du dich denke ich in Deutschland befindest und deutsches Recht gilt.
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Der Download der Datei ist strafbar. Okay, aber Google weiß doch nicht ob ich das geladen habe?! Die Webpage auf der der Link steht weiß das auch nicht?!

    Nee, du bist ja ein ganz anonymer hier, ne?
    Weißt du, was ein Referrer ist?
    Und das Wort Logs kennste wohl mehr oder weniger.
    Und in D loggen viele und Rs.com gibt ja zwar keine Logs raus, aber durch Referrer, kanns dir auch nachgewiesen werden!

    Ich lebe in einer Welt in der China ein kommunistisches, fast diktatorisches Land ist, das Panzer einsetzt um Studentenrevolten einzusetzen, sie wurden einfach getötet.

    Da hast du Recht.
    In China sind viele Suchmaschinen zensiert.
    teltarif.de - News: Google zensiert seine neue Suchmaschine in China

    Und hier was zu deinem megatollen Services
    Google spioniert in Googletalk
    [url=http://www.zdnet.de/security/news/0,39029460,39140945,00.htm]Datenschützer warnen vor Google Desktop 3 - News | ZDNet.de Security - Sicherheit[/url]

    Beim zweiten Link solltest du genau lesen!

    Greez,
    abassin
  • Hmmm... zum Glück suche ich nur nach ganz Legalen Sachen per Google. Also das ich was zum Leech0rn über Google suche. Nenene, das gab schon lange nicht mehr. Ich habe meine Core Keygen Homepage in Favos. Ziehe mir ganz legal die Trial version und innerhalb paar Sekunden habe ich die Vollversion freigeschaltet "mit meinen Ganz Legal erworbenen Keys".

    mfg
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • Mich wundert es wieso abassin noch einen Internetanschluss besitzt. Ich mein sogut wie JEDE speichert alles mögliche. Sogar das FSB speichert deine Beiträge ^^ oder auch ICQ / MSN.
    Und an allem dem soll wahrscheinlich auch wieder Google Schuld sein, weil sie eine der größten Firmen weltweit sind?

    Amazon speichert auch alle Suchfragen und niemand regt sich großartig darüber auf.

    Apropopo Google arbeitet mit Amazon zusammen? Googlezone :/

    lg
    baldi
    [SIZE="1"]XViD: Snuff Massacre - Percy Jackson - Sherlock Holmes - Avatar - Lieber Verliebt - Twilight - Lesbian Vampire Killers - 72 Stk. Amateur Webcam Movies (2gb)
    BluRay: Cash - Woodstock - Oben - Berlin Calling - Jurassic Park 1-3 - Zurück in die Zukunft 1-3 - Herr der Ringe 1-2 - Dead Snow[/SIZE]
    [size=1]Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin, das Schlachtfeld bleibt leer und alle gewinnen. - Nikitaman[/size]
  • referrer:
    man klickt auf einen link und die page die verlinkt wurde kann wissen von wo man kam.

    sprich warez.de weiß ich bin von google gekommen. Dann klickt man auf einen warezlink und kommt zu rapidshare. d.h. rapidshare kann wissen, dass ich von warez.de gekommen bin.

    Jetzt die frage:
    Was zum Teufel hat das mit google zutun??

    auch wenn du über deine häßliche Metasuchmaschine auf warez.de kommst und darüber dann auf rapidshare weiß rapidshare, dass du auf warez.de warst, also letztendlich ist es sinnlos Google dafür fertig zu machen -.-

    durch referrer kann einem nachgewiesn werden von welcher Page man kommt. Die Referrerangaben hat aber nur der Server auf den man verlinkt wurde, sprich Rapidshare, und ich glaube nicht, dass sie diese Daten weitergeben :)

    Außerdem haben die meißten der großen Warez anbieter Linkverschlüsselungen die den Userumleiten und somit den Referrer auf eine Websecurity Seite lenken.


    In China sind viele Suchmaschinen zensiert, das hat nichts mit Google direkt sondern mit de chinesischen Regieung zutun, = kein Argument gegen Google.

    Okay, es mag gefährlich sein Google Desktop 3 zu benutzen, aber das nennt man nicht "Spionage" sondern "Sicherheitslücke"! Google stellt einen Service bereit den niemand nutzen MUSS. man KANN sich einen Account einrichten um das zu machen. Und die Regierung kann sich das zu ihrem Vorteil AUSNUTZEN.
    Google sendet NICHT die Daten an die Regierung.

    Und zu deinem Link von wegen Google Talk und Google Images..lol?

    "Nicht explizit da stehen tut folgendes:"
    "Wir telefonieren Deine privaten Bilder gleich an die Image Search von Google."

    Haste schonmal etwas irgendwo "hintelefoniert"? Gut, E.T. wollte nach Hause telefonieren.

    Ich weiß nicht wieso Google Talk Bildinformationen an Google Images senden sollte, aber meinst du nicht, dass so ein SKANDAL, der vor einem Jahr ( This entry was posted on Donnerstag, Dezember 7th, 2006 at 20:25) an die große Öffentlichkeit kam nicht irgendwo auf einer seriösen Page stehen müsste? Heise zum Bleistift?

    Hast du schon davon gehört, dass man ein Hoax, sprich eine Falschmeldung aufsetzen kann die total skandalös ist, damit Besucher auf die Page kommen? Ich war mindestens 10 Mal auf der Page nur wegen dieser Meldung.

    Ich stempel das als schlecht gemachten Hoax ab der dort geschrieben wurde um kleine paranoide Kleinkinder wie dich auf die Page zu locken.
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Hi,

    In China sind viele Suchmaschinen zensiert, das hat nichts mit Google direkt sondern mit de chinesischen Regieung zutun, = kein Argument gegen Google.

    Stand schon oben...


    Okay, es mag gefährlich sein Google Desktop 3 zu benutzen, aber das nennt man nicht "Spionage" sondern "Sicherheitslücke"! Google stellt einen Service bereit den niemand nutzen MUSS. man KANN sich einen Account einrichten um das zu machen. Und die Regierung kann sich das zu ihrem Vorteil AUSNUTZEN.
    Google sendet NICHT die Daten an die Regierung.

    Im Endeffekt dann schno. Wenn Google aufgefordert wird, werden die Daten an die Regierung gesendet oder hackt dann die Regierung die Computer?


    aber das nennt man nicht "Spionage" sondern "Sicherheitslücke"!

    Achso, Sicheerheitslücke, damit die Regiernug dann Google hacken, kann, ne?

    zdnet schrieb:

    Die EFF sieht Regierungsbehörden aus Vorfreude auf die sich dadurch ergebenden Möglichkeiten bereits grinsen. Denn die Indizes sind Datenbasen, auf die möglicherweise sehr einfach zugegriffen werden kann, so die Bürgerrechtler. US-rechtlich genießen diese Datenbestände einen geringeren Schutzstatus, als Daten, die auf einem privaten Rechner gespeichert sind.

    Vielleicht hast du mitbekommen, dass G.W.Bush (Präsident der USA) die Überwachung von Datenverkehr in den USA zugelassen hat. Alles, was über die USA läuft darf abgefragt werden.
    Google speichert die meisten Daten in den USA --> Sie dürfen dich einfach mit einem Beschluss ausspionieren und das ist dann Spionage! Und nochwas, G.W.Bush hat selber gestanden das schon vorher getan zu haben ohne Beschluss! Und wer hat geholfen? Google, weil die ja so toll alles speichern!

    Die Staatsgewalt hätte im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung oder auch einer privaten Klage die Möglichkeit, per simpler Vorladung, im US-Recht Subpoena genannt, Einsicht auf diese Daten zu bekommen. Zugriff auf Daten am privaten PC zu bekommen, setzt dagegen einen gerichtlichen Beschluss voraus. Betrachte man die Situation mit dem Aspekt, dass die US-Justiz gerade versucht Google zur Herausgabe von Log-Dateien zu zwingen, drängt sich die Frage auf, warum der Suchmaschinenbetreiber von seinen Nutzern erwartet, dass sie dem Unternehmen private Daten anvertrauen.

    Tjo, weil es die meisten nicht wissen!

    In der Privat Policy ist jedoch zu lesen, dass die Indizes selbst nach Deinstallation der Desktopsuche oder Löschung des Accounts noch 60 Tage online bleiben.

    Tolle Sicherheitslücke muss ich sagen!

    bald_patr schrieb:

    Und an allem dem soll wahrscheinlich auch wieder Google Schuld sein, weil sie eine der größten Firmen weltweit sind?]

    Das meinte ich damit nicht. Ich finde es halt nur blöd, was sich der Konzern da erlaut.

    ICQ speichert auch, jedoch bin ich auf ICQ mehr angewiesen, als auf Google, da für mich ICQ immer noch der meist benutze Client ist, den meine Frenude, Verwandte etc. benutzen!

    Mich regt das einfach nur noch auf, dass wir so überwacht werden, als wären wir Terroristen, nur weil wir eine Suchmaschine nutzen!

    Greez,
    abassin