Sony stellt Prototyp eines Zucker-Akkus vor

  • Technik-News

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony stellt Prototyp eines Zucker-Akkus vor

    Hi,
    Ich habe gerade beim surfen folgenden Artikel entdeckt:
    Zucker-Akku für mobile Geräte

    Ich finde die Idee sehr interessant und vermute, dass isch so ein Akku gut verkaufen wird, wenn er im Preis gut sein wird un effektiv funktioniert.

    Jedoch kann es auch passieren, dass Sony an den Profit denkt und den Akku nur für sich behält und teuer verkauft.

    Ich fände sowas total egoistisch und peinlich.

    Was haltet ihr vom Zucker-Akku und was würdet ihr sagen, wenn Sony den akku echt zu einem Luxus-Produkt machen würde?

    Ich selber kann jetzt so einen Akku-Preis nicht einschätzen, aber wenn er MP3-Player betreiben soll, sollte er max. 10 € kosten!

    Greez,
    abassin
  • Ich sehe das kritisch, eine massenhafte anwendung wird wohl nicht möglich sein, der Wirkungsgrad(also wieviel zucker man für eine bestimmte einheit Energie braucht) dürfte recht schlecht sein, und wie auch bei Treibstoffen die aus Pflanzen gewonnen werden, ist immer das Problem es lässt sich nicht gleichzeitg genügend Nahrungsmittel und Pflanzen zur Energieerzeugung anbauen und selbst heute gibts es einen Anstieg der Lebensmittelpreise in einigen Ländern wegen dem Anbau von Pflanzen für Biotreibstoff.
  • Hi,
    Das mit den angestiegenen Preisen stimmt.
    Bisher fehlen auch genaue Angaben zum Akku.
    Jedoch vermute ich, dass dieser Akku länger halten wird auf sparender Basis, da es ja ein Fiasko für Sony wäre, wenn sie das vorstellen, aber gleich fallen lassen, weil es es zuviel verbaucht.
    Greez,
    abassin
  • Hi
    Also die Grundidee finde ich schonmal garnicht schlecht. ich meine dieser Akku würde keinen anorganischen Müll produzieren, wäre also sehr viel umweltfreundlicher. Es muss jetzt einfach sehr viel daran geforscht werden, dass man die Leistung optimieren kann. Hoffe einfach dass Sony nich wieder die altgewohnte Nummer durchzieht, sondern andere zum Beispiel mithelfen lässt.
  • Sehr interessant

    Wir haben gerade kürzlich im Unterricht herausgefunden wieviel Energie aus Zucker gewonnen werden kann. Dies ist sehr gering. Ich befürchte, dass Sony diesmal nicht sehr erfolgreich sein wird.

    Greez Chosen ONe
  • Doch, es wurde ja gesagt dass der Akku genug Energie hervorbringen kann un einen MP3-Player zu betreiben. Und heute wo man sowieso auf Energiesparen aus ist und die Umwelt schonen will wegen der "Globalen Erwärmung" wird dieses Produkt, sobald es massentauglich ist auch sehr erfolgreich werden!
  • Hi,
    Ich glaube mal, wenn das Prdukt rauskommt und nicht so teuer ist, wird sich da so schnell verkaufen, da kommt man nicht mehr mit. Viele Hersteller werden diese Akkus kaufen auch in den Läden wirds die geben, als Ersatzakkus für die Geräte...
    Was vllt noch richtig geil wäre : Ein Aufladegerät für normale Batterien betrieben durch Zucker^^
    Greez,
    abassin
  • Nun wenn das so ist, ja dann ist es gut möglich, dass der richtig Boomen wird! Kanns mir zwar noch nicht erklären aber wäre echt geil!
    Wir könnten das echt gut gebrauchen in unserer Zeit wo zuviel Müll entsteht wegen den üblichen Akkumulatoren.

    Greetz Chosne oNE

    haha: die idee mitem ladegerät
  • Ich sehe das ganze nicht wirklich erfolgsversprechend...
    Ich glaube kaum das man so einen Akku auf eine sehr kleine Bauform wie zb. eine Batterie bringen kann... top ist es auf jedenfall aber ich glaube es wird hierbei niemals zu einer komerziellen nutzung kommen...
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • Ich glaube kaum das man so einen Akku auf eine sehr kleine Bauform wie zb. eine Batterie bringen kann... top ist es auf jedenfall aber ich glaube es wird hierbei niemals zu einer komerziellen nutzung kommen...

    Ja, Das Problem ist, man weiß noch nicht, wie groß er ist und daher sind auch noch viele Fragen offen!
    Greez,
    abassin
  • naja diese kleinen haustiere die du nennst sind meist recht beständig wenn man sie genug füttert.
    und da die durch mampfen des zuckers strom machen , muss man den akku nur immer aufladen.
    aber der akku wird vllt empfindlicher gegen hitze und kälte sein als normale.
    aber in unseren zeiten sicher eine sinnvolle idee da man zucker so gut wie überall auf der welt gewinnen kann...
  • @ link:
    naja, die "dinger" scheinen ja sehr groß zu sein. außerdem ist unklar (text!), ob es sich um akkus oder batterien handelt.
    naja, von vorteil wäre es, wenn die Elektrolyse einen hohen wirkungsgrad aufweisen würde. Daraus könnte man dann ja theoretisch Kraftwerke (Zuckerkraftwerke) konstruieren, die nicht über Verbrennung sondern eben über elektrische Zersetzung funktioniert...