Chipumbau Pixma ip5300 Drucker

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Chipumbau Pixma Drucker

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir etwas überstürzt einen Pixma-Drucker zugelegt und erst hinterher bemerkt, dass die neue Canon Drucker Generation Chips auf den Patronen hat!

    In einer CT-Ausgabe steht zwar beschrieben, wie man die Chips von den org. Patronen entfernt und im Drucker einlötet, so dass man dann auch Patronen ohne Chips (WESENTLICH GÜNSTIGER!) benutzen kann! Das ist mir aber etwas zu heikel!!!

    Ich habe schon in der elektronischen Bucht ein Angebot für diesen Umbau gefunden. Kostet allerdings 60 Euro plus 10 Euro Versand ...

    Kennt da jemand ein günstigeres Angebot??? Ich habe nämlich keine Lust auf ständigen Chipwechsel oder Wiederbefüllen alter Patronen ...

    Gruß,
    shiny :bing:
  • Grüß dich!

    Hab mir im Tintenalarm Shop (hoffe, ich darf den nennen) Patronen von JetTec geholt.
    Bei denen wird der Chip der Originalpatrone einfach ohne Aufwand eingeschoben.

    Den Chip zu lösen ist damit eine einmalige Sache und mit nem scharfen Messer gar kein Problem.
    Auf dem Chip sind zwei Stellen, wo du das Plastik wegschneiden muss. Ist ne Sache von nicht mal ner Minute.

    Gruß,

    Toob
  • Dank dir für den Hinweis!

    Eigentlich wollte ich aber den Chipwechsel (ob einfach oder nicht) komplett entfallen lassen ... Habe mir jetzt ein Patronensystem zugelegt, bei dem die Tanks und die Halter der Tanks getrennt sind. Man kauft einmal das System mit Halter und baut den Chip um. Die Halter bleiben im Drucker und man steckt nur noch Ersatztanks auf ...

    Danke für die Hilfe.

    Gruß,
    shiny :bing: