Wireless Strom

  • Technik-News

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich denke mal keiner würde das kaufen, wenn es nicht halbwegs sich ist...
    Ich leg ja uch nicht ne Wasserleitung beim Nachbar durch die Wohnung mit nem Hahn dran.
  • Also dieser Beitrag ist wirklich Schwachsinn von der Telekom.

    Sowas könnte ich (ernsthaft) zu Hause nachbauen, wenn ich ca. 100 Euro investieren würde. Das erstmal zu diesem Thema.

    Dann zu Wirless Strom. Die Forstellung, das man bald die Hochspannungsmasten abreißen könnte ist auch blödsinn. Hab ihr euch schonmal gedanken darüber gemacht, mit wie viel GW Leistung die ihr Singnal abstrahlen? Wenn man das dann einige km weiter weg wieder in Strom umwandeln würde könnte man damit nichmal mehr ne Birne (außer LED) zum leuchten bringen.

    Die NASA hatte früher auch mal ne tolle Idee: Ein Sonnenkraftwerk ins All bauen und den Strom per Microwellen auf die Erde übertragen. (Ist genau die Wellenlänge bei der man das bisher am besten hinbekommt) War auch nur ne blödsinnige Idee mit der man die NASA damals wieder interessanter machen wollte, als es denen nicht so gut ging.

    Des weiteren wäre die Übertragung von Strom per Elektromagnetischen Wellen eine ernsthaft bedrohliche SMOG Belastung für den Menschen. Je nachdem auch tötlich.

    Und das ganze mit schwingenden Magnetfeldern zu machen ist auch blödsinn, weil jedes Elektrogerät SOFORT Schrott wäre! Dies wäre aber dann harmlos für den Menschen. Und bei einer Glühbirne funktioniert es auch.

    Naja, den Beitrag haben halt Leute geschrieben, die keine AHnung davon haben^^
  • @blueflash:
    Es geht und ging schon immer.
    Leider nur unter den schon von Halygally genannten Nachteilen.
    Das ganze ist typisches Telekom-blabla um mit irgendeinem Stuss
    ihre html vollzukriegen.
    [SIZE="1"]
    nich imma alles so eng sehn...
    manches is zwar eng LOL aber das muss auch so sein wa... ?!
    px">
    nich imma alles so eng sehn...
    manches is zwar eng LOL aber das muss auch so sein wa... ?!
    [/SIZE]
  • also ich verstehe das so, dass das sozusagen eine ständige Magnetfeldänderung herbeigeführt wird, wovon Strom gemacht wird. Also vergesse metallische Gegenstände in der Nähe, die vibrieren,, weil sie ständig angezogen und abgestoßen werden, außerdem werden die Spulen im Aufnahmegerät viel größer sein als dessen normale Akkus, und außerdem ist der Wirkungsgrad verschwindend gering. Ich habe auch schon einen Versuch, wo man durch Hochspannung Strom induziert hat und in Physik haben wir zwei Spulen 25 cm auseinander gestellt und auf der einen die Spannung gemessen, die induziert wurde. Aus 10V wurde 1,5MV... Diese Forscher werden es sicher besser gelöst haben, aber trotzdem glaube ich, dass diese Technik nicht zukunftsfähig ist, da dadurch auch die meisten elektrischen Geräte gestört werden insbesondere Röhrenmonitore und -Fernseher.
  • wow, das könnte in wenigen Jahren viele viele Probleme lösen. Aber irgendwie check ich nicht, wie Elektrogeräte mit elektromagnetischen Wellen klar kommen sollen. Die sind normalerweise der Tod für jedes Elektrogerät. Naja, aber vielleicht werden wir ja eines besseren belehrt.
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • Ungeachtet dessen ob es sich durchsetzten wird oder nicht(obs funktioniert oder nicht) finde ich es unglaublich lustig wieviele möchtegern Wissenschaftler sich hier melden und über Dinge reden, von denen sie keine Ahnung haben. Irgendwann muss der Großteil der Menschheit doch mal begreifen, dass Fortschritt in den meisten Fällen surreal erscheint. Was meint ihr wie euresgleichen rumgekeift und kluggeschissen haben, als sie von der Idee des Fernsehens zum ersten mal gehört haben? Flimmernde Bilder mit Ton, die in jedermanns Wohnung transportiert werden können. Ist doch Wahnsinn! Es kommt euch so selbstverständlich vor, aber ich bin mir sowas von sicher, dass die meisten hier absolut keine Ahnung haben, wie so ein Fernseher funktioniert. Und das kann man niemanden übel nehmen. Die Technologie entwickelt sich immer weiter und keine Mensch kann alles verstehen und überblicken. Selbst die klügsten Köpfe sind doch meist nur eins - und zwar Fachidioten. Selbst Spezialisten unter sich müssen die Idee des anderen nicht unbedingt begreifen. Eben das ist es doch, was "Innovation" bedeutet. Also.... ihr könnt weiterhin glauben, die Erde sei eine Scheibe oder zur Abwechslung mal die Klappe halten und schauen, was die Zukunft bringt. :>

    Dankeschön fürs Lesen.
  • Ich fänds scheiße weil ich dann meinen Job verlieren würde, ich bin nämle Elektriker aufm Bau


    1-29 fortbildungen, dann installiert das auch wieder der elektriker ;)


    @Hika: Kein Grund, nicht darüber zu diskutieren ;)
    so wies klingt, komm ich ab semesterbeginn eh zu dir in ne vorlesung ;)


    was ich persönlich "lustig" finde: kein link geht (keine ahnung, obs an mir liegt, werd ich mal überprüfen...) :(
    und zum thema:
    wird da nicht lediglich die alte Idee vom Herrn Tesla aufgegriffen?
    edit:
    scheint wirklich so, aber das ganze wird im nahbereich über resonanz effektiver gestaltet - wenn wir alle übers gleiche sprechen ;)
  • @Bill88
    Muss ich dann in Zukunft aufpassen wo ich entlanggehe um nicht ständig vom Blitz getroffen zu werden? :weglach:
    Kann mir nun wirklich nicht vorstellen dass das funktionieren soll.
    Wenns jedoch klappt wärs ne super Sache.
    Nie wieder ein leerer Handy Akku.... ;)
  • Also genrell Idee von wireless Strom ist alt, wie paar hier gesagt hatten.

    Schon früh haben einige die Radiosignale benutzt um zB den Garten auszuleuchten.

    Das Problem an der ganzen Sache ist, dass die Wellen sich kugelförmig ausbreiten. d.h. mit zunehmender Entfernung sinkt die Dichte drastisch. kleinere Dichte kann man auch mit Wirkungsgrad gleichsetzen.

    Da wir in der gegenwart und naher zukunft scheinbar Energieknappheit haben könnten, wird man den Ansatz in dieser Form nie durchsetzen. Wer will schon so viel Strom verschwenden?

    Könnte mir aber vorstellen, dass man "Access Points" aufbaut, vergleichbar zu wlan spots. Wo die Felder auf einen kleinen Raum konzentriert werden. Es wird nicht den Zweck dienen einfach mit Strom zu versorgen, sondern mehr als Ladebereich.

    zudem, ganz abgeschafft werden Kabel eh nie.
    Ich meine, wlan wird erst dann genommen, wenn Kabel nicht durchführbar ist. Die zuverlässigkeit ist eben noch schwach.
  • Mal abgesehen davon ob es überhaupt machbar ist Strom durch die Luft zu übertragen (Ich meine es wird funktionieren) müsste man auch mal die volgen bedenken das der Strom dann auch durch uns menschen hindurchgeht und ob das so gesund für uns ist. Ins doch heute schon mit den ganzen funkstrahlen keiner weis wie sich die auf unsere gesundheit auswirken.

    Deshalb sage ich:

    funktionieren wirds aber einsetzen würde ich es nicht:)
  • Das größte Problem wird sein, dass die Wellen alle ungeschirmten technischen Geräte stören wird.
    Das sieht man ja schon beim WLAN, wenn der Nachbar den gleichen Kanal nutzt wird das Signal gestört. Aber wie für fast alles, werden die Forscher auch für dieses Problem eine Lösung finde. :D

    mfg
    MR KEY
    [SIZE="2"][COLOR="SlateGray"]"Sir, we're completely surrounded!" -- "Excellent, this means we can attack in any direction."[/color][/SIZE]
    [COLOR="Silver"] |Key-Blog || Meine PS3 || Mein System | [/color]
  • Diese Innovation wäre echt mal ein weiterer und richtiger Fortschritt für die Menschheit, aber natürlich nur, wenn sie moralisch korrekt genutzt wird :) Das mit dem Haushalt: Naja wenn schon beim Bau eines Hauses bisschen mehr überlegt würde, Stromnetz, Schalter, Steckdosen... wäre alles natürlich besser (bei uns gibts nie Probleme in dieser Hinsicht)... aber Wireless Strom wäre natürlich noch besser. Die Frage ist, wann es soweit ist, dass jeder Haushalt es sich leisten kann, so etwas zu beziehen. Allein die Umbaumaßnahmen für die Energiekonzerne wären teuer und würden viel Zeit in Anspruch nehmen. Realisierbar also ja, nur wann, das ist die Frage.

    Cya
    Signatur ist langweiligggg