Externe Festplatte im auto

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte im auto

    Nabend miteinander

    Ich hab mir mal gedanken gemacht und zwar hab ich n autoradio ( Kenwood KDC W5534U ) und das hat n usb anschluss....
    jetzt könnt ich ja eigentlich da ne externe festplatte dranhängen und dazu wollt ich euch folgendes fragen:
    1. hab ihr schon erfahrungen damit gesammelt festplatten an autoradios zu hängen? ich hab schon gelesen dass manche zu wenig stom auf der 5 V leitung bringen aber da könnte man ja zusätzlich ein tarfo paralell dazuhängen. Ist es überhaupt möglich festplatten an ein radio anzuschließen oder hat sie zu viel specher und wird daher nicht er kannt?
    2. haben fast alle externen festplatten ein netzgerät :) ich suche eine festplatte (um die 300 GB) die mit 12 Volt läuft (gleichstrom natürlich) also die spannung die sie normalerweise vom trafo bekommen würde. Könntet ihr vllt mal auf euern nachschauen was diese für ne eingangsspannung haben ?

    Wenn ihr mir irgendwie helfen könnt postet es bitte.. danke :)

    An diese 12 auf 220V trafos hab ich auch schon gedacht aber hoch und dann wieder runter transformieren... is iwie unnötig :D wär besser ne festplatte mit 12 V zu nehme

    danke schon mal
    greez bluemi
    [SIZE=1]
    (___) (___)
    ( ö _ Ö )
    ( < [ ] > )
    (_________)


    That is Sütti. Copy Sütti into your signature to help him on his way to world ursination.[/SIZE]
  • Hallo Bluemi,
    es ist schwer herauszubekommen, was Du willst.

    1.Willst Du Dir tatsächlich 300GB MP3 ins Auto holen? Tut es da nicht auch schon ein kleiner 3GB Stick? Das ist doch schon eine ganze Menge...und das sollte auch das Autoradio mitmachen.

    2. Meine 3.5 Zoll Festplatten haben 12V.

    3. Meinst Du denn so eine kleine USB Festplatte 2.5 Zoll, die über den USB Port mit 5V Spannung versorgt wird? Ob es da 300 GB gibt weiss ich nicht, aber wenn gibt es die sicherlich nicht für ´n Appel und ´n Ei...

    4. Wenn Du an eine große 3.5er Platte denkst, dann brauchst Du eine gute, d.h stabilisierte Spannung und die gibt es nicht im Auto, oder nur mit entsprechenden Maßnahmen. Die Geschichte mit dem Trafo ist ... vergiß sie einfach.

    5. Ich gebe zudem zu bedenken, dass alle Festplatten gegen Erschütterungen geschützt sein müssen und beim Unfall wie massive Geschosse durch das Auto fliegen. Ich rate Dir also dringend davon ab.

    6. Siehe 1. Ich glaub, da bist Du besser bedient. Ist nicht so kostspielig (auch wenns nicht funktioniert) und vor allen Dingen ungefährlich.

    Gute Fahrt Albus
  • hmmm also wenn ihr das so seht isses kein auto sondern so ne fahrbare musikbox mit autobatterien für fasnacht und zum party machen halt:) ich will mir sowieso ne neue festplatte anschaffen dann mache ich die ganze musik auf die externe platte und wenn ich musik hören möchte schließ ich sie an die kiste und ich hab alles also von dem her wäre das einfacher :) ich hab auch vor dann irgendwas basteln dass sie geschützt is gegen schläge und erschütterungen is ja logisch :P

    greez
    [SIZE=1]
    (___) (___)
    ( ö _ Ö )
    ( < [ ] > )
    (_________)


    That is Sütti. Copy Sütti into your signature to help him on his way to world ursination.[/SIZE]
  • Nun gut, mach was Du für richtig erachtest, aber bedenke, dass Du auf 1GB rund 250 Titel bekommst. Ein 4 GB Stick hat dann schon 1000 Titel. Das sind schon 60 Stunden Musik. Bei 300 GB hast Du rund 80000 Titel geladen. Viel Spaß beim Suchen. Die würde ich im Leben nicht mit "auf ne Party" nehmen, sondern im Panzerschrank einschließen. So eine Platte kann übrigens auch Beine bekommen... Aber davon abgesehen wird das keine lange Party werden, denn wenn Du nur eine normale Autobatterie verwenden willst, geht Deiner "Kiste" sowieso schon nach kurzer Zeit die Luft, sprich der Strom aus und dafür brauchst Du nur geschätzte 40 Titel oder einen 128 MB Stick .

    Viel Spaß beim Basteln
    Albus
  • Aus meiner Sicht würde sich ein Laptop, den man am AUX-EIngang vom Autoradio anschließt, besser machen - dort ist die Suche eines Tracks auch weit einfacher wie wenn du die HD an das Radio anschließt. Meine externe 3,5" HD kann ich auch mit 5 V betreiben - zumindest steht das am Gehäuse und im Manual - die ist aber auch schon arg alt ;)

    Des Weiteren würde es sich aus meiner Sicht auch empfehlen, derartige Daten, die ja in der Größenordnung vermutlich nicht legal erworben wurden, zu verschlüsseln - und ich kenn kein Autoradio, auf dem TrueCrypt läuft ;)

    fu_mo
  • Also ich denke mal ne 2,5" mit 100GB müsste doch für
    nen PKW reichen(und auch noch mit 5V laufen).
    Zumal Du außer Deinen angestrebten 300 GB zu durchsuchen ja auch noch Autofahren möchtest oder.

    Grüßchen
  • danke für eure infos erstmal :) also ich muss mir eh ne neue festplatte kaufen also isses doch egal ob ich ne 100 oder 300 GB kaufe.. die 100er könnte ich an meinem normalen pc nicht sinnvoll verwenden.. die 300er schon.
    wegen der stromversorgung mache ich mir keine gedanken... es sind 2 65Ah Batterien drin und 2 netzteile zum an 220V anschießen.
    Die festplatte wird sicher im inneren der kiste sein also klaut die auch niemand.

    wenn ihr meint dass fast alle platten 12 Haben werd ich halt mal n kolleg fragen ob er seine externe mal dranhängt um zu sehen ob sie erkannt wird und dann werd ich mich entscheiden ob ich eine kaufe

    Danke für eure tipps

    Edit: hmm iwie isses ja geklärt :D ---> kann geclosed werden
    [SIZE=1]
    (___) (___)
    ( ö _ Ö )
    ( < [ ] > )
    (_________)


    That is Sütti. Copy Sütti into your signature to help him on his way to world ursination.[/SIZE]