Arbeitsspeicher erweitern/ was sollte man beachten

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher erweitern/ was sollte man beachten

    Moin Moin

    Ich bin leider noch "Fast-Laie" in PC - Angelegenheiten, deshalb meine Frage, auch wenn sie dem einen oder anderen "zu billig" vorkommt.

    Ich hab einen PC mit nur "256 MB Arbeitsspeicher", was angesichts meiner mittlerweile doch stetig gestiegenen Zahl von Software, Programmen, etc.pp. und dem, was ich noch gern am PC mache (Musik hören / Filme downloaden - ansehen - Photos bearbeiten) deutlich zu gering ist.

    Ich möchte daher den AS daher auf minimum 1 GB erhöhen (lassen).

    Meine Frage:

    Muss neben dem Aufrüsten des AS`s noch zusätzlich etwas eingbaut werden - größer/ leistungsstärkerer Lüfter, anderes Netzteil oder sonst etwas, von dem ich noch nicht mal weiss, dass es überhaupt in meinem PC steckt ;) .

    Ich bin für jede Anregung, jeden Tip, ggf. auch eine Kaufempfehlung für einzelne Komponenten dankbar.


    Tab24Mix

    P.S.: PC ist ein PC aus dem Jahr 2003 / Ende / von Medion/ Intel Pentium 4
  • das größte problem wird sein, den passenden speicher für dein board zu finden, du brauchst "oldtimer" (kleiner spass). Um den richtigen zu kaufen (gebraucht reicht dicke, neu wird es wohl nicht viele geben), musst du wissen, was für eine cpu und was für ein mobo in deiner kiste sitzen.
    anhand den daten sollte sich ein passender speicher (2x512mb; 1gb) finden lassen.
    gruß aus aachen,
    royal
  • Jupp, die solltest auf jeden Fall mal posten welches Mainboard die hast, kannste mit Programmen wie Everest nachschauen, oder auf der Mainboard Schachtel steht's auch drauf (fallste die noch hast)

    Muss neben dem Aufrüsten des AS`s noch zusätzlich etwas eingbaut werden - größer/ leistungsstärkerer Lüfter, anderes Netzteil oder sonst etwas,


    Also nenene, bei Arbeitsspeicher brauchste dir da wegen Lüfter oder Netzteil keine Gedanken machen, wennste allerdings neue CPU oder GraKa reinbauen willst oder bei OC sieht die Sache schon ganz anders aus...

    ...also wichtig ist dass du uns sagst welches MoBo du hast, dann können wir die auch gute Ram Riegel empfehlen, müssen wir halt dafür zuerst wissen waste brauchst, SDRAM oder DDRAM, und wie schnell die sein sollen... (da wäre eventuell auch die Geschwindigkeit deines Prozi (FSB) wichtig, aber ich denk mal P4's werden schon mind. 100Mhz haben dass wären dann 400Mhz bei DDRAM taugt dass dann auf alle Fälle ;) )

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Zusatz:

    Ist ein Intel Pentium 4 CPU 2.66 GHz, 256 MB RAM, NVIDIA GEForce4 Ti 4200

    Welches MoBo ? Keine Ahnung - selbstverständlich hab ich den Karton nicht mehr.

    Wie kann ich das in Erfahrung bringen, ohne dafür ein neues Programm zu loaden ?
  • das hilft nicht wirklich. was für ein sockel hast du denn?

    423, 478 oder 775 (-> kann eigentlich ausgeschlossen werden, gibt es erst seit 2006)

    nur mal anbei: lad dir cpu-z runter und lass es mal laufen (benötigt KEINE installation). Das prog kann die hardware auslesen.
  • Tab24Mix schrieb:

    Wie kann ich das in Erfahrung bringen, ohne dafür ein neues Programm zu loaden ?


    probier es doch mal mit Everest Ultimate gibbet auch hier im Board ... macht die Sache wirklich einfacher für alle Beteiligten
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Wie kann ich das in Erfahrung bringen, ohne dafür ein neues Programm zu loaden ?


    Soviel ich weiß gar ned - da kommste wohl oder übel nicht herum, wir können nur in Erfahrung bringen welche Ram-Riegel am Besten für dich geeignet sind wenn wir wissen was so alles in den MaBo reinpasst, und dazu müssen wir wissen welches du hast...

    Es gibt ja auch SiSoftware Sandra und Everest Home Edition die sind Freeware...

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Edit :

    Hab eine andere Möglichkeit gefunden alles aufzulisten.

    Motherboard Eigenschaften


    Motherboard ID 09/11/2002-SiS-648-6A7I0M4BC-00
    Motherboard Name MSI MS-6701 (Medion OEM)

    Front Side Bus Eigenschaften

    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 533 MHz
    Bandbreite 4266 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften

    Bustyp SiS MuTIOL
    Busbreite 16 Bit

    Motherboard Technische Information

    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 3 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 2 DIMM
    Integrierte Geräte Audio, LAN
    Bauform (Form Factor) Micro ATX
    Motherboard Chipsatz SiS648

    ---
    //EDIT
    Arbeitsspeicher Eigenschaften

    Modulname Samsung M3 68L3223DTL-CB3
    Seriennummer 21ADAF06h
    Herstellungsdatum Woche 39 / 2002
    Modulgröße 256 MB (1 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2700 (166 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh
    Maximale CAS Wartezeit 2.5 (6.0 ns @ 166 MHz)
    2te Maximale CAS Wartezeit 2.0 (7.5 ns @ 133 MHz)


    Ich hoffe, dass hilft jetzt weiter
  • Also den anderen Komponenten nach nehme ich mal an
    dass DDR I Arbeitsspeicher verbaut ist.

    Es gab aber auch einen Pentium 4 Aldi-Pc mit SD-Ram,
    kommt darauf an wann der verkauft wurde.

    Sag mir mal die Modellnr., müsste irgendwo am Gehäuse
    stehen, kann man leicht rausfinden was da verbaut ist. ;)
    ---
    lol, jetzt warst du schneller als ich.

    Du benötigst also DDR-Ram 333 MHz.

    Nimm am besten keine Module mit 1024 MB, könnte wg.
    des Alters deines Mainboards Probleme geben.

    Nimm am besten 2x 512 MB DDR 400 und schmeiss den einen 256 MB raus.
    (Aus Stabillitätsgründen)

    Kann dir auch passieren, dass eh 2x 128 MB verbaut sind, wurde gern
    gemacht weils dem Hersteller billiger kam.

    Ich würde gleich DDR 400 kaufen, der Preisunterschied ist nicht der Rede
    wert...

    Und bitte keinen No-Name-Schrott verwenden, investiere in Samsung, Infenion,
    usw., da kann man nichts falsch machen.