Neuer PC bei Media Markt

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer PC bei Media Markt

    hi leute,
    ich dachte immer, dass angebote wie bei media markt immer sauüberteuert wären, aber jetzt sehe ich da ein Angebot für 899 EURO..

    Der PC hat:
    • 500 GB Festplatte,
    • Intel® Core™2 Quad Prozessor Q6600 (2,40 GHz, 8 MB L2 Cache, 1066 MHz FSB),
    • 2048 MB Arbeitsspeicher,
    • Sauscharfe NVIDIA® Grafik GeForce™ 8400GS mit 256 MB und HDMI– unterstützt Microsoft® DirectX® 10
    • Kabellose Funktastatur und -maus
    • Riesiges Softwarepaket Brennprogramm, Anti-Viren-Programm mit 24 Monate kostenlosen Updates, Musik-, Foto-Manager, Klingeltonprogramm



    Kleingedrucktes:

    Pavilion a6165.de
    Intel® Core™2 Quad Prozessor Q6600 (2,40 GHz, 8 MB L2 Cache, 1066 MHz FSB), 2048 MB DDR
    Arbeitsspeicher, 500 GB Serial-ATA-3G-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen/Min., SATA DVD-Laufwerk 16x,
    DVD-Writer-SATA-DVD-RAM und Double-Layer +R/+RW und –R/-RW 16x/8x max. unterstützt LightScribe-
    Technologie, NVIDIA® GeForce™ 8400GS mit 256 MB onboard und DVI, HDMI & HDCP PCI-Express-Grafikkarte
    – unterstützt Microsoft® DirectX® 10, 2 Firewire® IEEE 1394 (1 vorne), 10/100/1000 Gigabit Ethernet LAN,
    6 USB-2.0-Anschlüsse (2 vorne), 8-Kanal-Audio, 15-in-1 MultiCard Reader, Funktastatur und -maus,
    24 Monate Herstellergarantie.
    Art.Nr.: 1153163

    Sofort Startklar:Microsoft® Betriebssystem Windows® Vista™ Home Premium Edition OEM bereits
    vorinstalliert (Produktaktivierung nur bei Neuinstallation oder Wechsel von
    Systemkomponenten erforderlich).

    Softwarepaket: Microsoft® Works 8 und Microsoft® Office Home und Student 2007 60-Tage-Testversion, HP Photosmart Essential, Windows Photo Gallery, Windows Movie Maker, Windows DVD Maker, Roxio Creator Basic, Roxio MyDVD Basic, jew. OEM.




    Mag ja sein, dass keine Angaben zum Mainboard sind und das die Grakka auch net grad die beste der 8-er NVIDIA Generation ist,
    ABER Quad-Core, riesiges Softwarepaket, Vista Home Premium, Funktastatur und Maus...

    Das ist ja echt saugutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ich mein NUR
    899 Euro, oder???
  • Fertig PC'S sind meistens von de Qualität nicht die besten.. mögen da auch 2gb ram drin sein.. aber was für welcher. sicherlich kein DDR2 800 höchstens 667... und sicherlich auch nicht beste qualität..

    der prozessor mag zwar quadcore sein, aber wahrscheinlich hat er noch nicht, oder nur mit glück das g0 stepping.

    Die grafik ist wirklich schlecht. sie unterstützt zwar DX10 aber immoment zockt eine 7900gtx die sicherlich noch.

    Solche Angebote enthalten oft Software, die kein Mensch braucht. und meistens immer nur OEM Versionen.

    Außerdem kannst du Fertig PC's nicht wirklich upgraden wenn er mal etwas älter ist.

    Generell würde ich von Fertig-PC's abraten wenn du ein zocker bist.
    wenn du nur gelegentlich daddlst und mehr für internet brauchst, dann ok. aber ich empfehle PC's immer selbst zu bauen. ist ja nicht mehr schwer heutzutage... du findest ja hier im FSB genug threads wo es um aktuelle hardware geht. ansonsten einfach immer einen thread aufmachen
    Alle Rechtschreibfehler sind pure absicht und enthalten eine unterschwellige Botschaft mit der ich Versuche die Weltherrschaft an mich zu reissen!
  • Ich komm da nach Überschlagen auf ca. 700 bis 750 Euro.
    Find ich schon teuer dann.

    Quad und Vista braucht man nicht, die Graka ist ein Witz und vom fetten
    Softwarepaket bleibt doch nach genauer Betrachtung nichts mehr übrig.
    60 Tage Testversion ist Werbung, kein nutzbares Programm. Nach Ablauf
    musst du nämlich entweder nochmal zahlen oder das Programm hoffentlich
    rückstandslos deinstallieren.
    Für ein Antivirenprog zahlt man nicht, es gibt Avast oder AVG Free, die beide
    einen wesentlich besseren Job als die unsägliche Bremse Symantec machen.
    Das Brennprogramm ist schwer abgespeckt und leider auch nicht Nero.
    Auf kurz oder lang landen alle bei Nero, weils halt funktioniert.
    HP Photosmart Essential ist ein tolles Programm. Riesengroß und umständlich.
    War bei nem Drucker/Scanner mit dabei. Hab ich schnell wieder runtergeworfen.
  • Hi,

    das wichtigste wurde schon gesagt. Komplett-PC würde ich mir auch nicht kaufen. Die Grafikkarte taugt zum Spielen gar nix, die bekommst du schon für 40 - 50 €.

    Und dieser PC ist doch pure Verarschung, alles so "gute Hardware" und dann ne 8400GS oO und dann noch bei schreiben "sau scharfe Grafik" klein darunter das Modell und die unwichtigen 256 MB wieder dick in Rot. Das ist wirklich Verarschung.
    Zum Spielen ist der PC mit der Grafik total ungeeignet, zum Arbeiten ist der Ideal, aber da braucht man nicht solche Hardware, geht viel günstiger - für 400 - 500 € bekommt man sehr schnellen aktuellen Arbeits-PC!

    Der hört sich toll an, aber man weiss nie genau, was drin steckt. Ich hab mal nach der Hardware, bzw. bessere gleiche Hardware geschaut (ermittelt durch Idealo.de):

    CPU: 228 €
    RAM: 70 € MDT 2x1024MB DDR 800
    HDD: 85 € Seagate 500GB
    Netzteil: 68 € Enermax 460 W
    MB: 99 € Asus P5K
    Grafik: 42 € Nvidia 8400GS
    Gehäuse: 50 € irgendeins ^^
    DVD-Laufwerk: 18 € SATA
    DVD-Brenner: 40 € SATA

    Macht ne Summe von 700 € genau. Vista kann man so bekommen :D
    Und auf die Software kann man gut verzichten, braucht man eh nicht, sonst gibt es bessere.

    Ich würde mir, wenn meine Zusammstellung selber kaufen und für die gesparten 200, bzw. 240 € ne vernünftige Grafikkarte (Nvidia 8800 320 MB) kaufen. Dann hast du ein guten Spiele-PC. Oder statt der CPU n E6750, dann sparst nochmal rund 80 € und kannst die dir die Grafikkarte mit 640 MB kaufen. Und hast gute Marken-Hardware!

    @ice_71: Gut geschätzt ;)

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • und ist das zusammenbauen, was ich nicht könnte, und zusammenstellen auch wirklich so leicht???

    wäre nett,wenn ihr mir noch paar links geben könntet, wo ich die hardware kaufen kann, auf was ich achten muss etc....

    also alles, was man dazu als noob braucht ^^
  • Den richtigen Shop zu finden, der alles relativ günstig hat, kann schon dauern :D

    Einfach mal bei den Preissuchmaschinen, wie z. B. Idealo.de alle Produkte suchen und gucken, ob ein Händler alle Sachen anbietet. So spart man ja doch einiges an Porto. Ich bin schon 2x nach Suchen mehrerer Sachen zum Shop von "Mix-Computer" gekommen.

    Wegen Zusammenbauen, da würde ich mir die Hardware erst Mal kaufen und dann lässt sich hier einer bestimmt, finden, der dir helfen würde, dann über ICQ oder so.

    Hast du sonst keinen, der sich damit auskennt, in deiner Bekanntschaft? Sonst mal einen PC Laden fragen, die bauen dir den auch sonst eben zusammen. Ich denke für ein paar Euro machen die das.

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • PC zusammenbauen ist leicht. So leicht wie ein Auto zu reparieren.
    Als Mechaniker kein Problem. Dem Laien stellen sich aber eine Reihe von
    Problemen, die oft erstens zu Frust führen und zweitens ne Menge Geld
    kosten können, denn ein Schaden durch nen Kratzer oder an der falschen
    Stelle zuviel Gewalt ist schnell geschehen.

    Es gibt aber sicher einen in deinem Freundeskreis der schon mehr als einen
    PC gebaut hat und auch in Sachen Software und PC-Konfiguration gut ist.
    Dann lohnt sich ein Hardwarekauf und vielleicht ein Kasten Bier oder ein
    Abendessen :)

    Hast du keinen solchen Experten an der Hand, dann bietet es sich an, den
    PC bei nem Shop zu bestellen, der auch die Hardware zu einem PC zusammen-
    baut. Das ist nicht ganz billig, meist muss man so 50 Euro rechnen.
    Sollen die Mitarbeiter auch die Software installieren wirds natürlich teurer
    und man muss die Soft auch dort kaufen.
    Mit Software kann man aber nur sehr wenig wirklich kaputtmachen.
    Das Schlimmste ist ein Zeitverlust durch Neuinstallation. Dafür bekommt man
    aber auch Einblick ins System und kann sich immer besser selbst helfen.
    Also : Als Laie Hardware lieber nicht alleine bauen, Software aber besser
    selbst installieren.

    Oft glaubt man auch nicht, wieviele Leute in einem Forum aus deiner Nähe
    kommen...
  • Da stimme ich Ice zu.
    Mit Hardware und dem richtigen zusammenbau selbiger sollte man sich in der theorie ausgiebig befassen bevor man sich einen PC selbst zusammenbaut.
    weil man sich mit pc'S auskennt muss das nämlcih lange nicht heißen dass man sich mal eben selbst einen bauen kann. ich selbst kann denke ich ohne angeben zu wollen behaupten dass ich mich was software und betriebssysteme angeht relativ gut auskenne. (3 1/2 jahre linux erfahrung) aber ich trau es mir auch nicht zu einen pc zu bauen. das hab ich meinen kumpl machen lassen der schon etliche gebaut hat und die auch das nötige wissen über hardware haben. somit habe ich jetz einen echt geilen pc. Er is Hardware Crack ich der mann für software. eine Hand wäscht die andere.
    Wenn du wen kennst der sowas schon öfter gemacht hat wird der dir sicher helfen. solche leute sind meistens verrückt nach sowas ;)

    Wo du die Hardware am günstigstenbekommst findest du z.B. über Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland raus.
    Es gibt genug boards wie z.B. das FSB in denen du dich schlau machen kannst was für hardware für dich am besten ist. ComputerBase ist auch super dafür!

    Aber vergiss eins nicht:
    einen PC stellst du dir nicht von heute auf morgen zusammen!
    Dafür hast du aber am schluss auch einen pc auf den de stolz sein kannst!
    Alle Rechtschreibfehler sind pure absicht und enthalten eine unterschwellige Botschaft mit der ich Versuche die Weltherrschaft an mich zu reissen!
  • Hi

    wenn du dir den PC selbst zusammenstellen willst, was ich dir hiermit auch nochmal empfehle, dann sei dir hardwareversand.de ans Herz gelegt. Das ist nen klasse Shop, der auch ziemlich günstig ist und der baut dir deinen PC für 10€ zusammen und das dauert auch nicht zu lange, wenn die Sachen alle auf Lager sind. Da kann man doch nicht meckern, oder?

    Solche Komplett-PCs von großen Elektronikmärkten & Co. klingen vllt. in der Werbung ganz toll, aber die haben meist ein veraltetes Mainboard und nen schlechtes Netzteil drin. Du bekommst einen gleichwertigen PC mit gescheiter Markenware in der Regel für weniger oder das gleiche Geld, hast dann aber ein besseres System und wenn du den PC von nem Shop zusammenbauen lässt, kannst du den afaik auch bei Problemen mit der Hardware wieder zu denen schicken.

    Wenn du dann ne Zusammenstellung wünscht, kannst du entweder hier im Thread schauen oder in deinem anderen wo es um´s Aufrüsten deines PCs geht/ging, da stehen auch schon gute Zusammenstellungen drin.
    Ansonsten wäre vllt. noch interessant was du mit dem System alles anstellen willst (Spielen, was? - nur Internet/Office, ...) und wie hoch dein Budget ist. Weil wenn ich mich recht erinnere hast du in dem anderen Thread nach mehr Spieleperformance verlangt... das bekommst du aber mit einer 8400 auch nicht wirklich ;) Also mal Budget und Verwendungszweck posten, dann kann man dir auch ne vernünftige Empfehlung geben.

    Wenn sich jemand ständig mit dem Thema beschäftigt ist das auch kein Problem das Teil innerhalb weniger Minuten zusammenzustellen. Wer sich aber nicht damit auskennt, sich wärend der Konfiguration die Frage stellt ob ich dieses oder jenes Teil wirklich brauche und vllt. auch ein paar Infos mehr haben will, als nur das System selbst, der braucht eben seine Zeit.^^

    MfG Nulli
  • Ich stimme meinen vorrednern da voll und ganz zu.
    Irgendwo haben die Komplettsysteme immer nen Schwachpunkt (meißt Mainboard, Soundkarte etc.)

    Sich selber nen Rechner zusammenbasteln. Oder einen bastel lassen macht mehr Sinn wie gesagt. Da weißt du auch was du hast!
    Ich lese mir die Signaturregeln durch, bevor ich eine Signatur erstelle!