nach BIOS flash

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nach BIOS flash

    HI,

    habe von einem L7VTA das BIOS unter WIndows geflasht, aber WINFLASH hat dabei unterbrochen und jetzt kommt am Anfang immer

    BIOS ROM CHECK SUM ERROR

    und er verlang eine Diskette.

    OK, habe eine Diskette erstellt mit der Bootversion von DOS 6.22 und dem Flashtool, von award und das BIOS was ich von ECS geladen habe und angeblich für mein Board sein soll.
    In der AUTOEXEC.bat habe ich folge Eintragungen gemacht


    @echo off

    MSCDEX.EXE /D:banana /L:R
    AWD865.exe 7vta2805.bin /sy /sn

    Er bootet auch von Diskette und läd das Flash Programm und zeigt auch die BIOS Version an die ich aufspielen will.
    Nach Ewigkeiten des warten ergibt sich aber kein Fortschritt (über nach laufen lasse),


    Habt ihr eine IDEE ???? weil der Bootsektor des BIOS müßte ja noch ok sein, oder liege ich da falsch??

    Danke schonmal für alle Anregungen

    Gruß

    mah_xxl
  • Na ja ist ehr eine Bastelei unter Arbeitskollegen und wo wir geflasht haben und es fehlgeschlagen ist, wollte ich die ischerung aufspielen, was er aber auch schon nicht gemacht hat und nur fehlermeldungen angezeigt hat.
    neue BIOS versionen gingen auch nicht und da sagte ein Kollege starte mal neu, evtl ist der BIOS ja schreibgeschützt, war aber leider nicht so und der besagte fehler kam.

    eigtl grund warum wir flashen wollten, war, das nach einbau des boards immer fehlermeldungen im gerätemanager kamen das zb probleme mit den com ports bestehen oder disketten controller, aber das nur sporadisch.
    angeblich sollte der rechner auch nicht immer hoch starten´, das einzige was ich bestätigen kann, war das der rechner nicht immer komplett runtergefahren ist, bzw neu durchgestartet ist, was meiner meinung kein bios problem war, aber das haben wir ja jetzt :)

    wegen dem flash utility von AWARD werd ich mal testen

    ok nach dem beitrag von torrentbla

    also ich komme nicht mehr ins bios, aber es kommt halt die meldung

    AWARD BootBlock BIOS v1.0
    Copyright (c) 2000, Award Software, inc.

    BIOS RIM checksum error

    Detecting floppy drive A media......
    INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER


    so das war die Meldung
  • Die Meldung klingt ja nicht mal so schlecht, das heißt er sucht schon nach einem Betriebssystem aber kann keines finden :D

    Schonmal eine Startdiskette mit Dos/Windows rein?

    Wenn das mit dem Flashen nicht klappt kannst du den Bios-Baustein auch
    beim Hersteller einschicken und neu aufspielen lassen. (Meistens jedenfalls möglich) Kostet dann halt was, aber besser wie ein neues Mainboard zu kaufen...
  • Na ja es ist ja nicht das neuste MoBO, daher versuch ich das ohne Hersteller oder sonstige BIOS Brenner, wie gesagt, ich komme ja schon in das Flash Programm, aber es bleibt aus irgendeinem Grund hängen, keine ahnung wieso.

    Habe Glaub von der DOS 6.22 Dieskette Checkdisk gelöscht und die Hilfedateien, dürfte ja kein Problem sein oder???
  • torrentbla123 schrieb:

    Die Meldung klingt ja nicht mal so schlecht, das heißt er sucht schon nach einem Betriebssystem aber kann keines finden :D

    nein das heißt, das bios is futsch und man soll ne disk mit awdflash und der passenden bin einlegen.
    dos muss da garnich rauf und muss auch keine diskette sein, cd tuts auch.
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • ok, habe es gerade mit dem tool von der cd probiert, also so lange ich es mit der dos diskette mache, dann starte das programm, ich komme auch ein stück weiter, aber es macht den anschein, als ob er nicht wirklich schreibt.
    es zeigt mit den balken an, was vorher nicht kam und sagt mir, das ich den rechner nicht neustarten soll, aber geht ja net vorwärts, dauert sicher nicht länger als 5minuten 250kb zu schreiben oder.