Grafiktool das sowas kann...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grafiktool das sowas kann...

    Moin,

    neue Digitalkameras haben ja oftmals das Feature bestimmte Sachen im Bild in Farbe zu fotografieren, den Rest schwarz Weiß.

    Hier mal ein Beispiel...

    Vorher...
    Nachher...

    So ungefähr sollte das Ergebnis hinterher aussehen. Kennt jemand (am besten n kostenloses) tool das solche Effekte nachträglich bei Bildern hinzufügen kann?

    danke schonmal im Voraus...

    mfg
    [KDog]
  • Grafikprogramm

    Hi KDog,

    also ob es ein Programm gibt, dass das automatisch macht, wage ich zu bezweifeln. Denn irgendwie muss man dem Prog ja sagen, was es umfärben soll, und was nicht.

    Mein Vorschlag:
    z.B. GIMP gibt es auch für Windows und ist GPL, aber auch die meisten anderen Grafik-Programme.

    Auf das Bild gehen, und mit der Freihandauswahl bzw. dem Zauberstab (geht nach Farbwerten; Empfindlichkeit in der Regel einstellbar; sollte z.B. bei einem gelben Auto gut funktionieren) das Objekt auswählen. Dann die Funktion "Auswahl umkehren" benutzen. Jetzt ist der Rest ausgewählt. Dann den Farbraum der Auswahl ändern (Auf Graustufen, bzw. die Farbsättigung nach unten ziehen; bei Gimp Menü Ebene/Farben/Einfärben).
    Das war es dann schon ..

    Alternativ: Zweite Ebene (darüberliegend) mit gleichem Bildinhalt erstellen und diese Ebene in Graustufen konvertieren. Dann mit dem Radiergummi/ Löschwerkzeug das farbige (darunter liegende) Objekt freilegen. Je nach Programm muss man die Löschfarbe als transparente Farbe festlegen.

    Also einfach mal probieren!

    Hoffentlich hat es geholfen!

    mühlek
    :D
  • ich danke dir mühlek für diese geile anleitung...

    so einfach hab ichs mir gar nicht gedacht, bin halt doch nich wirklich ne leuchte in grafikprogrammen. is natürlich auch ne idee einfach was auszuwählen und den rest schwarz weiß zu machen...danke nochmal :)

    hab mich aber doch gegen den gimp entschieden (is mir einfach zu umständlich das programm)...funktioniert aber nach genau der selben methode bei paint.net super einfach...

    also nochmal fettes thx :)
  • Hallo KDog,

    kein Problem. Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte. Manchmal muss mein einfach ein wenig um die Ecke denken.
    Persönlich nutze ich Gimp ja auch nicht, sondern PSP. War aber das einzige Programm, das mir gerade als PD eingefallen ist.

    Viel Spaß und Erfolg.

    mühlek
    :)