Deutschland wieder eine Fußballmacht??

  • Fußball

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Deutschland wieder eine Fußballmacht??

    Deutschland gewinnt mit einer "Notelf" gegen England in Wembley 2:1, gestern wieder mit einer "Notelf" gegen Wales hochverdient mit 2:0 gewonnen. Dabei fehlten Spieler wie Lahm, Frings, Ballack und Schneider! Gestern war Schweinsteiger mit 23 Jahren der Chef im Mittelfeld, was glaubt ihr ist Deutschland wieder eine Fußballmacht in Europa??
  • Nein, meiner Meinung nach ist das nicht so, denn Wales ist weiß Gott kein Gegner für ein Land mit einer der besten Ligen Europas. Denn wenn es so wäre, dass die Deutschen in Europa was zu sagen hätten, dann hätten sie sich darüber freuen müssten, dass Ballack nicht dabei war. Denn wenn das einer "unsrer Stars" sein soll, dann ist Deutschland ziemlich schlecht bedient.

    Gruß Nasi

    PS: Ich glaube eher, dass der Umschwung auf wieder fußballspielende Deutsche kam, als Völler gegangen ist nach dem miserablen WM 2002 und Klinsmann sein Amt angetreten hat. Ab dann kam nämlich Aufschwung in die Mannschaft, mit jungen Leuten...
    [FONT="Courier New"][COLOR="RoyalBlue"][SIZE="4"][Dantes][/SIZE][/color]
    [/font]
  • Ich denke schon, dass Deutschland wieder eine Fußballmacht in Europa ist. Vor allem wenn Schneider, Ballack, Lahm, Frings und Borowski wieder fit sind. Der Schweinsteiger hat mir aber im Mittelfeld überhaupt nicht gefallen. Denke, dass er als Spielmacher bzw. "Chef" überfordert ist. Das gleiche hat man auch letzte Saison bei Bayern gesehen. Er ist zwar ein guter Spieler, aber kein Spielmacher oder "Chef"!
  • Hi,

    ich glaube schon das Deutschland wieder am aufstreben ist, allerdings sind wir (noch?) keine Fußballmacht!

    NasiGoreng schrieb:


    PS: Ich glaube eher, dass der Umschwung auf wieder fußballspielende Deutsche kam, als Völler gegangen ist nach dem miserablen WM 2002 und Klinsmann sein Amt angetreten hat. Ab dann kam nämlich Aufschwung in die Mannschaft, mit jungen Leuten...


    Hab ich irgendwas verpasst? Wir waren doch 2002 Vizeweltmeister und haben eine hervorragende WM gespielt...
    :D

    Aber ich stimme dir zu, Klinsmann hat 2004-2006 viel gutes für D. getan!

    mfg
    Snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Der Schweinsteiger hat mir aber im Mittelfeld überhaupt nicht gefallen. Denke, dass er als Spielmacher bzw. "Chef" überfordert ist


    ich habe nie behauptet er war gut. Ich denke auch, dass er ein Spieler für die Flügel ist, doch wenn man mit einem Spieler, der bis gestern, noch nie die Hauptrolle im Mittelfeld spielte, ist das doch erwähnenswert.

    Also ich find, dass wir einen super Nachwuchs haben ... da hat Klinsmann echt Wunder gewirkt ... Ich warte nur noch bis Lell das DFB-Trikot trägt, der spielt in letzter Zeit richtig gut ...
  • Deutschland ist schon immer eine "Fußball-Macht" gewesen. In den letzten Jahren haben wir uns immer gut verkauft: WM 2. (2002) und dann 3. (2006)

    Deutschland ist das Land was bisher am meisten im WM-Finale stand!

    Wir sind nicht wieder eine Fußballmacht, sondern schon immer gewesen :tata:
  • Deutschland spielt eine gute EM-Qualifikation... vorallem im Vergleich zu anderen Nationen, von denen man eigentlich mehr erwartet... Spanien, England, Portugal etc.
    Ich vermute mal das sie an die WM-Leistung anknüpfen können und eine gute EM spielen... Ich meine Deutschland kann, sofern alle fit sind, mit der großen Nationen locker mithalten.
  • Ich muss sagen, dass sie mir heute auch wieder gut gefallen haben. Am Anfang war es ein wenig chaotisch... aber die 2te Halbzeit konnte sich durchaus sehen lassen. Und es war ja auch wieder eine "Notelf"!
  • Den Enthusiasms und die kampfbereitschaftder "Notelf" muß man schon hoch anerkennen und den damit verbundene Erfolge.
    Doch es bleibt Vorsicht geboten.
    Das ein oder andere Ergebis war auch schon Glück verbunden.
    Nichtsdesto trotz bin ich der Meinung die Nationalelf ist wieder auf dem Weg zur Weltspitze.
    Schließlich gehört sie auch dorthin!!!
  • Man sieht halt mal wieder, dass
    eine gewissenhafte, wohl überlegte Spielerauswahl,
    gute Trainingskonzepte
    UND das Bestreben eben eine echte MANNSCHAFT zu formen,
    sprich,
    Wert auf Harmonie und gegenseitige Unterstützung bis hin zu absolut effektiver Leistungsbereitschaft zu legen,
    aber OHNE Selbstüberschätzung bzw. Arroganz ;) -
    sehr vieles kompensieren kann ;)
    Geld und vor allem vereinzelte individuelle Klasse gewinnen eben nicht ....immer ;)

    Deswegen die deutsche Mannschaft schon mal wieder über zu bewerten ist aber auch wieder nur
    typisch deutscher Größenwahn :D

    Denn von den technischen Fähigkeiten der gesamten Mannschaft her gesehen, sind uns viele Nationen
    immer noch (hoch)überlegen
    aber ...
    die sogenannten deutschen Tugenden wie Kampfbereitschaft, Disziplin und mannschaftliches für einander einstehen und eben bis zum Spielschluss zu kämpfen,
    zeigen eben auch gegen z.T. zeitweise hoch überlegene Gegner ihre Wirkung.

    Aber die Ansätze von Klinsmann und Löw zeigen langsam Wirkung.
    Dadurch können techn. Defizite auch mittelfristig individuell besser erkannt und evtl. in der Breite des Spielerangebots behoben werden.
    Langfristig lässt dies wirklich hoffen, vllt. einmal wieder an die absolut besten deutschen Nationalmannschaften der siebziger Jahre anzuknüpfen.
    Das erreichbare und breite Potenzial zeigt sich nämlich so langsam wieder ;)

    Denn das Deutschland trotz alledem immer wieder relativ erfolgreich Turniere in den letzten Jahren (Jahrzehnten) bestritten hat....
    heisst ja noch nicht, dass sie auch ansehnlich und wirklich konstant gut gespielt haben.
    Genau das will ich aber (und vmtl. alle anderen auch) sehen....
    techn. gute, offensive Spielweise...
    mit deutscher Gründlichkeit in Taktik, Fitness und Leistungsbereitschaft
    der Erfolg kommt dann - zusammen mit den übrigen o.g. Tugenden - zwangsläufig ganz von selbst :)
  • Wichtig ist vor allem, dass die Basis des Spielermaterials wieder breiter ist.
    Man hatte ja über Jahre hinweg wenn überhaupt nur ein Team, dass ein höheres Niveau hatte.
    Wenn da mal jemand ausfiel wars schon vorbei.
    Jetzt kann man auch Ausfälle wieder kompensieren.
  • Deutschland hat meiner Meinung nach eine der besten Nationalmannschaften der letzten 10 Jahre... Mit soviel Konzept, Elan und Präzision haben wir (hier der personifizierte Plural zur Identifikation) schon ewig nicht mehr gespielt!
    Klar haben wir ganz gute Tuniere gespielt - aber mit was für einem Fussball? Jetzt wird wieder deutscher Fussball gespielt: Nicht schön, aber stark, schnell und mit Herz!
    [FONT="Arial Black"]verbringe die zeit nicht mit der suche nach hindernissen; vielleicht ist keines da.
    [SIZE="1"]franz kafka[/SIZE][/FONT]
  • ich denke auch das deutschland eine fussballmacht ist, jedoch diesen status nie verloren hat. dass epochen kommen wo die manschaft einen umschwung erfährt ist bei jeder anderen nationalmanschaft auch so, und dass man sich an neue leute gewöhnen muss und dass junge spieler mit weniger erfahrung nachrücken ist alltäglich.
    ich gebe zu dass nach der em 96 ziemlich viel ziemlichmässig war, jedoch kann man dies auch bei allen anderen guten manschaften beobachten.
    und wie gesagt:

    wm 02 : platz 2
    wm 06: platz 3

    ich denke nicht dass irgendjemand behaupten dürfte dass das ergebnisse einer mittelmässigen manschaft wären. und die quali die jetzt gespielt wird ist doch sehr gut. egal ob wales oder sontwer gegen uns spielt. gegen solche gegner verliert man schneller als man denkt.
    und brasilien gewinnt auch nciht alles wie man auch im moment sieht ;)
    ich erinnere an das 0:2 ggn mexiko im juni, das das 0:2 gegen portugal im feb. etc. unentschieden warn auch genug bei. und ggn england ein 1:1 und gegen wales gewann man als brasilianer dann auch "nur" 2:0.
    also ich find es absolut nicht abgehoben bei unserer deutschen nationalmanschaft von guten fussball zu sprechen und sie auch als fussballmacht zu bezeichnen.

    und der respekt wenn man ggn deutschland spielt ist immer da gewesen
    Ich werde die Boardrulez lesen und dadurch verstehen, warum meine Signatur gelöscht worden ist.

    [Signatur von SuRGe gelöscht]
  • mit Italien und Frankreich haben meiner ansicht nach bei der WM 2006 zwei Manschaften im Finale gestanden die mit den unansehnlichsten Fussball boten und man konnte wieder Stolz auf unsere Jungs sein ich bin der Meinnung wir sind wieder wer in Europa