Lernende Universalfernbedienung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lernende Universalfernbedienung

    Hallo!
    Da sich mitlerweile 8 Fernbedienungen angesammelt haben und immer die nicht da ist die ich gerade brauche muss eine Universalfernbedienung her. Allerdings ist unter den 8 Geräten z.B meine Xbox (360) oder auch eine Festplatte mit Fernsehausgang (und vor allem die Basistation für meinen Sansa e280 :) ) - alles Zeug das eine normale Universalfernbedienung absolut nicht packt.

    Ich suche daher sowas in der Art:
    logitech.com/index.cfm/remotes…otes/devices/371&cl=at,de

    "Programmierschnittstelle: Fügen Sie Funktionen anderer Fernbedienungen hinzu, indem Sie einfach auf die Harmony zeigen."

    Hat jemand Erfahrung mit sowas? Geht das wirklich so reibungslos? (kann ja nicht so schwer sein ein SIgnal aufzufangen und zu replizieren) Vor allem würde ich gerne auf der UniversalFernbedienung den Knopf drücken der belegt werden soll, dann auf der Originalfernbedienung (wer hätte das jetzt vermutet ^^) den passenden. (Die Videokanalauswahl meines Fernsehers ist irgend wie komisch...)
    Gibt es vieleicht andere Geräte (besser/günstiger) mit denen ihr euch auskennt?
  • Also die optimale Universal-Fernbedienung (F.B.) kenne ich auch nicht. Aber meine Erfahrung mit diversen Gebern zeigte, dass lernende F.B.s in der Regeln den Code von anderen, gerätespezifischen F.B.s übernehmen können.

    Mein YAMAHA DigitalVerstärker hat so ein Teil im Lieferumfang und man kann die Taste einer anderen F.B. auf eine beliebige Taste der Yamaha-F.B. legen, sprich programmieren. Man hält die original F.B. vor die Yamaha-, bzw. Universal-F.B., also Kopf an Kopf. Die Universal-F.B. muss sich im Lernmodus befinden, dann drückt man eine gewünschte Taste der originalen F.B. und dann die Taste auf der Universal-F.B.. Diese Speichert dann auf dieser Taste den Code der Taste der originalen F.B. - und so macht man das nach und nach mit allen gewünschten Tasten.

    Vor einigen Monaten hab ich mir so ein Universalteil von Aldi Süd zugelegt, weil die original F.B.s vom SAT-Receiver und TV-Gerät am kaputtgehen waren. Die Programmierung war etwas umständlich, aber es hat geklappt. Hat man allerdings einen vorprogrammierten Code genommen, dann kann die Tastenbelegung der Universal-F.B. ziemlich exotisch bis unübersichtlich sein.

    Von irgendeinem Hersteller (SONY?) gibt es eine ziemlich große Fernbedienung mit riesigem Touch-Screen LCD-Display, die man angeblich toll programmieren kann.
  • es gibt mittlerweile fernbedienungen die kann man per schnittstelle über den pc & internet auf die entsprechenden zu bedienenden geräte programmieren.
    ein freund hat das gemacht und er ist ganz begeistert. kostet natürlich bischen was so eine fernbedienung, so ab ca. 80,--
  • Hm... also ich weiß nich, ob Aldi Süd und Aldi Nord verschiedene Universal Fernbedienungen verkaufen, aber die, die ich in Aldi Nord gekauft hab für läppische 7 Euro, funzt einfach super.

    Und die kann man auch programmieren, indem man die Schnittstelle an Schnittstelle legt und eben zuerst die Taste auf der einen, dann die Taste auf der anderen drückt.

    Man kann auch auf eine Universal Fernbedienungstaste eine Kombination von Tasten raufspeichen, z.b. bei einmal leiser drücken wird gleich drei mal leiser gemacht oder halt was man will.

    Jedenfalls eine absolut empfehlenswerte Fernbedienung, kann mir nicht vorstellen, dass es eine mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis gibt.

    PS: Und wenn man eine Taste gedrückt hat, kommt das Signal auch sofort (hatte mal eine, die hatte ne riesen Verzögerung).

    PSS: Die Universal FB hat übrigens ne bessere Reichweite als die Original FB von meinem Fernseher^^.
  • also meiner meinung nach gibt es keine bessere fb als eine philips pronto.

    sei es nun die ganz neue farbversion (touchscreen mit farbdisplay) oder die etwas ältere mit normalem touchscreen sie ist einfach genial.
    ok nach dem preis sollte man besser nicht fragen aber wenn man glück hat gibt es die sbc ru 950 mit ladestation für 150€.

    zugegeben ist die programierung über die leider nur englische software etwas gewönungsbedürftig, aber das ergebnis kann sich sehen lassen. und es funktioniert alles.
    andere codes lernen ist über den pc ein kinderspiel und sie kann sogar direkt steckdosen und andere funkempfänger schalten wobei auch die düwi serie kompatibel ist.

    die oberfläche kann man auch voll selbst gestalten (das dauert dann aber wirklich lange) und man weiss dann wenigstens was man drückt.

    also ich gebe die nicht wieder her und die neue ..............

    mhh da muss ich noch was sparen:) :) :)