Netzwerkfestplatte, aber welche?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netzwerkfestplatte, aber welche?

    Hallo liebe FSB'ler
    Ich möchte für unser kleines Heimnetzwerk (Maximum 4 PC's)
    eine Netzwerkplatte kaufen, die ich einfach via Lan an meinen Router steck und dann ins Netzwerk einbinde.

    Da ich mich bis jetzt nicht mit Netzwerk Storage befasst habe weiß ich leider nicht was ich da am besten kaufe.

    Die Netgear NAS Kisten sollen ja nicht so toll sein wegen dem komischen Dateisystem und dem ganzen kram.

    Die Platte sollte ungefähr 500gb haben und Sowohl USB als auch Ethernet unterstützen!Es kann auch nur ein gehäuse sein, die platte kann ich mir ja so besorgen, da kenn ich mich aus.
    wichtig wäre mir noch, dass die platte möglichst leicht zu konfigurieren ist und ich keine mega aufwändige softwar auf jedem rechner brauch um die platte nutzen zu können.

    die platte sollte nicht mehr als 200 takken kosten


    danke jetz schon

    DellmasteR
    Alle Rechtschreibfehler sind pure absicht und enthalten eine unterschwellige Botschaft mit der ich Versuche die Weltherrschaft an mich zu reissen!
  • Netzwerkplatte

    Hallo, ich habe seit ca. 1 Monat die Buffalo Linkstation Live in Gebrauch. Ich benutze sie hauptsächlich als iTunes Server für meine Musik.
    Vorteil der Platte: hat einen Gigabit-Anschluß und einen Media-Server.
    Über die vorhandene USB-Schnittstelle kann man weitere Festplatten anschließen. Es sollen auch mit Firmwareupdates Drucker funktionieren.
    Hat mich 199,- gekostet.
    Gruß
    Pauli
  • Ziss schrieb:

    Hallo,
    die Geräte von Claxan zb. CL-Nas-1000 sollen recht gut sein. Habe selber noch keine Erfahrung damit, werde mir aber wohl bald eins zulegen.
    Für so ein Post kramst Du einen Thread von Seite 33 wieder hervor. Das nächste mal bist Du um einige Verwarn Punkte reicher.

    *geschlossen*