Sat- Bei regen immer kein Bild!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sat- Bei regen immer kein Bild!

    Hi
    also ich hab seit neustem jetz auch Sat.
    So das dumm is nur bei leichten bis starkem regen hab ich nur noch ruckler oder das Bild is vollkommen weg, das is doch net normal oder?
    Hier mal meine Daten:
    Also als Receiver nehm ich ne Tv Karte, die SKYSTAR 2
    Schüssel weiss ich grad net aber 85cm!
    ein LNB

    SO mei vater meint das liegt an den dichten wolken ich denk aber das is irgendwas anders.
    Signalstärke is och nur so 60-75% aber das is ja sache der justierung das muss ich nochmal nachstellen!

    Also hättet ihr viell ne Idee woran das liegt?
    Ich hab Astra 19.2 ost

    MfG Martinie
    Hier war mal ne Signatur doch die is jetz jetzt ausgezogen und wohnt irgendwo anders!
  • also bei starken regen ist das normal...

    sat hat damit nun mal Probleme, aber bei leichtem regen solltest du empfang haben mit deiner schüssel

    Justierung kann helfen...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Ich kann dort DOcean voll zustimmen.

    Ist leichter Regen schwimmen dort nur Fische rum. (So werden die weißen stippen genannt)
    Umso heftiger er wird kommen mehr Fische und der Ton bleibt auch weg.
    Das geht soweit biss man garnichts mehr sieht.

    Wenn es bei mir so ist fängt es immer auf MTV und Eurosport am meisten/am heftigsten an. Danach sind die anderen Sender dran.

    Zum justieren kannst du dir im Baumarkt Hilfe besorgen. Ich weiß nicht mehr wie das heisst einfach mal dort nachfragen. Damit kannst du schauen aus welcher Richtung du am besten Empfang bekommst.

    gruß
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • dein dad könnte recht haben, aber auch die leitungslänge kann von entscheidung sein, unter umständen brauchst du einen lineverstärker. kostet nicht die welt. das ding ausm baumarkt heist satfinder. das ding auf geringsten ausschlag oder piepsen stellen und dann so lange vorsichtig hor. und vert. die schüssel drehen bis maximaml kommt^^
  • Du hast eine Digitale Sat-karte. Bei 85cm hast du reichlich Schlechtwetterreserven.
    Vorausgesetzt, die Schüssel ist richtig justiert.
    Ich zb. habe nur eine 40er mit einem sehr empfindlichem Tuner und teurem Qualitäts-LNB.
    Der Himmel muß schon wirklich fast schwarz vom Regen sein, bevor mein Bild abkackt.
    Und das ist sehr selten der Fall. Obwohl es bekanntermaßen hier oft regnet.
    [SIZE="1"]
    nich imma alles so eng sehn...
    manches is zwar eng LOL aber das muss auch so sein wa... ?!
    px">
    nich imma alles so eng sehn...
    manches is zwar eng LOL aber das muss auch so sein wa... ?!
    [/SIZE]
  • Nasses Handtuch...

    Hi,
    ein Tip:

    Um auch bei Schlechtwetter guten Empfang zu haben,muss die Schüssel "feinjustiert" werden.
    Grund ist der sehr grosse Hotspot von 85er Schüsseln,an dessen Rand du zwar Empfang hast,aber keine Reserven.
    Deshalb muss der Mittelpunkt (= höchste Reserve) des Hotspots gefunden werden,was aber starken Regen braucht.
    Den kannst du mit einem nassen Tuch (Frotteetuch-Küchentuch-Taschentuch / je nach "Regenstärke") über der LNB simulieren kannst.
    Dann mit Satfinder/Receiver den "G-Punkt":p suchen.
    Ist Millimeterarbeit,kann länger dauern,viiiel Zeit lassen.

    Grüsse Petra
  • Hi,

    bisher war alles richtig, was hier gesagt wurde, allerdings noch ein paar Hinweise:

    Durch die Verlagerung der Transponder für einige Programme (und die daraus resultierenden Verschiebungen auf den Staelitten) kann es eng werden. Es schwirren dort oben inzwischen 10 ASTRA Sats herum, die logischerweise nicht alle auf einem Platz stehen, sie sind kopositioniert. Wenn man also die Schüssel "feinpositioniert" dann hat man zwangsläufig einige Satelitten ausgeblendet bzw. nicht mehr den vollen Empfang. Also mal bei astra.de nachschauen, welcher notwendig ist.
    Ausserdem ist noch zu beachten, dass digitaler Empfang halt digital geschieht: nach gut kommt aus (Standbild/Klötze-schwarzes Bild). Bei analogen Empfang kommen die Fische. Übrigens werden meines Wssens auch die Sendeleistung der analogen Sender langsam runtergefahren, um Energie zu sparen und die digitalen Transponder besser zu versorgen.

    CU

    Tobine :read:
  • hatte das problem auch .... zuletzt war ein elektriker da gewesen (eigentlich wegem was ganz anderem) und der hat die schüssel festgezogen (war bisschen wackelig :rolleyes: ) und "feinjustiert". Seitdem kanns draußen selbst stark regnen und der empfang ist trotzdem da :D
  • völlig normal kannste nix machen .... mitm analog reciever ahste immer ameisenkino ^^ 8weiße punkte)
    und mitm meienr karte hab ich immer ruckler (sollte sie außnamsweise doch mal funktionieren)
  • Was soll das hin und her diskutieren!
    - Größere Schüssel
    - bessere Justierung
    - (besserer Ort)
    und die Sache hat sich! Wenn das alles nichts bringt:
    - bessere Kabel
    - genauer Verkabeln
    Und wenn es dann nicht geht:
    - Neuer Reciever anschaffen

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!
  • na ja, mit dem empfang bei schlechtem wetter ist das so eine sache... ca. 6 jahren sehen wir digital mit der d-box von nokia. wir hatten kaum probleme. jetzt sind wir umgestiegen auf die philips-box (hdmv) und das unheil nahm seinen lauf - ausfall bei regen, sturm und schnee.
  • Hallo Martinie,

    vieles ist ja schon gesagt worden:

    1. unbedingt die Schüssel sauber ausrichten. Das geht am besten mit einem SAT -Finder (z.B. von reichelt.de, 6,90 EUR). Ist Millimeterarbeit aber lohnt sich. Je besser die Ausseneinheit ausgerichtet umso mehr Reserve bei z.B. Regen oder Schnee. Im Grunde sollte eine 85er aber immer funktionieren.

    2. Gutes, doppelt geschirmtes Kabel verwenden (Innen Alufolie + Drahtgeflecht). Früher gabs nur einfach geschirmtes Kabel - damit könnt`s bei digitalen Sat-Empfängern Probleme geben.

    Melde Dich mal, wenn Du das Problem im Griff hast.

    Gruß Midget