Was haltet Ihr von dieser PC-Konfiguration ???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was haltet Ihr von dieser PC-Konfiguration ???

    Hallo Leute ,

    mich würde mal interessieren was Ihr von dieser Zusammenstellung haltet.

    Samsung SyncMaster 226BW, 22", 2ms, DVI, 3000:1 312,56 €
    Intel Core 2 Duo E6850 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe 239,89 €
    Zalman CNPS9700 LED CU Sockel 775/754/939/940/AM2 43,18 €
    2048MB-KIT Corsair Dominator PC6400, CL4 140,83 €
    Samsung HD501LJ Sata II 500GB 7200,16 MB Cache 91,19 €
    ASUS "Commando", Sockel 775 Intel P965, ATX 146,79 €
    Chieftec GX-01B-OP schwarz ohne Netzteil "Giga Serie" 70,15 €
    Arctic Silver V (Wlp.) Wärmeleitpaste 1ml 3,98 €

    Summe: 1.048,57 €

    Möchte die CPU aber noch übertakten von 3Ghz auf ca. 3.8Gz.

    Netzteil hab ich ein Q-Tec PSU 550W Dual Fan Gold Netzteil aus meinen alten PC. Hoffe des taugt noch weil es kein besonders teures Netzteil war.
    Grafikkarte habe ich eine XFX 8800 GTS mit 640 RAM.
    Soundkarte hol ich mir noch ne X-FI Xtreme Music, aber die gibts bei dem Händler leider nicht.

    Vielen Dank im Voraus!

    Greetz Astraxxx
  • Also ich würde eher zu einem e6750 greifen, da der ein weit besseres Preis-/Leistungsverhältnis hat (2,66GHz, ~170€).

    Außerdem würde ich über ein Board mit P35-Chipsatz nachdenken (und von dem ASUS Commando absehen), da der Chipsatz keinen FSB von 1333MHz unterstützt (meines Wissens nach).

    fu_mo
  • Welches Motherboard würdet ihr mir empfehlen ???
    Des Asus Command hat halt ne extram Taste um die veränderten Bioseinstellung direkt zu reseten. Bei Gamestar ist es auf Platz 2 & es heißt das es sehr gut zum übertakten ist. Hab gehört das der CoreDuo den 1066Ram nicht ausreizen kann und ein 800 da vollkommen langt.

    Was haltet Ihr vom Rest der Konfiguration???

    Greetz Astraxxx
  • Ich würde dir das Gigabyte P35-DS3P emfehlen. (kostet etwa 130€)

    Hab auch gerade mal bei PC Games geguckt bei denen ist es auf dem ersten Platz.

    Den Rest der Konfiguration finde ich sehr gut, würde ich genauso machen.
    Ich würde nur eine andere Festplatte nehmen und zwar eine von Seagate, hatte bis jetzt nämlich mit denen immer sehr gute Erfahrungen. Aber ich denke die Samsung ist auch nicht schlecht.
  • Systemzusammenstellung ist schon nicht schlecht.

    Ich würde aber auch den E6750 empfehlen, da sparst du dir den Aufpreis zum E6850 und da du ja eh übertakten möchtest ist das "Leistungsplus" ja gleich wettgemacht. Denn mit dem sind auch gut 3,6-3,8GHz, manchmal auch 4GHz drin... musst eben die richtige CPU erwischen - was beim E6850 aber auch nicht anders ist ;)
    Als Kühlung würde ich einen Scythe Mine, Ninja, Infinity oder Mugen empfehlen... das sind meiner Meinung nach zur Zeit mit die besten CPU-Kühler, die auch nicht so überteuert sind! Der Zalman zählt sicher auch dazu, ein großer Vorteil der genannten Scythe-Kühler ist (imo) das man selbst mit sehr langsam drehenden (und somit extrem leisen) Lüfter immernoch eine gute Kühlung hat.

    Als Mainboard würde ich dir das GigaByte GA-P35-DS3(R) empfehlen. Damit kannst du auch hervorragend übertakten und du hast auch die Möglichkeit, dass wenn du mal eine BIOS-Einstellung etwas übertrieben hast und der Rechner nichtmehr richtig startet auf ein anderes BIOS zuzugreifen, wo du dann wieder mit Standardeinstellungen starten kannst - nennt sich bei GigaByte Virtual Dual BIOS ;)

    Meine Meinung über den RAM hab ich dir ja schon im anderen Thread geschrieben.

    Das Netzteil ist sicherlich nicht das Beste... aber für die Konfiguration sollte es trotzdem locker reichen.

    MfG Nulli
  • Also ich kann dir nur raten ein board von asus zu kaufen,es steht fest dass es immoment eigentlich,so finde ich ,der beste hersteller für mainboards ist.Also ich kann dir bloß raten ein asus zu kaufen.
    Zum ram.Also ich würde dir empfehlen den 1066ram zu kaufen,klar die volle kraft kann man nicht ganz ausschöpfen aber in der zukunft wird es denke ich mal besser möglich sein und da die ja etz auch nicht so extrem teuerer sind 800ter rams würd ich dir raten den 1066 zu nehmen.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    playboy
  • playboy schrieb:

    ... und da die ja etz auch nicht so extrem teuerer sind 800ter rams würd ich dir raten den 1066 zu nehmen.


    Äh, Hää?? Also ich würde mir eins der preisgünstigsten 2-GB-Kits DDR2, CL5, PC6400 von den Herstellern Corsair, OCZ und Kingston suchen und das kaufen - sollte es ein Kit mit CL4 für nur unwesentlich mehr Geld geben, würde ich natürlich das nehmen.
    Für den RAM würde ich momentan jedenfalls nicht mehr als 85€ ausgeben.

    Nun zum Board..
    Da die Boards mit P35-Chipsatz von ASUS noch relativ neu sind, denke ich, dass sie noch nicht soo vollständig ausgereift sind. Von Boards mit nForce6-Chipsatz hingegen hört man (also zumindest ich) des öfteren von arg warmen Northbridges und RAM-Inkompatibilitäten (manchmal wird sogar RAM, der offiziell unterstützt wird, nicht unterstützt). Die Boards mit P965-Chipsatz sind inzwischen schon wieder relativ alt und unterstützen teilweise keinen FSB von 1333MHz.

    Das alles spricht für mich persönlich momentan gegen ein ASUS-Board - weshalb ich momentan zu Gigabyte tendieren würde (wenn ich auf Boardsuche wäre ;)), da sich da der P35-Chipsatz schon "bewährt" hat..

    Jo - das wär's erstmal :)

    fu_mo
  • Aus den CoreDuo lässt sich 50% mehr Leistung holen, warum soll ich des bitte
    nicht ausnutzen? Will es ja nicht übertreiben,aber mehr Leistung will ich schon erreichen.Für die aktuellen Spiele reicht er freilich , aber es werden natürlich wieder neuer Spiele kommen die dan höhere Anforderungen haben und da wird des dann eine gute Alternative sein, statt einem Neukauf.

    Hat jemand Erfahrung mit einen dieser Board´s ?
  • voodoo44 schrieb:

    Ganz ehrlich? Was willst du an so ner CPU noch übertakten? Zumal wenn du dir das Teil zerschießt...aua!
    Ich täte den unübertaktet lassen - lieber ein wenig Undervolting.


    Also mit ordentlich komponenten kann man da noch einiges rauskitzeln. Ohne den C2D mit nem ordentlichen Lüfter auch nur wesentlich zu erhitzen. Das ist ja grad das feine an dem Teil. Hätt ich Geld in der Hand wäre ich sofort mit dabei aber solange mien 3700++ läuft :D
  • Astraxxx schrieb:

    Aus den CoreDuo lässt sich 50% mehr Leistung holen, warum soll ich des bitte
    nicht ausnutzen?

    Wenn du kein Hardcore-OC betreiben willst reicht jedes billige Board im Endeffekt.
    Aber die 50% sind nicht garantiert...nicht jede CPU lässt sich so OC!

    Solange du nicht mehr Leistung brauchst würde ich ihn lieber mit weniger Saft bei Standard-Takt laufen lassen - allein schon um Garantie zu behalten.
  • So hab mir den Rechner geordert mit folgender Konfiguration :

    2048MB-KIT Corsair Dominator PC6400, CL4 137,96 € 2x 275,92 €
    Arctic Silver V (Wlp.) Wärmeleitpaste 1ml 3,95 €
    Gigabyte GA-P35-DS3 ,Intel P35, ATX, PCI-Express 84,94 €
    Intel Core 2 Duo E6850 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe 239,89 €
    HV1351S2DE Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache 90,62 € HV21S22BDE Samsung SyncMaster 226BW, 22", 2ms, DVI, 3000:1 311,74 €
    Scythe Mugen Sockel 478,775,754,939,940,AM2 38,99 €
    Thermaltake Soprano DX BWS VE7000BWS 88,45 €
    Zalman ZM-MFC1 Lüftersteuerung 5,25" 20,38 €

    Summe: 1.154,88 €
    Versandkosten per DHL-Normalversand: 11,00 €
    Logistikkosten: 8,66 €
    Gesamtsumme: 1.174,54 €

    Der müsst schon rennen ! :flag: :flag: :flag: :flag: :D

    Greetz Astraxxx
  • Also meiner Meinung nach reicht ein e6400 da dieser ein riesen Übertaktungspotenzial hat...und zudem noch sehr günstig ist!!
    Das Geld was du dort sparst würde ich in ein besseres Mainboard setzen...wie z.B das XFX 680 SLI