Neuer PC, Ist Dell richtige Wahl?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer PC, Ist Dell richtige Wahl?

    hi

    Ich möchte mir demnächst, also spätestens nen in nem halben Jahr nen neuen PC anschaffen, da meiner schon zu rosten beginnt^^.
    Ich hab mir dann mal nen game-pc auf der schweizer Dell seite zusammgengestellt, etwa so sieht das ganze aus:

    Base:
    Intel Core 2 Quad-Core QX6600 Prozessor (2,4 GHz, 1.066 MHz, 8 MB Cache) 89543 [210-17509] 1
    Betriebssystem:
    Original Windows Vista® Ultimate (32 Bit) - Deutsch 102470 [619-11277][640-10554] 11
    Lieferdokumente:
    Deutsche Dokumentation mit Netzkabel für die Schweiz 98958 [340-14154][640-10398] 21
    Monitore:
    Dell™ 22 Zoll Breitbild-Flachbildschirm (E228WFP), schwarz - Schweiz 89549 [480-14340] 5
    Arbeitsspeicher:
    4096 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [4 x 1024] 75793 [370-12382] 3
    Festplatte:
    500 GB Serial ATA RAID 0 (Striping) [2 x 250 GB, 7.200 U/Min. mit DataBurst™-Cache] 78793 [400-13014] 8
    Optisches Laufwerk:
    16x-DVD+/-RW- und 48x-CDRW/DVD-Kombilaufwerk
    Grafikkarte:
    768 MB nVidia® GeForce® 8800 GTX Grafikkarte 78800
    Gedis Bundle Reference:
    D09X76 - XPS 710 Gold
    Order Information:
    Dimension Order - Switzerland
    Standard Warranty:
    Basisgewährleistung - 1 Jahr Hardware-Support, Service am nächsten Arbeitstag [Im Preis enthalten]
    Dell Internet Order:
    Dell Internet-Auftrag.
    Skjulte kampagnetilbud:
    Double your Memory from 2048MB to 4096MB (4x1024) 667Mhz
    System Media Kit:
    Ressourcen-DVD - (Diagnoseprogramme und Treiber)
    Soundkarten:
    Sound Blaster® X-Fi Xtreme Music PCI-Soundkarte
    Lautsprecher:
    A525-Lautsprecher von Dell™ mit Subwoofer
    Tastatur:
    Erweiterte Multimedia-USB-Tastatur von Dell™ - Deutsch, Schweiz (QWERTZ)
    Maus:
    Optische Maus mit Scrollrad von Dell
    Diskettenlaufwerk und Speichermedien:
    Internes 13-in-1-Kartenlesegerät
    Modem:
    v92-Daten-/Faxmodem von Dell™
    Microsoft-Software:
    Microsoft® Works 8.0 - Deutsch
    Service:
    Basisgewährleistung - 1 Jahr XPS Premium Hardware-Support (inkl. Game-Support und Support vor Ort)
    Accidental Damage Support:
    Kein Support bei Unfallschäden
    Sicherheitssoftware:
    Ohne Sicherheit/Virenschutz

    Das ganze kostet dann 3400 sFr.

    Ich wollte jetzt fragen, ob ich da nen guten mache, oder ob das zu teuer ist...

    Ich möchte nämlich nen sehr guten PC, der für die nächsten 4-5 Jahre hält, und ab und zu mal aufrüsten. Der wäre doch gut von der Leistung her oder? Ist immerhin ein Dell XPS... Aber ich hab net sehr viel ahnung. Deshalb vielen Dank schon jetzt für eure hilfe.

    greez
    mitch
  • Das sind wohl 2000€ rund ...
    An sich ist der Preis schon ganz gut, kann man eigentlich nicht meckern - wobei ich ja sagen würde, dass du dich mal umschauen solltest, was selber zusammenbauen bringt!
    Warum nimmst du Vista in 32 Bit-Version? Nimm die 64er, dann kannste später auch mehr als 4 GByte RAM einbauen - mit Vista 32Bit werden nämlich aktuell nur ~3,25 GByte der aktuell verbauten 4 GByte RAM erkannt & genutzt - ergo: Sinnlos!
  • mitchbrotha schrieb:

    hi

    Ich möchte mir demnächst, also spätestens nen in nem halben Jahr nen neuen PC anschaffen, da meiner schon zu rosten beginnt^^.



    In einem halben Jahr ist aber wieder bessere Hardware am Markt, dein jetzt zusammengestelltes System müsste dann im Preis noch ein wenig fallen.

    Wenn du deinen Rechner selber zusammenbaust kannst du dir nebenbei auch noch ein wenig Geld sparen>>villt in schnellere Hardware investieren


    mfg
    fragmaster
    [email protected],[email protected],30Vcore<>Gigabyte P35 DS3P<>4GB Corsair XMS2 DHX<>XFX 6870<>2*74GB Raptor<>Samsung Synmaster 27"
    Wer Bluetooth für eine Zahncreme hält,
    hat wahrscheinlich eine Kugel in der Maus!
  • Da sind ein paar Dinge, die ich anders machen würde.
    Ein Quad Prozessor wird doppelt so heiss (130 Watt) wie ein Doppelkern (65 Watt), bringt aber nur selten Vorteile.

    Ein Raid 0 mit zwei Platten ist extrem gefährlich. Der Motherboardcontroller
    hat viel zu viel Ausfallrisiko. Wenn beim booten mal Array corrupted steht, wars das und die kompletten 500GB Daten sind weg.

    Für Vista ist es noch zu früh. Die Kinderkrankheiten und die volle Treiberunterstützung werden (wie damals mit XP auch) noch dauern.
    Vista wird das kommende OS, aber erst, wenns fertig entwickelt ist.

    Die Lautsprecher sind nichts dolles, die gute Soundkarte hätte Besseres
    verdient.

    Wozu brauchst du ein Modem ???

    Es gibt aber auch Gutes :)
    Dell stellt sehr gute LCDs her. Der 22er ist sehr ordentlich.
  • Hört sich alles ziemlich gut an!!!!

    Habe selbst einen Dell Computer und bin mit dem absolut zufrieden. Also Dell kann ich dir echt empfehlen!

    Nur für was brauchst du ein Modem und bei den Lautsprechern gibts auch bessere!

    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • Was genau meint ihr mit dem Raido? Wisst ihr ich bin nicht sehr der experte.
    Und bei Dell... schaut doch mal selbst nach unter: Find a Notebook, Desktop, Server, Printer, Software, Service, Monitor or TV at Dell. | iPerceptions

    1. kann man kein 64 Bit vista haben
    2. kann man nur quad core
    3. was ist das motherboard?

    Sry bin ein totaler Rookie...

    Und könntet ihr evtl mal nur wenn ihr zeit habt natürlich nen sehr guten Game pc zusammenstellen so wie ich etwa, nur das was ihr ändern würdet ändern?
    Wäre sehr nett!!!

    greez
    mitch
  • @mitchbrotha ... kostet der rechner weniger, wenn du ihn ohne vista 64bit nimmst? Wenn ja lass es weg und kauf dir extra ne Lizenz! Unter Vista 32bit werden nur ungefähr 3,25 GByte deines Arbeitsspeichers erkannt! Den Rest zahlst du zwar, kannst ihn aber nicht verwenden!
  • Also ich habe einen Dell und würde dringend vom Kauf abraten!

    Ich dachte mit auch: den kann man ja sicher ein bischen Aufrüsten...

    1. neue Graka
    Problem1: Aufgrund des kleines Gehäuses musste extra noch ein lauterer Lüfter her, der nicht gans so gut kühlte, da alles andere als der Zahlman 700 mit dem Prozessorkühler in Konflikt steht.
    Problem2: Das Netzteil hat nur soviele Anschlüsse wie überhaupt Notwendig.
    Ich konnte die Graka mit dem vorhandenen Netzteil nicht mit Strom versorgen, also musste ich ein zweites Netzteil neben den PC stellen, um auch diese mit Strom versorgen zu können.
    2. 2. HD
    Problem: Ich musste noch eine Stück aus dem Gehäuse rausflexen, weil es im normalen Laden keine abgeeckten SATA- Anschlusskabel gibt.
    3. Neuer Brenner
    Problem: Merkwürdigerweise keins (vielleicht haben die das ja in den neuen Versionen schon gefixed :D)
    4. Neues Netzteil
    Wurde irgendwann einfach Zeit, denn zwei Netzteile sind auf dauer einfach zu viel...
    Problem: Trotz der modularen Bauweise mussten fast alle Kabel anmontiert werden, da man mit den Kabeln nur ein Hardwareteil anschließen konnte, aufgrund des zu kleinen Gehäuses und der RC1 bauweise (Mainboard auf der falschen Seite)

    Generelle Probleme:
    Zu wenig Einstellungsmöglichkeiten im Bios
    Mainboard auf der falschen Seite



    Ich hoffe, dich von dieser Idee abgebracht zu haben, also ich bin nicht sehr begeistert mit dem Ding und ein Kumpel hatte auch mal nen Dell und dem gings ähnlich...


    Die PC- Konfiguration hab ich mir nicht angesehen, wird bestimmt ok sein, ABER NICHT BEI DELL!



    //edit: Der PC ist ca 1,5 Jahre alt. Kein XPS

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • mitchbrother ich würde dirr raten keinen komplett rechner zu kaufen stell ihn dir lieber selbst zusamm und lass ihn durch ein shop zusamm bauen kommste billiger bei weg !!!!

    und so langzeit investition lohnen sich bei pcs nich kauf dir lieber ein der billiger is und rüste jedes jahr einmal auf so bleibste immer aufm stand weil nach 2 jahren wird auch dieser pc veraltet sein kommt ja ständig was neues


    würd dir raten kauf dir dieses system und rüste jedes jahr einmal auf !!!


    INTEL Core2 Duo E6750.................................. 160€
    2GB (2er Kit) MDT 800mhz cl5.......................... 70€
    SPARKLE GeForce 8800GTS 640mb ................. 305€
    GIGABYTE GA-P35-DS3......................................85€
    Scythe Mugen.................................................. 40€
    320GB SAMSUNG HD321KJ .............................. 60€
    SAMSUNG SH-S183A......................................... 25€
    LG GDR-8164B...................................................15€
    BEQUIET Straight Power BQT 450W................. 55€
    LEVICOM/XILENCE Case X1.............................. 40€
    -----------------------------------------------------------------
    komplett: 855€


    haste alles was du brauchst viel power und wenne jedes jahr wieder was aufrüsten tust haste nich soo viel verlust weil deine hardware die du dann wieder verkaufst noch was wert is ;)
    [SIZE=2]Bevorzugte : Framer [/SIZE],
  • Ganz ehrlich...selber bauen ist immer noch preiswerter!

    Den bei Firmen bezahlst du meistens die Marke und die Mitarbeiter gleich mit,lieber stellst du dir dein individuellen PC selber zusammen.

    Das ist meistens preiswerter und du weißt ganz genau was in deinen PC steckt.:)

    Zu Vista: Ich würde auch 64-Bit nehmen,ich habe Vista Home Premium 64-Bit und bin völlig zufrieden.
  • Aber wie gesagt, ich bin kein PC-Freak, ich hab net viel ahnung davon habe. Deshalb möcht ich einfach für ein paar Jahre ruhe haben und ich denke nach 3 Jahren ist der PC noch nicht veraltet wenn man heute nen guten kauft oder? Natürlich wird man nicht mehr die neusten games spielen können, aber das ist mir och egal.
    Und ich denke du hast auch nen ziemlich alten Dell pc wenn alles so eng ist oder? denn der XPS hat doch recht viel platz oder nicht?

    greez
  • @mitchbrotha

    Ne ich habe keine Dell PC.

    Bei mir lautet die Devise: Selbst ist der Mann:D

    Sonst kauf dir halt einen fertigen,wollte dir nur einen Tipp geben,was du am Ende machst/kaufst ist deine Entscheidung.;)
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • jeder pc is nach 3 jahren veraltet es ist einfach so es kommen zu schnell neue weit aus bessere sachen raus und dell find ich richtig überteuert aber wie lanbox schon sagte mach was du willst ich hab dir ne gute config zusamm gestellt der pc würde auf jedenfall erstma 1,5 jahre reichen den würde ich wieder aufrüsten aber ich will ja neue games spielen ;)

    aber du wirst auf lange sicht gesehen viel verlusten machen an dem pc und wenn du jede 1,5 jahre aufrüstest isses halt nich soo schlimm so hab ichs bis jetzt immer gemacht :D

    was du machst is wie gesagt deine sache

    aber bevor du den dell nimmst kannst auch gleich diesen hier nehm

    Ultraforce - Komplettsysteme, Overclocking, Wasserkühlung, Leistungsoptimierung - Quad Xtreme QX-68 HD2900 XT Crossfire - AirFlow 43528

    dagegen kann der dell maln abflug machen :D
    [SIZE=2]Bevorzugte : Framer [/SIZE],
  • Also ich kann über Dell nicht schimpfen, habe selbst den Dimension 9200 und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Nur der fehlende Reset Knopf stört mich ein wenig und das kastrierte BIOS eignet sich nicht zum übertakten (bei den XPS ist es jedoch möglich, glaube ich).

    Wirklich Mega-Leistung kriegste auch mit nem' Alienware PC, sind aber sauteuer. Wenn meiner mal überholt ist, kauf ich mir so einen!!! :D

    mfg DKMDD
  • Aber hat mann da auch so gute garantie?
    Denn wisst ihr ich bin wie gesagt nicht gut im zusammenbauen und auseinandernehmen, ich will nen fertigen PC, der dann auch paar jahre läuft!
    Und ich habe gehört Dell sei in diesem Zusammenhang recht zuverlässig... Oder stimmt das nicht?

    greez
  • Warum soll der Support bei Dell schlecht sein?? Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Wie oben schon erwähnt habe ich vor ein paar Monaten den Dimension 9200 mit folgender Hardware Konfiguration gekauft:

    Intel [email protected],4 GHz
    4 Gig Arbeitsspeicher
    GeForce 7900 GS 256 MB
    500 Gig Serial ATA Festplatte

    Du suchst einen zuverlässigen Gamer PC der die nächsten 4 Jahre mit ab und zu aufrüsten genug Leistung bietet. Dann kannst du bei deiner selbst erstellten Konfiguration ruhig zuschlagen. Natürlich könntest du ein paar € sparen wenn du dir deine Komponeten selbst zusammenstellst, aber ich glaube darauf kommt es dir nicht an.
    Ach ja, statt Vista würde ich jedoch zurzeit noch XP als OS empfehlen.

    Ansonsten schau dich mal auf Alienware Hochleistungs-Notebooks, -PCs & -Workstations um. Topgeräte!!!

    mfg DKMDD
  • Support von Dell is gut?

    Als meine HD kaputt war hab ich den netten Mann vom Support ca 15 Mal fragen müssen was er meinte, weil der leider nur bedingt deutsch sprechen konnte...

    Dell könnte wenigstens beim Support Leute anstellen die auch der deutschen Sprache mächtig sind...


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!