Augen in Türkei Lasern lassen

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Augen in Türkei Lasern lassen

    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken meine Augen lasern zu lassen. Ich bin kurzsichtig mit 1,5 Diop.

    Ich habe Kontaktlinsen ausprobiert, bekomme diese aber noch einigen Wochen immer noch nicht eingesetzt. Jetzt hab´ ich keine lust mehr dadrauf! :mad:

    Ich habe im Internet gelesen, dass man sich in der Türkei die Augen lasern lassen kann. Im Istanbul Surgery Hospital. Soweit ich das gelesen habe haben die auch sehr gute Kritiken bekommen. Was haltet ihr davon, hat vielleicht schon jemand Erfahrungen dort gemacht?

    Hier mehr zu der Klinik

    Preislich ist das ein riesiger Unterschied, 1400,-- € in der Türkei und 4000,-- € in Deutschland.

    Wer von euch hat sich denn schon mal die Augen lasern lassen, wie läuft das ab, welche Risiken kann man nennen und wie lange hält das ohne eine erneute "Operation".

    Über viele Meinungen wäre ich sehr dankbar.
    gruß
    germanmaster
  • Nun, egal was diese Leute auf ihrer Homepage schreiben - ich würde mir niemals im Ausland, dann auch noch in der Türkei(also außerhalb der EU) die Augen lasern lassen. Wenn da auch nur das geringste passieren sollte - meinst du, dass es einfach wird jemanden mit Sitz in Istanbul von Deutschland aus zu belangen? Ich glaube kaum. Das Augenlicht ist fast schon das wichtigste Sinnesorgan - gerade hier würde ich nicht sparen.

    Ist lustig, da ich gerade gestern ebenfalls über diese Seite gestolpert bin - auch aus dem selben Grund wie du. Aber ich spare lieber und bezahle die 4400 Euro für eine deutsche Klinik, die mit nachweisbarer Kompetenz und Erfahrung aufwaten kann. Selbstverständlich ist dieses Türkeiangebot sehr verlockend - aber bei den Preisen muss man sich halt fragen, woran die Leute dort Sparen. Sicherlich hat es viel mit den Niedriglöhnen in diesem Land zutun. Da stellt sich aber die Frage, ob auch kompetenz hinter diesen Leuten steckt und man sollte sich nichts vormachen lassen, denn auch ein türkischer "Betrieb" ist auf Einkommensmaximierung aus. Sollten die TÜV-Siegel echt sein ist immer noch nicht garantiert, dass dieser geprüfte Zustand permanent vorherrscht.


    Naja, ich kann nur für mich sprechen - meine Meinung ist, dass es mir das Risiko nicht wert ist.
  • ich hab mal gelesen (weiß nicht mehr wo), dass in deutschland noch die veraltete technologie für augen laser op benutzt wird und deswegen so teuer ist...

    in ein paar jahren lass ich mir meine augen auch in der türkei lasern. wenn diese klinik wirklich so schlecht sein sollte, wäre sie schon längst geschlossen, weil dann niemand mehr hingehen würde.
  • ich hab mal gelesen (weiß nicht mehr wo), dass in deutschland noch die veraltete technologie für augen laser op benutzt wird und deswegen so teuer ist...


    Nichts gegen "dein Land", aber soll das ein Witz sein? :> Erstens ist das eine lustige Logik - neue Dinge sind billiger als alte(hoffentlich wird dieses Konzept bald auch bei Autos eingeführt ^_^). Zweitens willst du hier gerade allen ernstes sagen, dass ein Entwicklungsland das bessere Equipment und Know How haben soll als Deutschland, ein Land, in dem(anders als in der Türkei) sehr viele Gelder in Forschung fließen?

    Der einzige Unterschied (außer die via Internet nicht überprüfbare Kompetenz des Klinikpersonals), den ich zwischen Istanbul und anderen, deutschen Anbietern in Punkto Technologie feststellen konnte ist der, dass in Istanbul anscheinend nur die LASIK Methode angeboten wird, wärend in deutschen Kliniken von PRK bis hin zu PRK/Lasek oder Lasik alles vorhanden ist - sprich entsprechend des Sehfehlers variiert wird.

    Wenn man sparen will, würde ich eher die Frankfurter oder Nürnberger Klinik in Augenschein nehmen (kekekeke, ein Wortspiel). Die sind mit 995 Euro Pro Auge nicht ganz so billig, dafür muss man aber nicht ins Ausland und beim Worst Case Szenario lässt sich rein Rechtlich auch sehr viel mehr machen.

    Hier mal ein Link:
    Care Vision - Lasik und Lasek Augenlaser Operationen



    Edit: Was mich am meisten bei der Istanbuler-Klinik beunruhigt ist folgende Aussage:

    Klinik Istanbul schrieb:

    Was passiert, wenn ich meinen Kopf während der Operation bewege?
    Die ist eine der häufigsten Fragen: Der Arzt unterbricht den Laserstrahl sobald der Patient den Kopf bewegt. Dann wird der Laser erneut mit dem Auge abgeglichen.


    Soviel ich weiss sind (zumindest die Neuen) Laser-apparaturen so eingestellt, dass sie bei der geringsten Abweichung der voreingestellten Koordinaten am Auge sofort von alleine ausgehen. Kann ******** formuliert sein, aber dennoch will ich nicht auf die Reflexe irgend eines Arztes angewiesen sein. Menschen sind dafür zu anfällig für Fehler.
  • Also ich habe mir die Augen vor etwa 10 Jahren lasern lassen (in Deutschland).
    Ursprünglich hatte ich - 10 Dioptrin (in Worten MINUS ZEHN).
    Seit der OP laufe ich ohne Brille rum, ohne irgendwo gegen zu stossen.

    An Nebenwirkungen kann ich lediglich sternenförmige Strahlen um Lichtquellen
    (z.B. Scheinwerfer von Autos) anbieten.

    Ich würde es also immer wieder machen lassen (trotz des Preises von 7.000 DM).
    Jedoch würde ich es nicht im Ausland machen lassen, da ich keine Ahnung
    hätte, ob die Leute, die ich an meine Augen lasse, auch die entsprechende
    Zulassung/Ahnung/Ausbildung etc. haben.
  • null_peilung schrieb:

    ...
    Jedoch würde ich es nicht im Ausland machen lassen, da ich keine Ahnung
    hätte, ob die Leute, die ich an meine Augen lasse, auch die entsprechende
    Zulassung/Ahnung/Ausbildung etc. haben.


    Dein Einwand ist berechtigt dahingehend, dass es in Istanbul (Türkei) und in Ungarn sowohl sehr gute als auch sehr schlechte Ärzte und Operationszentren gibt.

    Da ich zum Einen über meine Sportverein sehr gute Kontakte zu Türken habe und insbesondere nach Istanbul, habe ich dediziert nur die besten Empfehlungen erhalten und werde meine Augen nächstes Jahr vermutlich dort lasern lassen. Die Technik dort ist up-to-date und wird zuverlässig angewandt.

    Ich kenne auch zwei Frauen, die sich in eben der empfohlenen Klinik in Istanbul vor sieben bzw. vier Jahren ihre Augen lasern ließen und noch heute hochzufrieden sind.

    Man sollte also auf alle Fälle seriöse Empfehlungen haben, um im Ausland nicht an Abzocker oder gar Quacksalber zu geraten.
  • Meine Tante hat ebenfalls in der Türkei ihre Augen lasern lassen und alles lief einwandfrei.

    Das war vor ca. 6-7 Jahren. Und sie hat bis jetzt keine Probleme gehabt ;) Auch ich werde meine Augen mit Sicherheit in der Türkei lasern lassen.

    Werde aber noch warten bis ich 19 oder 20 bin, die nervige Brille bleibt also noch ne Weile -.- ^^
  • Möper schrieb:

    Wo hast du es machen lassen?

    Wenn das vor 10 Jahren dort schon vernünftig funktioniert hatte sollte es inzwischen ja noch besser sein ^^


    Ich habe es damals in Köln machen lassen (Visumed).

    Meine Cousine (auch so eine Blindschleiche wie ich) hat vor 2 Jahren ein
    anderes Verfahren machen lassen (so richtig mit schnippeln). Hat auch
    super gefunzt, wobei das nichts für mich gewesen wäre (Skalpell am Auge :eek: ).
  • Also ich sage mal dieses ganze geiz ist geil getue ist ja schon hammer, jetzt sogar bei der Gesundheit?
    Nein Danke.
    Ich sag mal so: was ist dir wichtiger: Augen mit denen du nach der OP auch noch was sehen kannst oder 2000 EURO ersparnis.

    Also ich könnte damit leben 2000 Euro mehr ausgegeben zu haben, auch wenns ein tiefes loch in meinen Geldbeutel reist, als das ich vielleicht auf einem Auge nichts mehr sehen kann und dann auch keine chance auf schadenersatz habe.
  • Mir geht es definitiv nicht um das Geld, am wichtigsten ist mir natürlich die Gesundheit. Nur wenn in der Türkei mit dem gleichen Mitteln gearbeitet wird und auch schon mehrere leute dort positive erfahrungen gemacht habe. warum sollte man sich dann 2000,-- € nicht sparen können.

    Wobei Care Vision preislich auch nicht uninteressant ist, vorallem ist das dann in Deutschland.
    gruß
    germanmaster
  • Servus,

    das Thema "lasse ich das im Ausland" machen ist immer das gleiche Thema. Es geht hier um eine Grundsatzfrage (mal egal ob Auge oder Zahn....):

    1. Frage: Kenne ich jemanden persönlich, der mir persönlich berichten kann, was dort war und wie es abgelaufen ist ? (Oft haben Kliniken wirklich Adressen von Patienten, die bereit sind, darüber Auskunft zu geben - also ggf. Nachfragen).

    2. Frage: Wie ist die medizinische Voruntersuchung? (Aufwand ./. Kosten)

    3. Frage: Wie ist (für mich in der person) die medizinische Nachversorgung? Macht die vor Ort ein Arzt ? Wenn ja - kenne ich den Arzt vor Ort?
    Oder: Die medizinische Nachversorgung ist im Ausland. Wie bewerkstellige ich das ?

    4. Frage: Wo finde ich einen Ansprechpartner, wenn nach einem halben Jahr/später es Schwierigkeiten gibt.

    Wenn Du (für Dich) diese vier Fragen zufriedenstellend beantwortet hast, dann weißt Du was Du machen willst. Und dann...viel Erfolg!

    Fjolnir
    [SIZE="1"]Wer tolerant ist, hält sich selbst für besser ("Gott, ich danke dir, daß ich nicht bin wie dieser da. Aber in meiner großen Güte dulde ich ihn neben mir"). Tolerare heißt nur "erdulden" oder "ertragen". Wie wäre es stattdessen mit Akzeptanz oder sogar Respekt vor dem Andersartigen?[/SIZE]
  • @ hika

    "
    Nichts gegen "dein Land", aber soll das ein Witz sein? :> Erstens ist das eine lustige Logik - neue Dinge sind billiger als alte(hoffentlich wird dieses Konzept bald auch bei Autos eingeführt ^_^). Zweitens willst du hier gerade allen ernstes sagen, dass ein Entwicklungsland das bessere Equipment und Know How haben soll als Deutschland, ein Land, in dem(anders als in der Türkei) sehr viele Gelder in Forschung fließen?
    "

    der fiffty hat recht
    ok kann ja wirklich sein das es ein super labor oder wie auch immer in deutschland gibt mit aller aller neusten technik gibt.. won auge 50000 € oder so kostet.. keine ahnung

    aber was man hört/liest ist das türkei bei der augenlaser op bessere technik hat bzw weiter sind als die ärzte hier in deutschland !!
    das ist fakt !!

    nen bekannter war vor kurzem auch in der türkei.. will jetzt nicht lügen, ich glaube es waren wirklich nur 1000 € .... bin mir nicht sicher.. auf jeden fall nicht mehr wie 2000 € !!!
    und auch keine probs oder so aufgetreten
  • moinsen !
    Bevor du jetzt alles mit der klinik regelst würd ich erstmal nen !Augenarzt! (nicht Augenoptiker) aufsuchen und mich mal gründlich untersuchen lassen!
    Mein bruder war im mai in Russland und wollte sich dort die augen machen lassen. Vorab: Mein Onkel, meine Tante und 2 meiner Cousin's haben bereits die OP hinter sich in russland und alles ist super gelaufen. Zu meinem Bruder: Er hat bereits alles bezahlt und als er in russland war haben die festgestellt das seine iris nicht richtig wächst oder so, ka so genau. jedenfalls hat er nur ein bruchteil des geldes wiedergesehen! er hätte sonst rund 2000 € bezahlen müssen! hier in DE angekommen hatte er in Frankfurt ne OP und muss jetzt speziele kontaktlinsen tragen. und sie sagten auch das wenn sie jetzt dennoch Operieren würden, würde alles wieder nach ner zeit schlechter werden. wer weiß vielleicht juckts denen in Türkei das garnet und ziehen einfach dein ganzes geld ein und nach 2 jahren siehste wieder schlecht.

    mfg Bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //
  • Augen lasern

    Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Wie vor und bei jeder OP erfährt man die tollsten Horror-Stories über Doctor x und y. Und das mit dem Informieren ist auch so eine Sache. Liest man die Foren über LASIK wird man in Wirklichkeit unsicherer.
    Ich kann mal eigene Erfahrungen berichten :

    Meine Frau hat sich vor 4 Jahren in Istanbul im World Eye Hospital die Augen ( -2.5 ) lasern lasssen. Ich wollte auch, wurde aber wegen zu dünner Hornhaut abgelehnt. Die Empfehlung kam durch einen türkischen Arbeitskollegen. Die Klinik ist absolut professionell, die Voruntersuchungen und Besprechungen waren ebenso einwandfrei. Es wird nur Englisch gesprochen und kann für jemanden ein Hindernis darstellen. Die OP verlief erfolgreich und nach 3 Std Lötkolben im Auge waren die Schmerzen wie weggeblasen und die Sehkraft über 100 % wiederhergestellt. Der Preis inklusive Voruntersuchungen war damals 550 U$. Nun hat sich nach der Zeit das Sehverhalten wieder etwas verschlechter, ist aber über 40 normal. Und die dann bald zu erwartende Lesebrille bleibt einem auch nicht erspart.

    Also, das Niveau in Istanbul ist absolut gleich mit Deutschland und Komplikationen kann es immer geben. Das betrifft aber meistens die Heilung und nicht die OP. Das Verfahren ist seit über 10 Jahren im Einsatz und technisch sicher. Und wenn eine Nachbehandlung notwendig ist, fliegt man halt nochmal hin. Ist allemal billiger als in D für 3000 und mehr.

    Noch eines : auf dem Flug saß zufällig neben uns ein Serviceman einer der 3 Hersteller der Laser aus Deutschland. Und der erzählte uns, das in Istanbul überall die deutschen Geräte im Einsatz sind.

    Gruß king ralf
  • hallo,
    ich habe es ebenfalls vor, wobei ich mal gehört habe, dass es empfohlen wird erst so ab 25 sich die Augen lasern zu lassen weil sich das Auge noch weiter entwickelt bis dahin.
    Ob Ausland oder hier ist in erster Hinsicht unwichtig, man sollte sich davor schlau machen wie die Kliniken dort sind (ruf...kritik)
  • Hi @ All,
    also ich finde hier reden viel zu viele S'cheisse über etwas wovon sie keine Ahnung haben,
    das sind 100% die Jenigen,die noch nie oder vllt. nur 1-2x im Ausland waren
    (in dem Fall in der TÜRKEI).

    Ihr seit einfach nur Zürückgeblieben meiner Meinung nach und/oder habt eure Negativen Vorurteile gegenüber der TÜRKEI vllt. (weil euch einpaar Türken hier in D. in den Arsch getreten haben^, wer weiss?)

    Also mein Freund hat sich vor 5Jahren die augen lasern lassen in ISTANBULLL,
    er hat keinerlei probleme "davongetragen" oder wie man das nennt.

    Zum günstigeren Preis:
    Die Klinik wurde nich EXTRA für igendwelche Ausländer gemacht
    (z.b. für deutsche).

    In der Türkei verdient nicht jeder "2te" 1000-3000euronen im Monat.

    Deswegen Auch Der Preisunterschied ;)

    Aber ich denke das könnte man sich auch alles schon vorher denken,
    dann wären die sinnlosen zeilen von einpaar vorpostOpfern auch weggeblieben.

    Also:
    Der Preis ist aufjedenfall TOP für einen der hier in Deutschland lebt.

    Ich kann die deswegen nur raten,
    deine augen in der Klinik in ISTANBULLL, lasern zulassen.

    Besser als hier umsonst soviel mehr zubezahlen, um später sich auf eine Behandlung einzulassen von Ärzten, die nur darauf warten das es 13:45Uhr wird und sie FEIERABEND haben ;)

    Also Ich Wünsche Dir Alles Gute, Egal Wo Du Jetzt
    Deine Augen Lasern Lassen Solltest.

    Liebe Grüße
    Cinayet+$ebeke

    Ps.:
    Am Besten Recherchierst du auchmal auf
    Seiten die sich nur mit diesen Themen befassen.
  • Ich würde mich ebenfalls niemals in der Türkei operieren lassen, vorallem an den Augen lasern...

    Die türkischen Ärzte sind definitiv nicht so gut wie Deutsche, ausserdem musst du dann den weiten Weg dort hin machen...

    Lass es lieber bleiben oder wenn dann in Deutschland!
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • CINAYET+$EBEKE schrieb:

    Ihr seit einfach nur Zürückgeblieben meiner Meinung nach und/oder habt eure Negativen Vorurteile gegenüber der TÜRKEI vllt. (weil euch einpaar Türken hier in D. in den Arsch getreten haben^, wer weiss?)


    Muhahahaha, und genau wegen solchen Zurückgebliebenen wie Dir stecke ich mein Geld lieber nem deutschem Arzt in den Arsch...

    Solltest du mal professionelle Hilfe für dein Kopf brauchen, ich hab da Beziehungen...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Kannst du uns das auch igrendwie beweisen?
    Irgendeine Quelle?


    Die Türkei ist ein Entwicklungsland. Quelle: Kollektives Allgemeinwissen. Schau dir von mir aus das Einkommen pro Kopf an.


    Zum günstigeren Preis:
    Die Klinik wurde nich EXTRA für igendwelche Ausländer gemacht
    (z.b. für deutsche).


    Nur weil ein Land arm ist, werden die Geräte nicht billiger, Herr Einstein. Wie wird diese Differenz ausgeglichen? Genau, sparen an jedem Eck. Außerdem ist selbst dieser "niedrige" Preis für den "Durchschnittstürken" unerschwinglich, weswegen diese Klinik also doch das Hauptaugenmerk auf "Ausländer" gelegt hat, was auch das Englischsprachige Personal erklären würde, hm?

    Außerdem ist es klar, dass sich ein Türke darüber aufpisst, dass man Argumente GEGEN eine türkische Klinik bringt. Es hätte auch irgendetwas sein können - ne Dönerbude in der ******** verkauft wird und dennoch hätte sich jemand gefunden, dessen Nationalstolz groß genug ist auch das zu "verteidigen".


    Ich sage ja nicht, dass diese Klinik grundsätzlich schlecht sein muss. Ich bringe nur völlig berechtigte Gedanken, die einem, der darüber nachdenkt, vielleicht helfen können. Ist doch nicht schlimm, wenn jemand anderes den Pro Part übernimmt, während ich nur Kontra lieferte. Also reg dich ab.
  • Hika schrieb:

    Die Türkei ist ein Entwicklungsland. Quelle: Kollektives Allgemeinwissen. Schau dir von mir aus das Einkommen pro Kopf an.

    Nur weil ein Land arm ist, werden die Geräte nicht billiger
    Also reg dich ab.


    Ich Habe mich nicht aufgeregt Hika ;)

    1.Türkei Entwicklungsland? *HaHa Guter Witz, Der NÄCHSTE bitte...*

    2.Ich wollte die Quelle dafür haben,das die Ärzte hier besser sein solln;)
    Aber konntest dich wiedermal nicht zurückhalten und stellst die Türkei als ein Entwicklungland dar :)

    3.Der Preis Sei Unerschwiglich für einen "Durchschnittstürken"?(auch schwachsinn)

    4.Hauptmerkmal "Ausländer" - Nur Wegen Englischsprachigen Personal? (Einstein2) ???

    5.(LiesDirAllesMalInRuheNochmalDurch ;)
    Viele Argumente Waren Eher GEGEN die TÜRKEI im Allgemeinen gerichtet!

    6.Du solltest Mahlzeiten die du verzehrst nicht Als S'cheisse bezeichen
    (Obwohl der Schwein natürlich ein alles fresser ist und somit ich wieder falsch liege dich zu "korrigieren""verbessern" *guten appetittttt*


    Liebe Grüße
    Cinayet+$ebeke

    Ps. : Habe Kein Pro Part Übernommen ;) FAKTEN !
    Aber Du Deinen Kontra Part (Ausgedacht?) mit Bravur.
  • 1.Türkei Entwicklungsland?


    Ja, ein sehr armes Land, und viele Menschen dort auch ;) Deswegen kommen die Armen auch zum Sozialstaat Deutschland!

    Aber ich sehe schweift das schon sehr vom Thema ab, hier geht es nicht um die Türkei, sondern um das Lasern dort...

    Probier es einfach aus,
    und 2,30 Stunden Flug sind viel... und teuer!
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • sYnleY schrieb:

    Ja, ein sehr armes Land, und viele Menschen dort auch ;) Deswegen kommen die Armen auch zum Sozialstaat Deutschland!

    Aber ich sehe schweift das schon sehr vom Thema ab, hier geht es nicht um die Türkei, sondern um das Lasern dort...


    Es ist wirklich interessant diese ganze Diskussion von Beginn an durch zu lesen.
    Wie eine einfache Frage zu einer Rassenfrage und zu Beleidigung gegen ein Land führen kann.
    Dies sollte man bei all dem nicht außer Acht lassen ;)
    Denn hier wird ständig Beleidigt und die Türkei, die wie jedes Land seine Probleme und Fehler hat, schlecht gemacht.
    Für mich ist das kein Problem und ich habe mich durch einige Sätze dazu verleiten lassen etwas barscher zu sein, als ich sein wollte, aber es ist eine Gewissensfrage und jeder muss seine Sätze mit sich selbst aus machen.

    Die Türkei ist nicht in der EU? Und? Was sagt uns das? Is jedes Land, welches nicht in der EU ist gleich ein unterentwickeltes Land, dass Verachtung verdient? Und sind gleich die Dienste (hier der medizinische) schlechter?

    Ich habe lediglich von Erfahrungsberichten geschrieben und niemals behauptet, die Türkei hätte keine Fehler.

    Sicher regt es mich auf, dass die Türkei hier total schlecht gemacht wird, obwohl die meisten einfach nur Spekulationen statt Erfahrungsberichte von sich geben, aber wie man sieht, seit ihr auch gleich zur Stelle, wenn es heißt die BRD zu verteidigen.
    Is ja nur Legitim ;)


    Um mal endlich zu einem Fazit zu kommen:
    Es ist ein Armutszeugnis solches intolerantes und vorurteilhaftes von sich zu geben, statt sachlich zu diskutieren.
    (Wie schon oben erwähnt habe auch ich mich im Ton vergriffen, aber ich habe nicht gleich ein ganzes Volk oder ein Land angegriffen und beleidigt ;) ;)

    Eine sachliche Diskussion ist zu diesem Thema nicht mehr zu führen, deshalb ziehe ich mich in diesem Punkt zurück.

    Für den Thread Starter:
    Recherschiere gut und handle wohlüberlegt. Alles Gute;)


    Liebe Grüße Nochmals @ All & Good Night.
    !Cinayet + $ebeke!