Kopfnoten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hey ihr=)
    wir machen in der schule in deutsch zur zeit das Thema Kopfnoten und sollen darüber diskutieren ... aber mir fallen keine wirklich argumente ein also frage ich euch mal was ihr so darüber denkt und ob ihr vielleicht argumente dagegen oder dafür habt...wäre auch cool wenn ihr das dann irgendwie mit fakten oder expertenmeinungen unterlegen könntet
    mfg Griffinthroat
    [SIZE="4"]Last FM - Piko-Bello[/SIZE]
  • Also hier in Thüringen gibt es bis zur 10. die Kopfnoten "Mitarbeit" und "Verhalten" (hab ich nun nicht mehr ;)).

    Die gingen jeweils von der Note 1 bis zur Note 4 - offiziell hieß es, die Noten 5 und 6 würden sich durch "Klassenleitertadel" oder (Androhungen von) Verweise(-n) äußern.

    Einen wirklichen Effekt hatten die Noten nicht - weder auf eine Versetzung noch bei meinen Eltern - die Noten waren irrelevant.

    Außerdem waren diese Benotungen .... lustig^^ Wir hatten mal die Möglichkeit, die einzelnen Benotungen der einzelnen Fachlehrer einzusehen (also nicht offiziell ;)). Was wir da sahen, hat uns ... überrascht. Bei einigen von uns stand bei einem Fach, in dem wir uns (fast*) nie meldeten eine 1 - die Noten waren also seeehhr subjektiv ;)

    fu_mo
    _________________
    :kiss: also wenn wir uns meldeten war das eine auffallende Ausnahme - also normal war, dass wir uns nicht meldeten während die meisten anderen sich doch ab und zu mal meldeten.
  • Bin jetzt in der 12 und bei uns (NRW) werden die auch ab diesem jahr mit in die Zeugnisse einfließen. Ich finde das ganze eigentlich recht unpassen, und auch unnötig in der Oberstufe, vorallem, weil das ja auh mit auf's Abiturzeugniss kommt.
    Und lehrer, die man neu bekommen hat (und eig. alle anderen auch) kenne den charakter ja nicht genau, nur vom unterricht her. Das heißt, dass eine objektive Beurteilung garnicht möglich ist... und wenn der lher dich dann auch noch nicht mag, kann er dir damit so richtig eins auswischen xD
  • totaler quark. wenn sie damit erreichen wollen, das man sich ordentlich verhält, weil man sonst ne 4 aufm zeugniss hat, täuschen sie sich. ich finds au ziemlich doof 16 jährige mit kopfnoten zu beurteilen, ob er/sie hausaufgaben macht oder mitarbeitet. darüber sollte man mit 16 jahren doch selbst entscheiden können.
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • Also bei uns ist es an der Schule jeder Junge grigt eine 3 als kopfnote.

    z.B. letztes Schuljahr ich habe in allen 4 Kopfnoten (Sachsen) eine 3 gegriegt.
    und ein mädel was 2 Klassenleiter tadel hatte hat auch eine 3 bekommen.

    oder eine andere die nie mitarbeitete (also melden etc.) aber trozdem einen durschnitt von 1,3 hat, hat auch bei Mitarbeit eine 1 o_0 und ich eine 3 obwohl ich mich eindeutig viel öfter melde als sie.

    Naja das kann man nicht ändern.
    (wenn es dieses halbjahr (10.klasse) auch wieder sowas gibt werde ich mich beschweren und das solange bis ich ordentliche Kopfnoten griege.

    Mfg Kellerkind
    Alle Uploads sind auf Down gestellt keine Anfragen mehr!
    R.I.P. N0Nam€-Crew

  • ma ne ganz dumme frage aba was sind Kopfnoten? Bin in der 10. Klasse aufm Gymnasium in Nierdsachsen und hab noch nie was davpn ehört xD

    Bei uns aufm Zeugnis gibts nur die "normalen" Noten...
    Dann gibts noch Arbeitsverhalten und Sozialverhalten. Da steht dann z.B.
    "Das Arbeitsverhalten entspricht den erwartungen" und sowas...
  • das Arbeits- und Sozialverhalten sind bei uns die Kopfnoten

    es gibt
    - sehr gut
    - gut
    - befriedigend
    - ungenügend

    aber das is eigentlich schwachsinn, da jeder der sich normal verhält ein gut bekommt. sehr gut bekommt man nur, wenn man dem lehrer die tasche trägt^^ bzw. sich so gut in den unterricht einbringt, dass das sozialverhalten von den lehrern als sehr positiv gewertet wird. befriedigend bekommt man nur, wenn man die ganze zeit nur stört, bzw. sich mit einem kloppt oder so ähnlich. und ungenügend kann man eigentlich nich schaffen, da man dazu 5 klassenkonferenzen haben müsste oder beim drogen tauschen auf dem schulhof erwischt werden müsste.

    um diese noten muss man sich eigentlich keine sorgen machen, aber es gibt ja ausnahmen -.-
  • HI,

    musste vor 3 Jahren mal ws darüberchrieben also vielleicht kannst mit diesen Argumenten was anfangen:


    Unternehmen schauen auf Kopfnoten wg sozialen Kapital
    --> Kopfnoten für den Schüler sehr wichtig / schlechte Kopfnote = Harz4

    Deshalb: Schüler dazu gezwungen sich der Meinung des Lehrers zu unterwerfen
    -->Verlust von Individuellen Werten , Einschränkung der Meinungsfreiheit (ähnlich wie in der DDR/ UdSSR)

    -Willkür der Lehrer
    -die erhoffte Wirkung , also eine Verbesserung des Sozialverhaltens/Aktivität
    würde bei der betroffene Zielgruppe (also Jugendliche mit falschen Umfeld, schlechten Eltern) sowieso ausbleiben .


    So, also vieleicht manchmal sehr extrem Ausgerückt, aber meinen damaligen Lehrer hat es sehr gefallen ^^