PC auf Viren überprüfen - leicht gemacht!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC auf Viren überprüfen - leicht gemacht!

    Leider gibt es sehr viele Viren, die unbekannt sind, und nicht von Virenscannern erkannt werden. Allerdings läuft jeder aktive Virus als Prozess!
    Viele Viren sind im Taskmanager sichtbar, aber wenn sie sich so Namen geben wie svchost, dann kann selbst ein Experte nur über den Taskmanager nicht rausfinden, ob das ein Virus ist.
    Es gibt allerdings auch viele Viren, die als Treiber geladen werden oder sich vor dem Task Manager verstecken.
    Dafür gibt es den Security Task Manager, er zeigt nicht nur alle laufenden Prozesse und Treiber an, er analysiert sie auch noch nach Bedrohungspotenzial und zeigt die Eigenschaften des Prozesses an.
    Kann der Prozess z.B. Tastatureingaben abfangen, zeigt er das.
    Viele Trojaner öffnen auch Ports um benutzt werden zu können, dies zeigt das Programm auch.

    Wer es haben will, kann dort schauen:
    freesoft-board.to/f123/securit…e-mini-630-kb-247046.html

    Und wer es von dort hat, kann hier, wenn er Hilfe braucht, schreiben ;)

    PS: Wenn jemand das Programm schon kennt, kann er hier ja seine Erfahrungen posten ;)
  • Ich finde das Prog eigentlich gar nicht so schlecht!
    Gibt einen guten Überblick. Jedoch gibt es viele Viren, die sich vor dem Taskmananger (der von Windows und der SecTaskmananger) verstecken, sein es nun durch Rootkit oder Unsichtbarkeit gegenüber einem bestimmten Prozess (Taskman.exe).
    Deshalb leistet auch dieses Prog keine wirklich verlässliche Sicherheit!
    Und dieses Posting sieht für mich nur nach Werbung für den eigenen Up aus.:(
    Mfg
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Die können sich eigentlich nicht vor dem Security Task Manager einfach so verstecken..

    Doch, als Beispiel Hijackthis. Scannt man mit der Hijackthis.exe, werden evt. Schädlinge nicht gefunden. Benennt man sie in blabla.com um, wird evt. mehr gefunden...
    Ein Rootkit ist natürlich was anderes, aber dann hat man sowieso Arschkarte ^^

    Ja, das ist (leider) so!
    Mfg
  • @ Ineedhelp
    Dem Vorwurf der Eigenwerbung von NeWsOfTzzz widerspreche ich hier mal.
    Dieses reduzierte Prog von ihm finde ich imo sogar mal ganz praktisch...
    Man kommt ja sooo schnell wieder in die allgemeine Netroutine...
    sprich
    man verlässt sich allzu oft nur auf Ad-Aware, Spybot, AV-Scanner, FW etc. etc.
    anstatt sich auch mal - auch abgesichert - die Systemroutinen öfters mal genauer anzuschauen ;)

    Und...wo Du es schon angesprochen hast :D
    Ein Blick auf das Hijackthis-board mit seinen tw. nicht alltäglichen Checktools lohnt immer wieder in dieser Hinsicht ;)

    Zudem weckt dieses Tool hier bei N00bs vllt. auch etwas mehr Verständnis, Neugier etc.

    Das ein beiläufiger Blick auf die laufenden Tasks einen Schutz darstellt...
    hat hier ja auch niemand behauptet ;)
    aber...etwas Aufmerksamkeit schafft auch immer ein wenig mehr Sicherheit.

    Ausserdem...
    haben wir nicht alle schon genug mit diesem Gates-monopol-proggie zu kämpfen :D
  • muesli schrieb:

    Man kommt ja sooo schnell wieder in die allgemeine Netroutine...
    sprich
    man verlässt sich allzu oft nur auf Ad-Aware, Spybot, AV-Scanner, FW etc. etc.
    anstatt sich auch mal - auch abgesichert - die Systemroutinen öfters mal genauer anzuschauen ;)


    Japp aber nicht nur das! Es gibt viele Viren, die nicht erkannt werden von Virenscannern. Ich habe schon viele Viren ans Virenlabor geschickt, praktisch um selber zu wissen, dass es jetzt sicher ein Virus war und um Andere zu schützen. Leider stammten viele der Viren auch aus der Warezscene und waren bei Cracks etc. dabei.

    So ein Security Task Manager kann sehr gut dabei helfen, unerkannte Viren zu entdecken. Genauso wie ein Programm, dass bei bestimmten Aktionen nachfragt (Z.B. Zonealarm hat das seit einiger Zeit), also wenn sich ein Programm z.B. in die Registry eintragen will oder auf andere Programme zugreifen will, dann fragt es nach, ob das Programm das darf.

    Ich hab sowieso nie das Zonealarm ding am Laufen, ne Firewall is unnötiges Gedöhns. Aber ich starte das Programm halt immer wenn ich irgendwelche unseriösen .exe runterlade und schaue dann, was passiert :D