Wie kann Geld verdienen so einfach sein?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie kann Geld verdienen so einfach sein?

    Hallo
    Auf meiner Suche nach einem Nebenjob bin ich auf folgende Seite gestossen (hoffe das Posten des Links ist erlaubt, sonst bitte löschen;-)):

    (Link auf Anfrage)

    Hab mir mal das ganze durchgelesen...wenn man der Beschreibung glaubt funktioniert das ganze einwandfrei.
    Was mich stutzig gemacht hat:
    1. Meiner Meinung nach kann man kein Geld verdienen, ohne was dafür zu tun...ausser es ist illegal...:confused:
    2. Warum soll man das ganze nicht in echten Casinos machen? Warum ist es in echten Casinos verboten, im Netz soll es aber kein Problem sein??

    Hat jemand Erfahrungen damit? Kennt sich jemand damit aus? Würde mich schon noch reizen, sowas mal auszuprobieren, allerdings nur wenn es völlig risiko-frei ist und völlig legal!

    gruss
  • Wann lernen Internet-User endlich, dass niemand Geld zu verschenken hat?!
    Wenn die Methode so super funktioniert wieso schnappt sich der/die Entwickler nicht einfach ein paar Freunde und wir in ein paar Tagen Millionär?
    Das ist ein Systemspiel, das ist in jedem Casino verboten und mal angenommen du setzt 55 ein, dann 110, 220 usw. und verlierst. Dann sind schnell mal 500 Euro weg und den Schaden ersetzt dir niemand.
    Also ist die Kohle futsch!
    Prinzipiell funktioniert das Systemspiel, aber nur wenn du extrem lange spielst.
    Es kann natürlich auch sein, dass du erstmal 5000 Euro verliert bevor du Gewinn machst, Zufall eben....
    Nur mal so zum Nachdenken: Auf der Seite ist ja ein Artikel aus einem Magazin anzuzehen mit nem deutschen Titelblatt, hast du mal versucht etwas über dieses INM Magazin zu finden??
    Ich war nicht erfolgreich........
  • tittli schrieb:

    Hallo
    Auf meiner Suche nach einem Nebenjob bin ich auf folgende Seite gestossen (hoffe das Posten des Links ist erlaubt, sonst bitte löschen;-)):

    de.****************.com/?id_account=2603&id_tracker=0



    Der "tittli" stellt nen Link hier rein mit seiner Referral ID (?id_account=2603)..
    Sowas wird hier bestimmt nicht gerne gesehen..

    PS: Das Magazin dort ist gefaked und da is sogar ein Tippfehler auf dem Cover "Generaion" -.-
    Vor Allem kann ich euch sagen, wie die Seite ihr Geld macht.. Alle Links zu den Casinos sind mit Referral ID
    Irgendwelche Idioten glauben deren Quatsch melden sich bei den Casinos an und die kriegen Geld..
    Vor Allem die Empfehlung, dass man sich natürlich am Besten bei ALLEN Casinos anmelden soll.. Gibt ja mehr Kohle für die ne ;)
  • Alle Casinospiele sind so designed das man im Endeffekt verliert. Wer Wahrscheinlichkeitslehre in der Schule hatte, weis warum. Wenn man im groesserem Rahmen spielt, verliert man mehr als man gewinnt (von Glueck und Ausnahmen mal abgesehen). Da hilft ein Systemspiel auch nicht.
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Der "tittli" kann sich sowieso nen neuen Account hier machen.. Stellt nen Link hier rein mit seiner Referral ID (?id_account=2603)..
    Sowas wird hier bestimmt nicht gerne gesehen..


    Hallo

    Hab gar nicht gemerkt dass da sowas drin ist...hab den Link mal rausgenommen!
    Danke für die Antworten. Hab mir doch gedacht dass da was faul dran sein muss!

    gruss
  • Es ist schon möglich beim Pokern zu gewinnen. Und das durch ein System.
    Ich hab es auch in meiner Semesterfreien Zeit gemacht.
    Das einzigste was du machen musst, die ganze Zeit ein Programm neben dir laufen zu lassen und die gespielten Karten eingeben. Er zeigt dir die Wahrscheinlichkeiten an.
    Das Problem ist jedoch, dass dies mittlerweile sehr viele Poker-Spieler so machen und eigentlich auch der SPass des Pokern nicht gegeben ist.
    Ich hatte mit diesem System bei kleinen Geldbeträgen an den Tischen Erfolg, weil da meißt doch noch unerfahrene Pokerspieler spielten.
    An den Tischen mit den hohen Geldbeträgen, hatte ich das Gefühl dass ohne Ausnahme jeder, mit so einem Programm spielt, bzw. mit sehr viel Erfahrung.

    Und 500€ gab es auch nicht zu gewinnen. An manchen Tagen kam schon mal 200€ zu Stande, meißtens am Wochenende in der Woche war ich mit 50€ zu frieden. Verloren hat man aber auch an einigen Tagen. Einmal am Wochenende hatte es mich böse erwischt mit -150€.
    Unter dem Strich kam für mich 5€ die Stunde herraus. Da wie gesagt ich irgendwann, nur die kleinen Tische gespielt habe.
    Aber SPass macht es defenetiv nicht!
    Und mit nix tun hat es auch nicht zu tun. Ich hätte lieber bei BürgerKing gearbeitet, als mir Stundenlang so ein langweiliges SPiel an zutun. (mit System ist es nur noch langweilig)
  • Murx das nennt man auch cheaten und Cheater hab kleine ........!!
    Soviel dazu.
    Ich meinte nur, dass Poker ne Ausnahme ist..
    Man bezahlt zwar Tischgebühren im Casino aber wieviel man dann untereinander gewinnt hängt auf Dauer vom Können ab.

    PS: Die sagen ja, man muss unbedingt mehr als 50€ einzahlen, sonst würde deren (Bauer-)"Technik" nicht funktionieren. Ich zitiere mal aus dem Partnerprogramm von 888.com:
    F. Wie viel Geld muss ein Spieler einzahlen, um als Neuer Geldspieler zu gelten?
    A. [...] Der durchschnittliche Mindestbetrag einer ersten Einzahlung beträgt für Casino-on-Net $50.


    Und soviel verdienen die dann an neuen Spielern:
    1-10 $80
    11-30 $100
    31+ $150


    Und so wird das Programm beworben:
    Werden Sie noch heute Mitglied beim 888.com Partnerprogramm und profitieren Sie vom höchst einträglichen Online-Glücksspiel.


    Höchst einträglich wäre es sicher nicht, könnte man sich durch Techniken einen Gewinnvorteil schaffen :)
  • NeWsOfTzzz schrieb:

    Murx das nennt man auch cheaten und Cheater hab kleine ........!!
    Soviel dazu.
    Ich meinte nur, dass Poker ne Ausnahme ist..
    Man bezahlt zwar Tischgebühren im Casino aber wieviel man dann untereinander gewinnt hängt auf Dauer vom Können ab.


    Mag ja sein, ist mir auch bekannt, dass man dies cheaten nennen kann, wenn man angepisst ist von diesem Tool.
    Aber dies ist in keiner Casino Internet AGB verboten, weshalb man es als Tool ansehen sollte, da es nicht verboten ist.
    Selbst erfahrene Poker-Spieler vertreiben mitlerweile solche Software.
  • murx schrieb:

    Aber dies ist in keiner Casino Internet AGB verboten,


    Informier dich mal besser..

    888.com schrieb:

    (iii) Künstliche Intelligenz - Roboter
    Sie sind nicht befugt, in Verbindung mit Ihrer Nutzung des Services irgendein Software-Programm zu verwenden, welches unserer Ansicht nach mit künstlicher Intelligenz ("AI-Software") ausgestattet ist. Wir überwachen die Nutzung des Services fortwährend auf Verwendung von AI-Software, und falls wir deren Verwendung feststellen, behalten wir uns das Recht vor, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, einschließlich der sofortigen Zugangssperre zum Service für den betreffenden Benutzer, die Auflösung des Zugangskontos dieses Benutzers und die Einbehaltung aller in seinem Konto befindlichen Gelder.
  • KI?
    das ist in dem fall auf programme bezogen, die eigenständig für den spieler spielen.
    das was murx da benutzt hat ist im prinzip nix anderes als ein taschenrechner und in keiner weise intelligent oder ein roboter.

    ob das aber moralisch usw. noch in ordnung ist, bleibt allerdings fragwürdig... :D
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Also das Ding von Murx ist ja mal richtig lol.:löl:
    Man muss auch nicht sehr erfahren sein um die Wahrscheinlichkeiten einschätzen zu können.
    Ich seh das auch nicht als cheaten oder so an. Wie LukZen schon gesagt hat, n Taschenrechner tuts auch.

    Und das System: Ich hab den Link nich, aber ich schätze mal es geht z.b. um sowas:
    Roulette, 1 Dollar auf ne 50% Chance, also auf rot/schwarz, gerade/ungerade etc.

    Wenn man verloren hat, setzt man dann 2 Dollar, dann 4, 8, 16, usw.
    Irgendwann gewinnt man dann, es sei denn man hat wirklich unglaublich viel Pech.

    Das Problem ist bloß, dass man wie schon gesagt wurde ein großes Startkapital braucht und wenn man dann gewinnt, gewinnt man auch nur den Ersteinsatz, also ich meinem Fall 1 Doller, nicht wirklich lukrativ.
  • Vor Allem baut das System auf einen verbreiteten Irrglauben unter den Leuten auf, nämlich, dass wenn schon 1 mal rot kam, die Wahrscheinlichkeit für noch ein rot geringer wäre. Ist totaler Quatsch. Selbst wenn 30 mal hintereinander rot kam, ist zu dem Zeitpunkt NACHDEM schon 30 mal rot kam die Wahrscheinlichkeit für ein rot immer noch EXAKT 50%.
    Das ist der gleiche Irrglaube wie wenn einer mit gewissen Lottozahlen gewinnt, dass dann die Leute glauben, die Chance, dass diese Zahlen nochmal gezogen werden, wäre kleiner.. Auch völliger Quatsch.

    Man kann nämlich nur im vorraus für solche Reihen Wahrscheinlichkeiten angeben!
    Für 10 mal hintereinander rot wäre das 0,09765625% :)
  • Ja richtig, und die Wahrscheinlichkeit für 10 mal rot ist genauso hoch wie 9 mal rot und das 10. Mal schwarz.

    Aber Irrglaube hin oder her, ist doch völlig egal. Selbst wenn man nach 5 mal rot auf schwarz setzt, weil man glaubt es ist wahrscheinlicher - Ist ja auch wurst, weil ja rot und schwarz gleichwahrscheinlich sind.

    Also es macht halt keinen Unterschied was man glaubt und wie man setzt, hauptsache man setzt überhaupt^^.
  • Programm ein zusetzen bei Roulette und der gleichen Spiele ist Sinnlos. Zumal man längerfristig immer verliert.
    Na klar kann man beim Pokern mit Taschenrechner oft schnell seine Chancen ausrechnen, aber es geht weit aus schneller und routenierter, wenn man das besagte Programm besitzt.
    Wahrscheinlichkeit des verrechnen bei Null. Es ist denoch keine Küstliche Intelligenz. :D
    Bei Pokern gewinnt eigentlich immer längerfristig der erfahrene der Spieler. Genau das nutzt man als Systemspieler, mit Hilfe des Programmes aus, da man seine Erfahrung künstlich erhöht durch das Tool und weitere Statistiken, nachdem man dann Stur durch spielt.
    Nur dadurch erschafft man sich den kleinen Vorsprung, der längerfristig, ein posetives Ergebnis bedeuten kann.
    Aber vorsichtig, man ist nicht der einzigste dort, der so denkt. Und ich glaube auch das der Hype um Pokern sehr schnell wieder abflachen wird und somit die Noobs die man mehr oder weniger durch diese SPielArt abzieht verloren geht. Womit auch die Wahrscheinlichkeit des Gewinnes sinkt.
  • Was für ne Vorsicht? Dein Programm verschafft dir überhaupt keine Vorteile.
    Ich kenne übrigens keinen einzigen Spieler, der son komisches Wahrscheinlichkeitsprogramm benutzt. Ich versteh auch nich wie das beim Poker helfen soll, höchstens um sich nen besseren Überblick über das Verhältnis von Einsatz zu Pot Outs bzw. Gewinnchance zu verschaffen.
  • Da ich Mathematik Student bin und Statistiken liebe, geht es schon.
    Du rechnest dir Wahrscheinlichkeiten durch dieses Programm aus.
    Dann hast du wiederum deine Statistiken, die über viele Poker-Spiele über gesammelt werden und dein Handeln mehr oder weniger vorschreiben.
    Na klar ist das keine Garantie zum Gewinn. Es soll lediglich dir ein Vorsprung bringen.
    Es soll deine Emotionen abschalten. Denn das ist das Problem beim Pokern. Wer seine Gefühle nicht abschalten kann, verliert bei Pokern fast immer.
    Man muss das SPiel sachlich und kühl spielen um in einem größeren Zeitraum erfolg zu haben.
    Dabei hilft dir einfach dieses Programm + Statistiken die mittlerweile auch in solchen Programmen integriert sind.
    Na klar hört es an dem Punkt auf, bei dem gepokert wird. Na klar kann man wenn man ne hohe Wahrscheinlichkeit fürs gewinnen hat, trotzdem verlieren. Oder mal zu wenig oder zu viel setzen.
    Aber wie gesagt das geht wirklich um den längeren Spielraum.