jetzt schon GDDR4?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • jetzt schon GDDR4?

    Hi,
    wollt fragen, ob es sich schon lohnt, Grafikkarten mit GDDR 4 Speicher zu kaufen. Also is der unterschied zu den GDDR3 Arbeitsspeicher so groß, dass sich der Preisunterschied lohnt? Wollt mir nämlich ne HD 2600 XT zulegen, kann mich aber nicht entscheiden, ob ich lieber noch warten , ne Version mit 256MB GDDR4 (122€) , 512GDDR3 (124€) oder 512GDDR4 (168€) nehmen soll.
    Hoffe auf ein paar produktive und schlagkräftige Argumente :D
    greetz, Picknicker
  • Hi
    Karten mit GDDR4 sind nicht viel schneller als ihre GDDR3-Versionen und vorallem bei Grafikkarten im unteren/mittleren Leistungsbereich ist der Unterschied wirklich kaum zu merken.

    halskrause schrieb:

    ...aber mit beiden sind die meisten spiele in 1280*1024 unspielbar ;)

    Die Worte nicht ganz ernst nehmen ;)
    Du kannst nicht damit rechnen, dass bei grafisch aufwendigen Spielen und dieser (oder höheren) Auflösung alle Details aufs Maximum stellen kannst und auch noch AA/AF voll aufdrehen kannst. Jedoch sollten alle Spiele laufen, wenn du mit entsprechenden Einstellungen fährst.
  • hi
    der größte vorteil von GDDR4 ist die geringere Stromaufnahme und der höhere takt.jedoch denke ich nicht das sich der mehr-preis rechnet da die gpu doch ein wenig schwächelt.
    ich habe mit der 2600pro GRAW2 gezockt - mit 1400x900 ohne AA/AF- und es lief überraschend rund.(kein ruckeln)
    3dmark2006 war mit 4000 punkten überraschend gut.(CPU X2 3800 AMD)

    wenn du gerne übertaktest nehme doch die 2600PRO,gleiche GPU nur niedriger getaktet läßt sich super auf XT niveau takten ohne probleme und ist 50euro billiger.

    mfg
    reinhardrudi
  • NICHT DDR4! GDDR4! Wenn du DDR3 oder "DDR4" (was es eigentl. nicht gibt) verbauen würdest, dann dürftest aber ziemlich langsame ruckelnde Games haben ... bei den Zugriffszeiten und Taktfrequenzen ... <;
  • voodoo44 schrieb:

    NICHT DDR4! GDDR4! Wenn du DDR3 oder "DDR4" (was es eigentl. nicht gibt) verbauen würdest, dann dürftest aber ziemlich langsame ruckelnde Games haben ... bei den Zugriffszeiten und Taktfrequenzen ... <;

    du scheinst verwirrt zu sein...ansonsten danke ich erstmal für die Tipps, auch wenn ich nie was von Games zocken gesagt habe. Umstieg hat bei mir eigentlich eher den Grund, dass ich ne Karte brauch, die DierctX10 und Shader 3.0 unterstützt, ich kann auch damit leben, wenn spiele nicht auf 1280x1024 laufen...das gute alte 1024x768 is mein favourit..(da kann man nämlich immerhin noch was aufm bildschirm erkennen und is ned alles so klein :D )

    Hatte mir mal nen Test angeschaut, bei dem ne GDDR4 Karte einiges mehr drauf hatte (auch bezüglich 3DMark) als ne GDDR3 denke da sollte ich noch abwarten.