Gaming-PC Konf. sinnvoll?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaming-PC Konf. sinnvoll?

    Hallo!
    Hab vor mir in der nächsten Zeit en Gamer-PC zu kaufen.
    Konfiguration:

    -CPU: Q6600 oder E6850 (welcher ist besser/zukunfstsicherer?)
    -GraKa: XFX Geforce 8800 GTX
    -Mainboard: Asus P5N-E SLI (durch SLI zukunftssicher? will nämlich lange damit auskommen und später dann noch ne 8800 GTX dazukaufen, sinnvoll?)
    -Arbeitsspeicher: GeIL 2GB DDR2-800 (Kit)
    -CPU Lüfter: Thermaltake MaxOrb
    -Netzteil: Thermaltake Toughpower 600 Watt
    -Gehäuse: Midi Tower, Cooler Master Centurion 534
    -Gehäuselüfter: Papst 4412F/2GLL oder Papst 4412/F2GL Tacho
    -DVD-Brenner: Ein guter SATA(?)-Brenner
    -DVD-Laufwerk: Ein gutes SATA(?)-Laufwerk
    -Festplatte: 3,5 Zoll IDE(wegen XP) Seagate ST3500630A
    edit: Ich bräuchte auch noch einen guten Monitor!
    Kosten ~1.400 €
    Lieferer: ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    - Was haltet ihr von dieser Konfiguration?
    - Bin offen für Verbesserungsvorschläge!

    LG, simonshome
  • Kannst ja mal auch bei Hardwareversand.de gucken, obs die gleiche Hardware auch gibt, denn die sind meistens billiger ;)

    Noch sind ja nicht so viele Programme/Spiele für den Core 2 Quad ausgelegt, weswegen ein Core 2 Duo die bessere Wahl wäre.. Aber zukunftssicherer ist meiner Meinung nach trotzdem der Quad-Core, da ganz sicher Spiele veröffentlicht werden die für Multi-Cores optimiert werden (Crysis z.B). Dazu gabs hier ja schon eine Diskussion. Der Vorschlag mit dem Quad-Ready MB ist z. B. nicht schlecht ;)

    Und SLI brauchts meiner Meinung nach nicht, eine 8800 GTX tuts doch auch :D Die hält denk ich mal noch sehr lange und anstatt dann nochmal eine 8800'er zu kaufen kannst du dir ja eine neuere holen ;)

    Zu den anderen Komponenten kann ich nicht viel sagen, außer dass man von G.E.I.L eig. gutes hört :)
  • Also sagst du auch, dass ich mir eher den dual-core holen soll? ICh bin mir darin noch recht unenetschlossen, ich will ja schließlich lange damit auskommen und nicht nach-/aufrüsten. Na wenns eine 8800 GTX auch tut, sollte ich mir dann ein andres Mainboard holen? Ich wollte nämlich auch evt. noch übertakten(daher den quadcore, mit G0-Stepping, der soll sich so gut übertakten lassen).
  • Würde auch bei Hardwareversand kaufen, Alternate ist schon ganz schön teuer.
    Beim Brenner würde ich diesen nehmen und diesen Brenner.
    Auf SLI würde ich auch nicht setzen, wenn die Grafikleistung nicht mehr reicht, dann lieber EINE neue.SLI hat mehr Nach- als Vorteile.
    Beim NT würde ich zu diesem oder diesem greifen, reichen beide und sind sehr leise und hochwertig.
    Beim CPU würde ich einen E6750 oder gleich den Quad nehmen, aber nicht den E6850, du zahlst wür 400Mhz 70 €.
    Beim Board lieber eins mit dem P35.Reicht für den Normalo.
    Wenn du nicht den Ram übertakten willst , reicht günstiger MDT.
    Thermaltake MaxOrb

    Würde zum Artic Freezer oder einem größeren greifen, willst du jetzt übertakten ?
    Sehe gerade das du übertakten willst, würde dir dazu den Xigmatek HDT-S1283 empfehlen.wie weit willste gehen, bis 400 Mhz reicht eigentlich das ds3.
  • @über mir: vielen dank für die Hilfe!
    Ich glaub ich nehm mir den Quadcore, aber den Kühler, den du vorschlägst, gibt es nicht bei Hardwareversand! ich wollt den nicht direkt aufmachen und rumbasteln! Gibts denn keinen guten Kühler, dens auch bei hardwareversand gibt?
    achja einen gutenm monitor bräuchte ich auch noch! Eine Empfehlung?