Java Anfang

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also, ich habe mir vor ein paar Tagen ein Online Buch geben lassen, zum lernen.
    So, zuerst sollte ich mir das Java JDK runterladen, da war schonmal das erste Problem, da ich nirgentwo eine aktuelle und dann auch noch funktionierende version fand. fand dann aber zum glück raus, das ich ja cmd schon aufn pc habe... ist ja schliezlich windows xp ^^

    so, nun durfte ich einmal kucken wie aktuell es ist, und wie der pfad ist, das bekahm ich ja noch hinn, sollte mir dann einen beliebigen texteditor zulegen (nahm notepad++ weils dort vorgeschlagen wurde). habe dort eine datei Hello.java angelegt und dies hier wie aufgefordert reingetippt:

    /* Hello.java */

    public class Hello
    {
    public static void main(String[] args)
    {
    System.out.println("Hello, world");
    }
    }


    (die klammern sind net am anfang)

    so, nun sollte ich das ganze irgentwie per "Javac" übersetzten oder so... und da geht mein problem los. ich glaube mir fehlt da irgentwie was... denn cmd (eingabeproggy) sagt mir das Javac kein befehl sei...

    was nu ? fehlt mir doch was oder binn ich zublöd ? :löl:
  • Halla barra,

    den Java-Compiler als Standalone-Compiler zu verwenden ist recht schwierig, da Du explizit die Klassenpfade setzen musst.

    Du solltest eine Enwicklungsumgebung einsetzen, in der alles (Pfade für Compiler, Appletviewer, Browser, etc.) von Dir eingestellt werden kann.
    Es gibt eine voll funktionsfähige, kostenlose IDE von Eclipse (bitte googeln)


    Mit herzlichen Programmier-Grüßen


    killybilly
  • Ich finde da Barra ja gerne java beherrchen möchte sollte man ihm zumindest auch auf seine Fragen antworten und nicht direkt eine leichtere alternative anbieten...

    Um deine Datei mit javac compilieren zu können musst du den pfad zu dem java/bin verzeichnis in der PATH variable angeben. Dazu machst du rechtsklick auf den Arbeitsplatz, dann Eigenschaften. Dann auf den Tab "Erweitert" Und dort steht unten "Umgebungsvariablen". In der Liste Systemvariablen gibt es eine Variable die "path" heißt. Die bearbeitest du und fügst ans Ende den pfad zu deinem java/bin verzeichnis ein. Jetzt musst du dich abmelden und neu anmelden damit die variablen neu gelesen werden und du solltest den befehl javac in der konsole nutzen können.

    Viel Spaß
    Zerd
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • mhm...
    super, jdk ist zuschwer und dieses eclipse auf english... SUPER :confused:

    -> was ist denn besser, um einen bot zu proggen ? dies ist ja mein eigentliches ziel... für nen browsergame.. bzw im laufe der zeit, für verschiedene

    /ps: was ist mein java/bin verzeichnis ?
  • Also erstmal... ohne englisch kommst du beim programmieren ungefähr... garnicht ... weiter! Gewöhn dich dran oder lass es direkt bleiben :)

    Eclipse an sich ist eine sehr gute IDE also prinzipiell solltest du die benutzen. Ich habe deine erste frage beantwortet weil du sagtest das du java lernen möchtest. Zu wissen wie man eine java datei kompiliert ohne eine IDE zu benutzen gehört meiner meinung nach zum lernprozess dazu.

    Einen bot für browsergames zu programmieren ist ne nette Aufgabe. da haste dir was vorgenommen... ich würde für sowas auf jeden fall eine IDE wie eclipse oder NetBeans benutzen. (Eclipse ist imho schneller).

    dein java/bin verzeichnis ist das installationsverzeichnis in dem du die jdk installiert hast. das verzeichnis hat ein unterverzeichnis /bin in dem programme wie javac gespeichert sind. Den pfad zu dem /bin verzeichnis musst du in der path variable ergänzen
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • ahja
    ok also muss ich wohl da durch was eclipse angeht...
    480-504-523 ist meine icq, wäre nett wenn du (oder wer anderes) mir helfen würdet...

    werde mich da durch knüppeln aber manchmal kommen nunmal fragen wo ich net weiterkomme
  • AW:IDE für Java

    Hallo ihr Beiden,

    wenn eclipse zu mächtig erscheinen sollte, dann würde ich insbesondere für Anfänger JCreator empfehlen
    (bitte googeln).

    Grundsätzlich sollte aber vorher 'barra' das JDK mitsamt den DOCS-Files sauber installiert haben. Ohne JDK und englische Sprachkenntnisse geht's nun wirklich nicht.

    Danke 'zerd' letztlich für die gleiche Einschätzung.

    Viele Grüße an die Javaner :)
  • wenn du irgendwas in der richtung wie "javac helloworld.java" in cmd reinhaust musst du dich natürlich auch aktuell grade im verzeichnis befinden wo die helloworld.java datei liegt. ansonsten musst du halt den pfad angeben.

    Meiner Meinung mangelts evtl ja noch ein paar grundlegenden Sachen. ;)
    Da ist ein Bot schon ein recht weit gestecktes Ziel :)
  • aaaah
    das mit dem öffnen reichte nicht... aber wenn ich den pfad eingegeben habe, dannöffnet sich zumindest die ganze sache, aber leider wieder mit nem anderen editor (windows editor) ... aber wenigstens findet ers ^^ nur das er eig hello.java oder so schrieben sollte... sprich das ganze hiez Hello.java und so... also du hattest glaubs recht

    naja, was wäre denn für ein anfänger ein schönes ziel ?
    würde sonst einfach diesem buch folgen...
  • Fang mit nem einfachen konsolen-taschenrechner an. Dann vielleicht eine art datenbank (filmdatenbank oder so) wo du lernst mit dateien umzugehen. Dann könntest du vielleicht nen parser für deinen taschenrechner bauen der dann string-rechenaufgaben automatisch löst (eingabe z.B.: 1*5+2*sin(55)). Dann könntest du vielleicht den taschenrechner grafisch umsetzen. Dann könntest du eine client-server anwendung programmieren um mit sockets umgehen zu können (kleines chatprogramm oder sowas). Wenn du soweit bist kannst du dann mal weitersehen... Es gibt genug sachen die man vorher üben kann um die sprache zu lernen.

    Du solltest dir dein erstes Ziel nicht zu hoch setzen, wenn du das nicht erreicht verlierst du vielleicht die lust am programmieren. Also erst klein anfangen...
    [SIZE="1"]i'm a signature virus. copy me into your signature to help me spread. - smart questions[/SIZE]
  • Hallo,

    du kannst dir ja auch mal die Tutorials hier anschauen:

    Java Tutorial interaktiv - Programmieren lernen mit Java

    Ich fand die sehr nützlich, als ich Java gelernt habe. Die meisten sind auf deutsch übersetzt (ursprünglich englisch), also solltest du keine Probleme kriegen, die Anfänglichen ~20 Tutorials durchzuarbeiten (ab dann wird es etwas schwieriger).

    Wie schon gesagt wurde - steck deine Ziele anfangs nicht zu hoch!
  • Illuminatus schrieb:


    studiere java


    Das ist aber ein sehr interessanter Studiengang.
    Hab ich noch garnichts von gehört :weg:

    ;)

    Ja klein Anfang lautet die Deviese.
    Das mit dem Bot wird auf jedenfall ne weile Dauern.
    Das kann man sich eher als Globalziel stecken.
    Aber vorher immer kleine Schritte machen, sonst hat man irgendwann keine Lust mehr. Wie meine Vorredner schon erwähnt haben ;)
  • Barra schrieb:

    was würdet ihr überhaupt empfehlen fürn bot ?

    java, c, c++ oder doch php ?


    Also für die Spezielle Aufgabe, Bot für Webseite wohl am ehesten noch Java. Hat die größte fertig Eingebaute Unterstützung für sowas und ist imho da am leichtesten zu erledigen. Möglicherweise aber auch PHP, das ist aber dann kein Bot in dem Sinn wie man sich das so vorstellt.
  • Ich muss Zerd da leider recht geben. Dein "Bot" ist definitiv ein zu grosser Brocken um Java zu erlernen. Such dir was kleineres! Bots lassen sich häufig bereits mit Makro-Editoren sehr einfach erstellen. Diese Programme zeichnen deinen Aktionen auf dem Desktop innerhalb eines Programs auf und führen sie so oft du willst immer wieder genau so aus. Google mal nach Makro und Windows, da findet sich sicherlich etwas brauchbares. Wenn du direkt mit Java solche aufgaben lösen willst, verleidest du dir ganz bestimmt den Spass an dieser Sprache! Und das wäre definitiv schade. :(

    Der olle alfredE.