Linux und Windows gleichzeitig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linux und Windows gleichzeitig

    Kann mir mal jemand eine genaue anleitung geben um Suse 8.1
    auf eine partition zu installieren? Habe 3 Partitionen 2 Win XP
    und 1 leer. Oder gebt mir einen Link oder so.
  • hi,

    im grunde schiebst du die susi-cd ins boot-geräte und folgst artig den anweisungen von yast2.

    nur bei deinen partitionen musst du aufpassen, dass du die richtige erwischt.
    wenn du 1 platte hast mit 1er primären und 2 erweiterten dann heißen diese partitionen für eine ide-platte hda1, hda5 und hda6.
    soll linux auf die letzte part. dann achte bei der installation was dir yast anbietet ....
    falls du wenig ram hast, dann musst du dir noch eine partition erstellen für den swap-bereich . ...
  • bedenke dabei nur, dass windows auf der 1. platte installiert werden muss...
    linux kann irgendwo hin. der grub (bootmanager bei der 8.1) schreibt sich dann automatisch an die richtige stelle und erkennt auf windoof direkt mit dabei ^^
  • Partition Hilfe !

    Nabend !



    Am Besten fängt man von ganz vorne an !!


    - mit xfdisk deine Partitionen platt machen und dann neu aufteilen
    - jenachdem wie viel Betriebsysteme du haben willst
    - das heisst willst du 2 mal win* und einmal Linux dann würde
    ich das so machen


    - erst alle Partitionen löschen
    - dann in folgender Reihenfolge die Partitionen anlegen
    - 1 Primäre Partition 5 gig in Ntfs (win*1)(hda1)
    - 1 Primare Partition 5 gig in Ntfs (win*2)(hda2)
    - 1 Logische Partition 500 mb in Swap (Linux_swap)(hda5)
    - 1 Logische Partition 10 gig in Linuxnative (Linux root)(hda6)
    - 1 Logische Partition mit dem Rest den du auf der Platte hast in
    Fat32 zum lokalen austauschen(hda7)

    Jetzt musst du noch die Booteinträge machen und zwar bei

    - hda1 "Win_xp"
    - hda2 "Win_xp2"
    - hda6 "Linux"


    So das kannst du alles mit xfdisk erstellen und dann musst du aufpassen das du bevor du dann anfängst mit installieren immer die Partition (aktivierst und sichtbar) machst die du gerade installieren willst. Also wenn du zuerst Win xp installierst dann aktivierst du die oberste Partition , wenn du fertig installiert hast kannst du dann halt die zweite Partition aktivieren und dein zweites win installieren. Bei den automatischen Neustarts während der Installationen immer manuell dann den Booteintrag wählen was halt gerade installiert wird.


    Vorteil wenn du das so machst ist das du in beiden Win installationen deine System Partition c:/ ist und du dann noch ein d:/ laufwerk hast mit dem du dann daten lokal zwischen Linux und Windows oder zwischen Win und Win tauschen kannst !

    Falls du dann ein Betriebssystem los werden willst einfach die jenige Partition mit xfdisk formatieren und denn aktivieren und ein neues installieren , und bei deinen anderen Betriebssystemen passiert da gar nix, es gibt keine spuren.


    Wenn du jetzt Linux installierst dann folgst du einfach dem Yast und musst während der Installation bei Systemstart auf manuell stellen und auf hda6 stellen. Dann einfach normal installieren!
    Der assi müsste dann als Root Partition hda6 finden mit 10gig
    und hda5 500mb als swap finden! Dann ist alles OK !

    Vorteil ist wieder wenn du es loswerden willst einfach mit xfdisk die Partition formatieren und was andres installieren.



    Hört sich zwar viel an ,aber wenn man sich einmal die arbeit so macht hat man später wenn man andere Betriebssysteme installieren will keine Probleme mehr.


    mfg bulle