winsxs

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am besten Finger weg von dem Ordner

    Winsxs, was steckt dahinter?


    Dem einen oder anderen ist es vielleicht schon aufgefallen, unter C:\Windows befindet sich ein Systemordner namens Winsxs , der eine nicht unbeträchtliche Größe erreichen kann...

    Stellt sich die Frage: welche Funktion hat dieser Ordner...?

    Antwort: eine der Wichtigsten überhaupt...


    Während vorherige Windows Versionen grundsätzlich alte DLL-Versionen durch neuere ersetzt haben, speichert Vista die DLLs als Kopien im Winsxs (Windows side by side) Ordner. Der kann so natürlich auf mehrere GB ansteigen, wenn man viele Anwendungen installiert. Auch dies ist ein Grund dafür, warum eine Vista Partition grundsätzlich nicht zu klein gewählt sein sollte...

    Die Vorteile liegen auf der Hand, ähnlich wie unter Linux, erlaubt Vista einem externen Programm nicht mehr, systemeigene DLLs zu überschreiben, was ja bekanntlich nicht selten zu extremen Systemkollapsen führen kann. Winsxs verwaltet nun die Programme, die andere Versionen einer DLL installieren, so kann jedes Programm auf die jeweilige DLL zugreifen, die es benötigt.

    Um das Prozedere mal in einem kleinen Beispiel zu deutlichen: Windows XP hat zwei Versionen der COMCTL32 Library (DLLs) und neue Programme können wiederum andere Versionen installieren. Diese anderen Versionen werden nun aber in WinSxS gespeichert und so kann jedes Programm die DLLs aufrufen, die sie braucht.

    Normalerweise entfernen die Uninstall-Routinen der Anwendungen ihre DLLs automatisch aus dem Verzeichnis und wenn sie es dann doch nicht tun, weil die Deinstallationsroutine schwächelt oder Programme vom User einfach gelöscht anstatt deinstalliert zu werden, so registriert Vista dies und entfernt überflüssige DLLs aus dem Verzeichnis nach kurzer Zeit automatisch, ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

    Wer nun denkt, diesen Ordner löschen oder anderweitig manipulieren zu können, begibt sich in gefährliches Fahrwasser, denn das führt in kürzester Zeit unweigerlich eine Neuinstallation nach sich, also Finger weg...!

    Außerdem sind dazu Superadmin-Rechte notwendig, die kein Admin standardmäßig besitzt und das ist gut so...