Blut spenden

  • geschlossen
  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hey liebe FSB mitglieder,

    ich komme grad vom blut-plasma spenden und frage mich wer hier noch so spenden geht?
    wie oft geht ihr? nur plasma oder auch blut? wie lange macht ihr das shcon?
    gab es mal i-welche beschwerden?
    findet ihr es gut zu spenden oder ehr weniger?

    ich z.b. hab seit bestimmt3 wochen verdammten hunger auf FLEISCH in massen :D
    ich weiss nicht ob es mit dem spenden zusammen hängt, aber ich hab vor dem spenden sehr selten fleisch gegessen :P


    mfg pate
    Das Schicksal fragt nicht
  • Also ich bin ne zeitlang im Krankenhaus Blutspenden gewesen, da hat man auch 25€ dafür bekommen.
    Ich finde es auch besser im Krankenhaus zu spenden als es beim Roten Kreuz zu spenden, da diese das Blut teuer an Krankenhäuser weiterverkaufen >100€ und auch nicht so gut Untersuchen wie im Krankenhaus.
    Im Krankenhaus läuft die Spende so ab das man das Blut spendet, diese wird auf eis gelegt, gleichzeitig werden einem noch 2 kleine Behälter für den Bluttest abgenommen. Diese spende wird erst freigegeben wenn man wieder zum Blutspenden kommt und der neue Bluttest ohne Befund ist.
    Also hat man immer eine portion Blut auf Eis, viele Krankheiterreger sind durch einen Test erst nach ein paar Monaten im Körper nachweisbar.
    Und da ist diese Variante doch recht effektiv umd Krankheiten im Blut zu erkennen als wie beim Roten Kreuz die meist eine Massenblutspende durchführt.

    Desweiteren spricht ein Arzt vor jeder Blutspende die Blutwerte mit einem durch und weist auf zu hohe oder niedrige Werte im Blut hin.

    mfg late
  • Ich breche die Lanze FÜR das Blutspenden!

    Allerdings gibt es einen gealtigen Unterschied!

    1. Blutplasma spendet man für Geld und kann man wöchentlich 1 mal machen
    2. Blut spendet man für nichts ausser n paar semmeln und n gratis-geschenk beim DRK
    #

    Ich bin jetzt seid 5 Jahren überzeugter DRK-Blutspender und verzichte auch auf das Gratis-Geschenk. Klar gibt es immer wieder mal kleine beschwerden, eil unsauber gestochen wird. aber Es lohnt sich. Wer schon mal wen im Krankenhaus liegen hatte der immer und immer wieder Blut gebraucht hat....der weiss dass es wichtig ist.

    SPENDET BLUT!!!!



    und wenn ich noch mal so unqualifizierte und nicht belegte äusserungen höre wie "Der DRK verkauft des Blut teuer ans Krankenhaus" dann platzt mir der Hals.solche behauptungen sind nicht belegbar!
  • RinTinTigger
    und wenn ich noch mal so unqualifizierte und nicht belegte äusserungen höre wie "Der DRK verkauft des Blut teuer ans Krankenhaus" dann platzt mir der Hals.solche behauptungen sind nicht belegbar!


    arbeitest du beim DRK?
    Lass dir mal die Rechnung deiner Kasse zeigen, falls du bei ne OP paar Blutkonserven gebraucht hast. Das sind die genannten 100 € sehr wenig.
    DRK ist für mich ein Abzockerverein(früher waren die mal gut).
    z.B. Oderhochwasser, eine Spendenflut in Deutschland,DRK behält mal so 30 Millionen für sich, das Geld haben die Bedürftigen nicht bekommen!!!
    z.B. Kleiderspende, stehn ja überall die Kontainer.
    Ich kenn noch Zeiten, das sind diese den Bedürftigen zu gute gekommen, pro Kleidungsstück haben die Leute ne Mark bezahlt; heute werden die gesammelten Kleidungsstücke verkauft, meistbietend.

    Blutspende ist wichtig, für mich nur inne Klinik, die zahlt sogar noch was!

    mfg
    [size=1]
    Wer sich gut im Verborgenen gehalten hat, hat gut gelebt
    [SIZE="1"]Meine BlackList[/SIZE]

    -----------------------------------------------------[/size]
  • eigentlich geht dich mein Privatleben nix an...aber ok was solls:

    mein Bester Freund hat einen behinderten Bruder gehabt, er ist behindert geboren worden und die Ärzte sagten ihm voraus er wird nur 1 jahr alt.

    Mit 24 wurde er, weil er immer wieder auf seinen Bauch deutete im KH untersucht. Es stellte sich heraus dass er ein handball grosses Blutgerinsel
    im Bauch....
    Dieser wurde ihm entfernt.
    Er bildete sich erneut.

    DIESER JUNGE HAT MEHR ALS 15 BLUTTRANSFUSIONEN BEKOMMEN

    er hat KEINE EINZIGE zahlen müssen


    beleg erstmal deine Aussagen


    zum Thema Oderhochwasser: du hast recht die aktion war ********
    zum Thema Kleider: das haben alle gemacht!

    Aber es geht hier net um den DRK sondern ums Blutspenden an sich.
    DAS sollte man UNENTGELDLICH tun!
  • Hallo an alle Interessierten hier!

    Ich selber war vor über 10 Jahren zum letzten
    mal Blut spenden - beim DRK! Eigentlich hatte
    ich dies aus Überzeugung gemacht, wollte
    anderen helfen und mir damit was Gutes tun.
    Damit meine ich etwas für mein Ego und auch
    für meine Gesundheit (kleiner Aderlass)!

    Das DRK hat mich jedoch sehr entteuscht,
    hat von euch jemand etwas von dem Skandal
    in Detmold vor einigen Jahren mitbekommen?!
    Es ist generell so: Das DRK sammelt die Blutspenden
    und verkauft diese weiter. Natürlich werden die
    Spenden vorher untersucht und die Kosten dafür
    im Verkaufspreis mit eingerechnet - verständlich!

    Aber das DRK verkauft nicht nur an Kliniken, nein!
    Selbst an Hilfsorganisationen wird gewinnorientiert
    verkauft (DRK ist nicht gleich DRK e.V.) und ein
    nicht geringer Anteil des Spenderblutes / Plasma
    geht auch an die Pharmazeutische Industrie - für
    richtig viel Geld.

    Jeden Sommer diese Aufrufe zum Spenden,- haben
    die Probleme ihre Verträge zu erfüllen? Ich habe mich
    also gegen das Spenden beim DRK entschieden!
    Mag sein, dass ich später mal wieder Spenden werde,
    jedoch nicht mehr beim DRK (e.V.), sondern geziehlt
    in einer Klinik wo ich weiß, die nutzen es dem Zweck
    entsprechend.

    Das war mein Beitrag / Meinung zu diesem Thema!

    Gruß, myxdcn
    Liste mit Links und den Passwörtern zu meinen Uploads "verloren" - daher vorerst alles down! ... [COLOR="Blue"]B[/color][COLOR="SeaGreen"]F[/color] - Meine blaue Blume ... [COLOR="Purple"]myxdcn[/color]
  • RinTinTigger schrieb:

    Belege für solche Behauptungen?



    Weshalb soll ich bei einer Meinungsäußerung
    Belege (?) erbringen? Das DRK wie es jeder
    zu kennen glaubt ist ein gemeinnütziger Verein,
    also DRK e.V. - die dem DRK angeschlossenen
    Blutspendedienste sind dagegen gGmbH´s!

    Warum wohl? Das DRK selbst darf per Gesetz
    und eigener Satzung nicht gewinnorientiert
    handeln, bzw eigentlich garkeinen Handel betreiben.
    Um die Kosten jedoch decken zu können ist der
    Blutspendedienst des DRK e.V. eine andere
    "Firma", nähmlich eine gGmbH, welche Handel
    treiben darf und den erzielten Überschuß (Gewinn)
    in Eigeninvestitionen steckt. Somit gibt es zum
    Ende eines laufenden Geschäftsjahres kein Gewinn
    mehr und das Märchen der Gemeinnützigkeit bleibt
    weiter aufrecht erhalten.

    Ich habe nichts dagegen das du dem DRK gegenüber
    wohl sehr loyal bist - ich respektiere dies und stelle
    deine Meinung nicht in Frage - also laß mich auch
    eine Meinung haben und akzeptiere sie! myxdcn :öm:
  • Ja natürlich aber wenn du ach so gut bescheid weisst über das DRK dann musst du das ja auch irgendwo her haben?!?

    Ich mein du sagst die Verkaufen das Blut für Mordz Geld,
    sind voll der Abzock und Betrüger Verein. Ich habe dir meine
    Geschichte erzählt vom DRk....habe meine Meinung belegen können.

    Aber einfach so so eine Meinung zu äussern die auf keinerlei Grundlage (zumindest bis jetzt) basiert fine ich nicht gut (ACHTING: persönliche Einschätzung!) denn du könntest ja unter umständen damit unentschlossene erstspender vom spenden abhalten,......und DASS wäre gar nicht so gut, wie ich finde!
  • ICh war bis jetzt nur einmal Spenden!! Ich weiss net was mich dazu getrieben hat, da ich voll die Abneigungen gegen die Nadeln habe!! Aber ich mein wenn jeder einmal in seinem Leben spendet reicht das wohl hoffentlich...!
  • :gelb: Ich habe nicht behauptet ...

    Ich mein du sagst die Verkaufen das Blut für Mordz Geld,
    sind voll der Abzock und Betrüger Verein.


    Geh in ein Krankenhaus deiner Wahl und frage
    dort mal nach, von wem sie Blutpräparate
    beziehen. Wenn DRK, dann frag auch nach den
    Kosten und ob die Kosten im Vergleich zu
    anderen Firmen angemessen sind!

    Weshalb betreiben viele Krankenhäuser
    wohl einen eigenen Blutspendedienst?
    Aus Kostengründen natürlich (u.a.)!

    Ich habe auch nie behauptet Blut spenden
    ist nicht ok, wenn du lesen könntest (Bemerkung
    zürück genommen) hättest du es bemerkt!

    Ich finde Blutspenden ist GUT, kommt für mich
    jedoch nicht mehr beim DRK (e.V.) in Frage!

    Andere Verkaufsnummern des DRK brauch ich
    nicht aufzählen - du wärst beleidigt und ist
    hier nicht Thema (geht doch um Blutspende).

    myxdcn
  • Ich kann schlecht schreiben ...na hoppla ..d.anke für diesen sachlichen Hinweis....vielleicht kannst du auch Grammatik besser WIE Orthografie =)

    Ok, ich werde im KH nachfragen und werde mich auch über die Kosten für so eine Blutpackung informieren! Sollte da irgendetwas wahres dransein ist der Blutspendedienst des DRK für mich gestorben.
  • also ich bin zum spenden gegangen um leuten zu helfen. ich geh 2 mal in der woche plasma soenden und alle 2 monate vollblut.

    ok... der kleine für mich auch entgegenkommende nebeneffekt das ich fürs plasma 15€ ( BEI JEDER 5. SPENDE 20€ ) und fürs vollblut 20 € bekomme... .joaa ..den find ich natürlich auch ganz ok.

    aber um mich nciht falsch zu verstehen, ich mach es nicht nur deswegen.

    ich versetz mich immer nur in die lage wenn ich mal blut brauche .. dann hoff ich ja auch das viele spenden gehen um mir und anderen zu helfen.
    Das Schicksal fragt nicht
  • Wer für Geld spendet hat es nicht verstanden.
    Meine Meinung.

    Hab schon ein paar mal Blut gespendet und außer das ich danach ein paar min sitzen mußte ist nichts passiert.

    Sollte jeder gesunde Mensch machen ohne das man dafür was bekommt!!!
    Außer viell. nen kleinen Snack das man wieder zu Kräften kommt.

    Spenden rettet Leben!!! Und tut dem Spender nicht (oder nur sehr wenig) weh.

    greetz ZEDzz
  • Blutspenden ist sehr sinnvoll.
    Ich selber war jahrelang DRK-Mitglied und Blutspender.

    Aber RinTinTigger was glaubst Du wie finanziert sich der Blutspendedienst mit dem ganzen Equipment, dem Personal vor Ort (Ärzte,...). Wovon werden die Blutuntersuchungen gezahlt und die Bewirtung vor Ort,........

    Ich denke die Konserven werden zum Teil gewinnbringend verkauft.

    Es ist deswegen auch nicht verwerflich, wenn ich als Spender für meinen "Aderlass" kassiere.
    Denn auch die Klinik verkauft das Blut an die Patienten.

    Gruß, lauki
  • Hallo,

    sicherlich ein netter Gedanke auch noch Geld dafür zu bekommen, jedoch ist vollkommen egal ... mir zumindestens.

    Spende seit 15 Jahren, da Blutspende auch Gesund ist und es nicht schadet.

    NUR IMMER DIESE NADEL, aber ansonsten sollte es jeder machen denke ich.

    Gruss Firejupp