Gehören Frauen in die Küche?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gehören Frauen in die Küche?

    Man hört oft davon dass viele leute sagen dass frauen in die küche gehören.Vor allem in den konservativen Bundesländer wie in Bayern .Was haltet ihr von dieser
    Aussage.?
    Ehrlich gesagt: meine Meinung ist klar .Wer sowas behauptet lebt im falschn zeitalter
  • hi
    also ich finde nicht das frau unbedingt zu Hause sein muss und kochen putzen und Kinder hüten soll

    aber ich denke es ist denoch die klassische Variante und ich finde sie nicht schlecht:D
    Tscherry
    Geniale Menschen sind selten ordentlich, ordentliche selten genial!!!!!
  • ööööhm. Ich sags mal so. Wenn ich meine Frau in die Küche stecken würde, müsste man sich schon mal im Board einen Ersatz Mod suchen. :D

    Ich koche zu 99% selber, was vielleicht auch daran liegt, dass ich gelernter Koch bin, aber ich bin ganz und gar nicht der Meinung, dass Frauen nur in die Küche gehören, es sei denn man stellt den Bügeltisch auch dahin. :D
    *nur Spaß, nicht das sich noch wer angegriffen fühlt*
  • Ja, sonst kann man da nix sagen, sorry aber des war schom vor Millionen von Jahren so (und hat geklappt) warum sollte sich des jetzt in der "New Era" ändern. Wir müssen ja schließlich auch das Geld nach Hause bringen...
  • Ich sag mal sie gehören nicht in die Küche - aber sie dürften mehr Talent im Kinderaufziehen haben (Natürlich nicht überall, aber ich denke der großteil der Frauen ist...gefühlsvoller mit Kindern ;) )

    Mfg
  • Huggy schrieb:

    Ich sag mal sie gehören nicht in die Küche - aber sie dürften mehr Talent im Kinderaufziehen haben (Natürlich nicht überall, aber ich denke der großteil der Frauen ist...gefühlsvoller mit Kindern ;) )

    Mfg


    Du hast recht.Viele Frauen denken nicht mehr an kinder und denken nur an den beruf, dabei wären sie die gefühlvollen mit den kindern
  • So ein Blödsinn! Frauen gehören doch nicht in die Küche. Zumindest nicht, NUR in die Küche. Wer soll denn dann Einkaufen, Putzen, Wäsche waschen und Bügeln? Und last, but not least; für den Sex her halten? Schon Mal darüber nachgedacht?:D
    Ich würde gern die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quelltext nicht.

    Support the Software Developers! IF YOU LIKE THIS PROGRAM, YOU SHOULD BUY IT AFTER TESTING.
  • Mir ist es eigentlich egal was eine Frau macht. Für die Kinder ist es sicher am Schönsten wenn einer der Elternteile ganztags arbeiten geht und der andere Elternteil halbtags, vormittags.

    Der Ganztagsarbeiter bringt so das größte Geld ran und während der Schulzeit der Kinder unterstützt der Halbtagsarbeiter den Geldhaushalt weiter, holt auf dem Weg nach Hause die Kinderlein ab und alle haben ein schönes Leben mit ausreichend Geld um den Kleinen Markenklamotten und einen PC zu kaufen um schon von Kindesalter die richtige Lebenseinstellung zu haben, weiterhin ist der Halbtagsarbeiter den ganzen Nachmittag im Haus zum putzen / kochen / für die Kinder da.

    Ich für meinen Fall (wenn ich nicht schwul wär) hätte nichts dagegen eine Frau zu haben die den ganzen Tag puckelt und ich kann mich am Nachmittag mit meinen Kindern beschäftigen, ihnen Kochen und Putzen beibringen und mit ihnen spielen und so..

    Allerdings finde ich die frauen scheiße die sich auf der einen Seite über Frauendiskriminierung aufregen und auf der anderen Seite Geschäfte und Branchen toll finden in denen nur Frauen eingestellt werden..oder die sich zu schön sind einen Bauarbeiterjob anzunehmen..oder Müllwagenfahrerin..is ja jetzt auch alles automatisch..ich hab noch nie eine Frau in einem Straßenreinigungswagen gesehen..natürlich sind das schlecht bezahlte Jobs aber bevor sich verdammt viele einen schlecht bezahlten Job suchen hängen die lieber den ganzen Tag von morgens bis Abends in der Butze, rauchen eine Schachtel Zisen nach der anderen, vernachlässigen die Kidner weil sie zu faul geworden sind und erfüllen damit das Frauenklischee.
    [SIZE=1][/SIZE]
  • Ein Thema was man sehr weit ausdehnen kann :)

    Erst einmal zu meiner Meinung - als Frau
    Nein, Frauen gehören nicht nur in die Küche!
    Und ich bin dafür ein sehr gutes Beispiel. Ich habe die letzten Jahren so gut wie nie gekocht und freue mich über das leckere, von meinem Mann vorgesetzte Essen.

    Es sollte doch jedem Pärchen selbst überlassen, welcher Part die Küche beansprucht und für das Essen zustänig ist. Wir für unseren Teil haben uns eine Zeit lang gut arrangiert. Dabei spielen jedoch einige Faktoren eine große Rolle. Welche Person ist zuhause - sei es aus Gründen der Abeitslosigkeit oder aus persönlichen Gründen (Erziehung und Betreung der Kinder).
    Und wer meint das Frauen die Besseren Kindererzieher sind, fährt mit der Einstellung auch ziemlich eingleisig. Achtet in Zukunft einfach mal auf die Kinderwagen-schiebenden Elternteile. Hier finden immer mehr Männer Gefallen an der "Sache" und sie machen ihren "Job" einfach nur hervorragend! Hut ab und herzlichen Glückwunsch für diese positive Entwicklung :hy:

    Aber wie bei jedem anderen Thema auch, bestätigen Außnahmen die Regel.

    Liebe Grüße
    Stoffel
  • Hinter den Herd nicht, ins Bett schon. ;)

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]
  • So wie ich das verstanden habe, geht es ja nicht darum, dass Frauen nur in die Küche gehören. Bin aber trotzdem der Meinung, dass Frauen sich hauptsächlich um die Küche/Haushalt/Kinder kümmern sollen. Und wieso sollte Konservativ etwas schlechtes sein? Also ich stehe zu meinem konservativen Denken :D

    p.s. komme aus Bayern :D